2017
12.09.
zur Übersicht

NSU-Prozess

Sätze
  • Von Thies Marsen, BR Mehr als vier Jahre lang wird im NSU-Prozess schon verhandelt. ( tagesschau.de)
  • Anwälte, Ankläger, Gutachter:Die wichtigsten Personen im NSU-Prozess angeklagt sind mutmaßliche Helfer und Unterstützer der Terrorgruppe. ( spiegel.de)
  • Der NSU-Prozess läuft schon seit mehr als vier Jahren, allein das Anklage-Plädoyer dauerte mehrere Tage. ( bo.de)
  • NSU-Prozess gegen mutmassliche Rechtsterroristen in Deutschland fordern die Kläger für die Hauptangeklagte Beate Zschäpe eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen zehnfachen Mordes. ( blick.ch)
  • Dafür hat der Bundesgerichtshof in den vergangenen Jahren hohe Hürden errichtet, vor allem der 3. Strafsenat in Karlsruhe, der als Revisionsinstanz für den NSU-Prozess zuständig wäre. ( onetz.de)
  • Staatliche Verstrickungen bleiben Reizthema »Sorge vor zuviel Aufklärung« (04.08.2017) Nebenklagevertreter im NSU-Prozess wirft Bundesanwälten Vertuschung vor. V-Mann könnte bei Auswahl von Anschlagszielen geholfen haben. ( jungewelt.de)
  • Der im NSU-Prozess mitangeklagte André E. pries die Taten dieser Gruppe in einer von ihm mitherausgegebenen Szene-Postille. ( bo.de)
  • NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft fordert lebenslange Haft für Beate Zschäpe Danke für Ihre Bewertung! ( focus.de)
  • Die Strafmaßforderung Diemers markiert das Ende eines achttägigen Plädoyers der Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess. ( taz.de)
  • NSU-Prozess: Gericht prüft Haftbefehl gegen E. Im NSU-Prozess hat das Oberlandesgericht den Mitangeklagten André E. in Gewahrsam nehmen lassen. ( pnp.de)
  • Als der Vorsitzende Richter Manfred Götzl am Dienstag im Münchner NSU-Prozess die Sitzung unterbrach, um über den von der Bundesanwaltschaft beantragten Haftbefehl zu beraten, durfte André Eminger den Sitzungssaal nicht einmal zum Rauchen verlassen. ( jungewelt.de)
  • Der im NSU-Prozess mitangeklagte André E. pries die Taten der Gruppe in einer von ihm mitherausgegebenen Postille. ( onetz.de)
  • Sie fordert im NSU-Prozess nicht nur lebenslange Haft, sondern auch eine anschließende Sicherungsverwahrung. ( welt.de)
  • Pressemitteilung zur Anklageerhebung im NSU-Prozess Terminliste NSU-Prozess pnp.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten. ( pnp.de)
  • Die Bundesanwaltschaft hat im NSU-Prozess für die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe lebenslange Haft und Sicherungsverwahrung wegen zehnfachen Mordes gefordert. ( n-tv.de)
  • Plädoyer im NSU-Prozess: Bundesanwalt fordert Höchststrafe für Zschäpe - n-tv. ( n-tv.de)
  • Beweisaufnahme im NSU-Prozess geschlossen, das Ende ist nahe? ( welt.de)
  • Beate Zschäpe ist die Hauptangeklagte im NSU-Prozess. ( blick.ch)
  • Kommentar Plädoyer im NSU-Prozess Der Preis des Schweigens Zschäpe hat erfolgreich die Unterstützerszene gedeckt. ( taz.de)
  • Im NSU-Prozess hat die Bundesanwaltschaft eine lebenslängliche Freiheitsstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung für die Hauptangeklagte Beate Zschäpe gefordert. ( tagesschau.de)
  • Anklage fordert lebenslange Haft und Sicherungsverwahrung für Zschäpe Der NSU-Prozess läuft schon seit mehr als vier Jahren, allein das Anklage-Plädoyer dauerte mehrere Tage. ( weser-kurier.de)
  • Endlich verständlichDie wichtigsten Fragen und Antworten zum NSU-Prozess Seit viereinhalb Jahren wird im Münchner Oberlandesgericht der NSU-Prozess verhandelt. ( spiegel.de)