2017
16.02.
zur Übersicht

Eurofighter

Sätze
  • Jedes Privatunternehmen sichert sich rechtlich immer strengstens ab. Im Vertrag ist ja nur der Eurofighter mit den Mindeststandards bestellt worden, so die früheren Berichte! ( https:)
  • "Schalke ist jetzt wirklich stabil", erklärte jüngst Eurofighter Ingo Anderbrügge in kicker.tv - der Talk. ( n-tv.de)
  • Grundlage für den Schritt seien laut dem Verteidigungsministerium neueste Ermittlungen der seit 2012 tätigen Task Force Eurofighter. ( chemie.de)
  • Grundlage für den Schritt seien neueste Ermittlungen der seit 2012 tätigen „Task Force Eurofighter“. ( taz.de)
  • Auch die Eurofighter GmbH hatte Probleme: So schnell, wie Österreich die Flieger plötzlich haben wollte, konnte man sie in der geforderten Qualität nicht liefern. ( derstandard.at)
  • Auf den Exportmärkten wird der Eurofighter als "Typhoon" vermarktet. ( diepresse.com)
  • Das Verteidigungsministerium habe deshalb wegen schweren Betrugs und Täuschung eine Klage gegen die Airbus Defence and Space GmbH (vormals EADS Deutschland GmbH) und die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH eingereicht. ( rp-online.de)
  • Bisher (Stand November 2016) wurden weltweit 747 Eurofighter bestellt, von denen 488 ausgeliefert wurden. ( bazonline.ch)
  • Weiters empfiehlt die Task Force wegen der “enormen Kosten” im Betrieb der Eurofighter, Alternativen zu prüfen. ( sueddeutsche.de)
  • Nach einem Bericht der “Task Force Eurofighter” im Ministerium wirft die Republik dem Jet-Anbieter Airbus Täuschung vor. “Es liegen klare Beweise vor”, dass Eurofighter und Airbus die Republik “wissentlich getäuscht” hätten, meinte Doskozil. ( sueddeutsche.de)
  • Die Eurofighter bleiben weiter in der Luft, der Schaden soll bei 1,1 Milliarden Euro liegen. ( diepresse.com)
  • "Es liegen klare Beweise vor, dass Airbus und Eurofighter trotz besseren Wissens die Republik Österreich wissentlich getäuscht haben." ( chemie.de)
  • Das ist die Konsequenz aus dem heute veröffentlichten Ermittlungsbericht der seit 2012 tätigen Task Force Eurofighter des Verteidigungsministeriums. ( https:)
  • Es geht um den Ankauf der Eurofighter im Jahr 2002 unter der schwarz-blauen Regierung, der bereits davor, aber vor allem seither heftig umstritten war und ist. ( wienerzeitung.at)
  • "Die Luftraumüberwachung ist weiterhin sichergestellt", betonte Doskozil bei der Pressekonferenz, die Eurofighter bleiben vorerst auch weiterhin im Einsatz. ( krone.at)
  • Der Kauf der Eurofighter ist seit Jahren Gegenstand von Korruptionsvorwürfen. ( krone.at)
  • 26. Juni: Vergleich zwischen Österreich und Eurofighter. ( wienerzeitung.at)
  • Die damalige ÖVP/FPÖ-Regierung von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel hatte beim Airbus-Vorgänger EADS zunächst 18 Eurofighter Typhoon im Wert von zwei Milliarden Euro bestellt. ( n-tv.de)
  • Das Verteidigungsministerium hat deshalb am Donnerstag eine fast 130 Seiten starke Klage gegen die Airbus Defence and Space GmbH (vormals EADS Deutschland GmbH) und die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH eingebracht. ( focus.de)
  • Im Fall des schlagzeilenträchtigen Kampfjets Eurofighter gibt es neuen Wirbel. ( focus.de)
  • Er errechne sich aus dem Kaufpreis für 15 Eurofighter plus den Betriebskosten im Vergleich zu einem auch im Betrieb günstigeren Alternativmodell. ( rp-online.de)
  • Die Airbus Defence and Space GmbH (vormals EADS Deutschland GmbH) und die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH hätten demnach viele Millionen Euro dazu verwendet, Personen in ihrem Netzwerk zu bereichern. ( bazonline.ch)