2017
16.02.
zur Übersicht

Flynn

Sätze
  • Flynn musste am Montag sein Amt wegen des Verdachts niederlegen, er habe mit Sergej Kisljak über die US-Sanktionen gegen Russland gesprochen. ( latina-press.com)
  • Der politische Preis für ein Festhalten an Flynn schien einfach zu hoch, weil Trump sich derzeit an vielen unterschiedlichen Fronten verkämpft und angreifbar gemacht hat. ( solothurnerzeitung.ch)
  • Der Rückzug seines Kandidaten für das Arbeitsministerium, Andy Puzder, ist nach dem Abgang des nationalen Sicherheitsberaters Michael Flynn eine weitere schwere Schlappe für den Präsidenten. ( https:)
  • Wollte womöglich sogar Trump selbst über Flynn die Regierung in Moskau beruhigen und darauf einstellen, dass sich der Kurs der US-Regierung in Sachen Sanktionen ändern werde, sobald er im Amt ist? ( finanznachrichten.de)
  • Der republikanische Fraktionschef im Senat, Mitch McConnell, will wahrscheinlich im Geheimdienstausschuss das Telefonat von Flynn untersuchen lassen. ( verlagshaus-jaumann.de)
  • Das Weiße Haus ließ Flynn fallen – aber nicht wegen des Telefonats und dessen Inhalt, sondern vermutlich weil er gelogen hatte. ( hoefner.ch)
  • Trump über Ex-Sicherheitsberater Flynn: "Nicht falsch verhalten" ( tikonline.de)
  • Das Weisse Haus liess Flynn fallen – aber nicht wegen des Telefonats und dessen Inhalt, sondern vermutlich weil er gelogen hatte. ( verlagshaus-jaumann.de)
  • Lawrow: Tillerson bereit, Gespräche zu Syrien-Regelung in Astana zu unterstützen Wie Flynn dem US-Machtkampf geopfert wurde – Politologe über Trumps Taktik Achtung McCain! ( hoefner.ch)
  • Flynn habe gehen müssen, weil er gegenüber Vizepräsident Mike Pence falsche Angaben zu den Telefonaten mit dem russischen Botschafter Sergej Kisljak gemacht habe. ( https:)
  • Flynn stritt lange ab, dass die Sanktionen gegen Moskau Thema des Gesprächs waren, sagte das auch der „Washington Post“ in einem Interview am 8. Februar. ( focus.de)
  • Trump hätte Flynn gerne gehalten, weil dessen Weltsicht der eigenen sehr nahe steht. ( solothurnerzeitung.ch)
  • Dass Flynn selbst den Vizepräsidenten belog, lässt tief blicken, macht es doch das Ausmaß der derzeitigen Grabenkämpfe im Weißen Haus deutlich. ( focus.de)
  • Der Präsident hat seinen Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn gehen lassen, weil der den Vizepräsidenten angelogen hatte. ( finanznachrichten.de)
  • Ungemach droht ihm auch, weil immer mehr Parteifreunde einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss über Kontakte des zurückgetretenen Sicherheitsberaters Michael T. Flynn zum russischen US-Botschafter fordern. ( latina-press.com)
  • Weil es in dem Telefonat offenbar auch um US-Sanktionen gegen Russland gegangen war, trat Flynn am 13. Februar von seinem Amt zurück. ( zeit.de)
  • Ein erfahrener Militär könnte der Nachfolger von Michael Flynn werden. ( derstandard.at)
  • Die erste Wahl von US-Präsident Donald Trump war der Ex-General Michael Flynn gewesen. ( derstandard.at)
  • In den staatsnahen Zeitungen wurde über den Grund des Rücktritts - also dass Flynn US-Vizepräsident Mike Pence über seine Telefonate mit dem russischen Botschafter im Dezember belogen hatte - nicht berichtet. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Flynn war über ein Gespräch gestolpert, das er mit einem Vertreter Russlands vor Antritt der neuen US-Regierung über das Thema Sanktionen geführt hatte. ( tikonline.de)
  • Eine Wende markierte der Rückzug von Trumps Sicherheitsberater Michael Flynn. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Lange galt Flynn als brillanter Stratege. ( zeit.de)