2017
16.02.
zur Übersicht

Yiannopoulos

Sätze
  • Die New York Times twitterte gross die Schlagzeile: «Präsident Trump empört, dass Berkeley die Rede des rechten Yiannopoulos absagte.» ( cop2cop.de)
  • Mehr als tausend Menschen hatten am Mittwoch (Ortszeit) gegen den geplanten Auftritt des umstrittenen Trump-Anhängers Milo Yiannopoulos demonstriert. ( stern.de)
  • Das dachte sich auch die University of ­California in Berkeley und genehmigte ­neulich den Auftritt von Milo Yiannopoulos. ( cop2cop.de)
  • In diesem Sinn hat Yiannopoulos recht mit der Einschätzung, dass Feminismus, Toleranz gegenüber Homosexuellen und Antirassismus – wie weit sie auch verwirklicht verankert sein mögen oder nicht – zur neuen Moral geworden sind. ( https:)
  • Gleichzeitig übernimmt Milo Yiannopoulos dabei aber die Aufgabe, neue Anhänger für die Trump-Bewegung zu rekrutieren – insofern ist er tatsächlich eine „gefährliche Schwuchtel“. ( https:)
  • Es sei nötig gewesen, Yiannopoulos in Sicherheit zu bringen, erklärte die Uni die Absage in einer Mitteilung. ( stern.de)