2017
16.02.
zur Übersicht

Saß

Sätze
  • Zu Saß, der den NSU-Prozess seit Anbeginn im Mai 2013 verfolgt, hatte Zschäpe jeden Kontakt abgelehnt und sich von ihm nicht explorieren lassen. ( pnp.de)
  • Die Angeklagte im NSU-Prozess hatte ein Gespräch mit dem vom Gericht beauftragten Gutachter Saß verweigert - will jetzt aber offenbar mit einem anderen Experten reden. ( spiegel.de)
  • Zu Saß, der den NSU-Prozess seit Anbeginn im Mai 2013 verfolgt, hatte Zschäpe jeden Kontakt abgelehnt und sich von ihm nicht untersuchen lassen. ( abendzeitung-muenchen.de)
  • Tag 343/7. Februar 2017: Der psychiatrische Gutachter Henning Saß weigert sich, im Prozess seine handschriftlichen Notizen zu Zschäpe vorzulegen. ( ad-hoc-news.de)
  • Für eine seriöse Einschätzung müsste der Psychiater sich auch in den Prozessstoff einarbeiten, die Schilderungen von Zeugen lesen, so wie es sein Berufskollege Saß über die vergangenen knapp vier Jahre getan hatte. ( sueddeutsche.de)
  • Tag 336/17. Januar 2017: Der psychiatrische Gutachter Henning Saß beginnt, sein Gutachten zu Zschäpe vorzutragen. ( ad-hoc-news.de)
  • Der Vorstoß Grasels ist deshalb überraschend, weil sich Zschäpe bisher geweigert hatte, mit dem vom Gericht beauftragten psychiatrischen Gutachter Henning Saß zu reden. ( spiegel.de)
  • Befragen lassen will sie sich jedoch nicht von Saß, sondern von dem Freiburger Professor Joachim Bauer, der als Psychotherapeut am Universitätsklinikum praktiziert. ( sueddeutsche.de)
  • Beim Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“ gewann der Sylter Schüler David Saß in Niebüll. ( krone.at)
  • Grasel antwortete ebenfalls schriftlich, Zschäpe wolle sich eine "zweite, wissenschaftlich fundierte Meinung" zu dem Gutachten des gerichtlich bestellten Sachverständigen Henning Saß einholen. ( abendzeitung-muenchen.de)
  • Dazu gehören Ben Böttche (14), David Saß (16), Tim Kröger (14) und Fynn Weyrich (14) – siehe Foto links. ( krone.at)