2017
16.02.
zur Übersicht

NSA-Untersuchungsausschuss

Sätze
  • Dass auch der Bundesnachrichtendienst (BND) Ziele in befreundeten Staaten ausspionierte, habe sie erst im März 2015 erfahren, sagte Merkel im NSA-Untersuchungsausschuss. ( tagesanzeiger.ch)
  • "Ich möchte eindeutig sagen, dass ich auch unter der neuen US-Administration davon ausgehe, dass die nachrichtendienstliche Zusammenarbeit fortgesetzt wird", sagte Merkel am Donnerstag vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages. ( derstandard.at)
  • Die Opposition reicht Verfassungsklage ein: Linke und Grüne wollen, dass die Bundesregierung dem NSA-Untersuchungsausschuss die Geheimliste mit den NSA-Spionagezielen in Europa vorlegt. ( abendzeitung-muenchen.de)
  • NSA-Untersuchungsausschuss: Wie eine geduldige Mutter erklärt Merkel ihre Sicht auf Abhöraffäre – doch sagt nichts Danke für Ihre Bewertung! ( https:)
  • Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sagt vor dem NSA-Untersuchungsausschuss aus - und verteidigte zu Beginn der Befragung ihren Standpunkt: "Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht." ( https:)
  • 18.36 Uhr: Der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages hat die Befragung von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach rund sieben Stunden beendet. ( badenerzeitung.at)
  • "Ich stehe zu dieser Aussage", sagt sie vor dem NSA-Untersuchungsausschuss. ( morgenpost.de)
  • Als letzte Zeugin sagt die Kanzlerin im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags aus. ( n-tv.de)
  • Und die fotografieren jetzt: Wie die Kanzlerin dasitzt, als Zeugin im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags. ( spiegel.de)
  • "Er hat meine Überzeugung wiedergegeben, die ich davon habe, was Nachrichtendienste tun sollten", sagte die Kanzlerin vor dem NSA-Untersuchungsausschuss. ( n-tv.de)
  • NSA-Untersuchungsausschuss: Am Ende sagt Merkel nur noch „Nö“ ( fr-online.de)
  • Nach diesem Motto befragte der NSA-Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestags am Donnerstag seine prominenteste Zeugin – nämlich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. ( derstandard.at)
  • Die Regierungschefin sagte am Donnerstag vor einem NSA-Untersuchungsausschuss des deutschen Parlaments aus. ( tagesspiegel.de)
  • Am Donnerstag Vormittag kommt der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages zur Zeugenvernehmung zusammen. ( tagesspiegel.de)
  • NSA-Untersuchungsausschuss: "Wir werden freundlich, aber in der Sache unnachgiebig sein" ( vol.at)
  • Die Befragung der Kanzlerin im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages ist wenig ergiebig. ( fr-online.de)
  • Von den Datenausspähungen des Bundesnachrichtendienstes (BND) unter Partnerstaaten habe sie erst 2015 erfahren, sagte Merkel in siebenstündiger Vernehmung vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags aus. ( morgenpost.de)
  • Eine abschließende Einordnung erfolgt nach Abschluss der Befragung der Bundeskanzlerin durch den NSA-Untersuchungsausschuss. ( badenerzeitung.at)
  • Von den Datenausspähungen des Bundesnachrichtendienstes (BND) unter Partnerstaaten habe sie erst 2015 erfahren, sagte Merkel am Donnerstag in siebenstündiger Vernehmung vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags aus. ( vol.at)
  • Es scheint, als hätte Angela Merkel sich tarnen wollen für ihre Aussage vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags. ( abendzeitung-muenchen.de)
  • Als letzte Zeugin ist Angela Merkel vorm NSA-Untersuchungsausschuss erschienen. ( spiegel.de)
  • Am heutigen Donnerstag hat Angela Merkel dem NSA-Untersuchungsausschuss Rede und Antwort stehen müssen. ( wn.de)