2017
16.02.
zur Übersicht

Böhnhardt

Sätze
  • Tag 8 / 11. Juni 2013: Carsten S. gesteht weiter und berichtet zudem unter Tränen von einem bislang nicht bekannten Sprengstoffanschlag, den Mundlos und Böhnhardt im Juni 1999 in Nürnberg begangen haben sollen. ( handelsblatt.com)
  • In der Straße hatten damals Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe unter falschen Namen in einer Wohnung gelebt. ( ad-hoc-news.de)
  • Sie selbst hatte sich als macht- und ahnungsloses Anhängsel ihrer Komplizen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt dargestellt. ( sueddeutsche.de)
  • Richter Götzl bricht die Befragung ab. Was Charlotte E. erlebt hat, als die Wohnung ihrer Nachbarn Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe in Flammen aufging, kommt gar nicht erst zur Sprache. ( ad-hoc-news.de)
  • Saß hatte in seinen Ausführungen deutlich gemacht, dass er Zschäpes Einlassung vor Gericht, sie habe sich in emotionaler und finanzieller Abhängigkeit von ihren früheren Weggefährten Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt befunden,nicht für glaubhaft hält. ( spiegel.de)
  • Ein befreundeter Jenaer Neonazi habe ihn um Hilfe bei der Suche nach einem Unterschlupf für die untergetauchten Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe gebeten. ( https:)
  • Mundlos und Böhnhardt hatten ihn am 13. Juni 2001 in seinem Ladenlokal in Nürnberg erschossen. ( handelsblatt.com)
  • Ein Exemplar wurde in der 1998 in Jena ausgehobenen Bombenwerkstatt des Trios Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe gefunden. ( https:)