2017
13.09.
zur Übersicht

Juncker

Sätze
  • 3. Träum weiter, Juncker! das sind alles nette Ideen, die sich aktuell nicht umsetzen lassen. ( spiegel.de)
  • Die Kommission will die Hürden dafür senken, Juncker forderte nun eine schnelle politische Einigung darüber. ( tagesschau.de)
  • Keine Grenzkontrollen in der EU Auch für den Schengen-Raum der grenzenlosen Reisefreiheit hatte Juncker gute Nachrichten parat. ( morgenpost.de)
  • Er lobte auch, dass Juncker eine Vielzahl von Vorschlägen vorgelegt habe. ( welt.de)
  • Das alles sei wie Schnee von gestern, munterte Juncker die EU-Abgeordneten auf, "wir haben wieder Wind in den Segeln". ( derstandard.at)
  • Allerdings müssten Flüchtlinge ohne Anspruch auf Asyl konsequenter als bisher zurückgeschickt werden - aus Solidarität mit den wirklich Hilfsbedürftigen, wie Juncker formulierte. ( n-tv.de)
  • Juncker mahnte alle Länder, gemeinsame Prinzipien zu wahren. ( bo.de)
  • Jean-Claude Juncker hat Recht mit einer grundsätzlich positiven Rede zur Lage Europas. ( focus.de)
  • Wenn Juncker sich gerade jetzt darauf beruft, ist das als politisches Statement zu werten, als ein Signal, den Gedanken der Union trotz aller Widrigkeiten in die Zukunft zu tragen. ( focus.de)
  • Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat in seiner “State of the European Union”-Rede erneut die Beitrittsaussichten der Westbalkanstaaten thematisiert. ( euractiv.de)
  • Der EU-Kommissions-Präsident Jean-Claude Juncker versucht den Brexit abzuschütteln und plädiert wieder für mehr Europa und für die Einheit aller Mitgliedstaaten. ( nzz.ch)
  • EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will die Länder der Europäischen Union enger aneinander binden. ( euractiv.de)
  • EU-Kommissionschef Juncker hat eine kraftstrotzende Ansprache zur Lage der Union gehalten. ( morgenpost.de)
  • EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker dringt darauf, dass die Nicht-Euro-Staaten der Gemeinschaftswährung beitreten. ( faz.net)
  • Juncker will aber den EU-Staaten auch Verhandlungen über Freihandelsabkommen mit Australien und Neuseeland vorschlagen. ( salzburg24.at)
  • Erweiterung der Eurozone: Schäuble bremst Juncker ein - n-tv. ( n-tv.de)
  • Eine EU-Mitgliedschaft des Landes sei "auf absehbare Zeit ausgeschlossen", sagte Juncker. ( spiegel.de)
  • Juncker will Reformen für die EU präsentieren EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat einem “Europa mehrerer Geschwindigkeiten” eine Absage erteilt. ( salzburg24.at)
  • Allerdings müssten Flüchtlinge ohne Anspruch auf Asyl nach den Worten von Juncker konsequenter als bisher zurückgeschickt werden, damit den wirklich Hilfsbedürftigen geholfen werden könne. ( welt.de)
  • So möchte Juncker den Euro-Krisenfonds ESM schrittweise zu einem Europäischen Währungsfonds (EWF) ausbauen, wie es in ähnlicher Weise auch schon der Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem und der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble angeregt haben. ( nzz.ch)
  • Umgang mit der Türkei Eine EU-Mitgliedschaft der Türkei schloss Juncker für eine "absehbare Zeit" aus, unter anderem weil Menschenrechtsbedingungen nicht erfüllt würden. ( tagesschau.de)
  • Juncker betonte, ohne Länder beim Namen zu nennen: Rechtsstaatlichkeit in Europa bedeute, "rechtskräftige Urteile zu akzeptieren und zu respektieren". ( derstandard.at)