2017
12.09.
zur Übersicht

Myanmar

Sätze
  • Thailand hat bereits Maßnahmen zur Verbesserung der physikalischen sowie digitalen Vernetzung mit Kambodscha, Laos, Myanmar und Vietnam eingeleitet, um einen einheitlichen Markt und eine einheitliche Produktionsbasis zu schaffen. ( extremnews.com)
  • Mehr von Stefan Blankertz Unterdrückung der Rohingya in Myanmar: Die Pest der herrschenden Religion Deportationen in den USA: Wer braucht Trump, wenn er Obama haben kann? ( ef-magazin.de)
  • Myanmar: „Das ist ein schwelender Völkermord“ ( euractiv.de)
  • Die muslimische Minderheit der Rohingya wird in Myanmar verfolgt. ( neues-deutschland.de)
  • Vereinte Nationen sehen „ethnische Säuberung“ in Myanmar Die UN bezeichnet die Verfolgung muslimischer Minderheiten in Myanmar „ethnischen Säuberung“. ( migazin.de)
  • Bundesregierung verfolgt „in großer Sorge“ Die deutsche Regierung verfolge die Entwicklung in Myanmar „in großer Sorge“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. ( migazin.de)
  • Weite Teile der buddhistischen Mehrheit des Landes betrachten sie als illegale, staatenlose Einwanderer aus Bangladesch, obwohl viele der Rohingya bereits seit Generationen in Myanmar leben. ( euractiv.de)
  • Vor der Gewalt im benachbarten Myanmar waren bis Dienstag in weniger als drei Wochen schon 370 000 Menschen geflohen, wie das UN-Flüchtlingshilfswerk am Dienstag berichtete. ( neues-deutschland.de)
  • Die Europäische Kommission sagte in einer Mitteilung zusätzliche Hilfe in Höhe von drei Millionen Euro für die Rohingya zu, in Bangladesch und auch in Myanmar – sobald Helfer dort wieder Zugang bekämen. ( salzburg24.at)
  • Das rote Kreuz soll die Menschen in Myanmar unterstützen. ( vienna.at)
  • Ihre Bürgerrechte sind in Myanmar weitgehend eingeschränkt. ( kurier.at)
  • In Myanmar kündigte das Rote Kreuz an, erstmals seit Beginn der jüngsten Gewaltwelle im Unruhegebiet Rakhine Hilfe leisten zu können Die Rohingya gelten als eine der am meisten verfolgten Minderheiten der Welt. ( derstandard.at)
  • Schon 370 000 Rohingya in Bangladesch - Hilfsgüter der UN Cox's Bazar - Die Zahl der aus Myanmar nach Bangladesch geflüchteten Rohingya ist nach UN-Angaben auf etwa 370 000 gestiegen. ( verlagshaus-jaumann.de)
  • China stellt sich hinter Myanmar Im Konflikt hat sich China hinter die Regierung des südostasiatischen Landes gestellt. ( blick.ch)
  • Bangladeschs Premier forderte Myanmar auf, die geflüchteten Rohingya wieder aufzunehmen. ( salzburg24.at)
  • Rotes Kreuz soll Zugang zu Myanmar bekommen In Myanmar soll das Rote Kreuz Zugang zu der Region des Landes be­kommen, wo sich Zehntausende not­lei­dende Zivilisten aufhalten. ( vienna.at)
  • Derartige Stürme können mehrere Meter hohe Wellen aufwirbeln, die schließlich im Bereich von Bangladesch, Myanmar oder Indien auf Land treffen. ( zeit.de)
  • Bangladesch erwägt, die Flüchtlinge aus Myanmar auf eine unbewohnte Insel zu bringen. ( blick.ch)
  • In Myanmar kündigte das Rote Kreuz an, erstmals seit Beginn der jüngsten Gewaltwelle im Unruhegebiet Rakhine Hilfe leisten zu können. ( verlagshaus-jaumann.de)
  • Der seit Jahren schwelende Konflikt zwischen Rohingya-Rebellen und Regierungsarmee in Myanmar war Ende August im westlichen Bundesstaat Rakhine wieder voll entbrannt. ( derstandard.at)
  • Angesichts der großen Zahl an Flüchtlingen der muslimischen Rohingya-Minderheit aus Myanmar erwägt das Nachbarland Bangladesch, die Menschen auf einer bisher unbewohnten Insel anzusiedeln. ( kurier.at)