2017
13.09.
zum Themengebiet zur Übersicht

Juncker

Sätze
  • Jean-Claude Juncker hat Recht mit einer grundsätzlich positiven Rede zur Lage Europas. ( focus.de)
  • Die EU lebe von Kompromissen und sei ein rechtsstaatlicher Raum, so Juncker. ( n-tv.de)
  • Der EU-Kommissionspräsident im STANDARD-Gespräch: "Wir müssen das offene Fenster nützen" Straßburg – Jean-Claude Juncker sieht zufrieden aus. ( derstandard.at)
  • 3. Träum weiter, Juncker! das sind alles nette Ideen, die sich aktuell nicht umsetzen lassen. ( spiegel.de)
  • Juncker betonte, ohne Länder beim Namen zu nennen: Rechtsstaatlichkeit in Europa bedeute, "rechtskräftige Urteile zu akzeptieren und zu respektieren". ( derstandard.at)
  • Die SPÖ-Delegationsleiterin im Europaparlament Evelyn Regner betonte, Juncker habe “den Finger in einige europäische Wunden gelegt”. ( salzburg24.at)
  • Jean-Claude Juncker will die Europäische Union reformieren - Politik - Berliner MorgenpostSie haben sich erfolgreich abgemeldet! ( morgenpost.de)
  • Der Handel biete neue Chancen auf Arbeitsplätze in der EU, jede Exportmilliarde stehe für 14.000 zusätzliche Jobs, sagte Juncker in seiner Rede zur “Lage der Union”. ( salzburg24.at)
  • Der Euro für alle ist, wie Juncker in seiner Rede richtig darlegt, in den EU-Verträgen verankert. ( finanznachrichten.de)
  • Bei seiner SOTEU-Rede griff Juncker auch erneut die Türkei an. Alle Länder, die der EU beitreten wollen, müssten Rechtstaatlichkeit und Menschenrechte achten. ( euractiv.de)
  • Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert eine rasche Einführung des Euro in allen EU-Staaten. ( welt.de)
  • Gleichzeitig sieht Juncker die EU "an vorderster Front gegen den Klimawandel". ( n-tv.de)
  • So möchte Juncker den Euro-Krisenfonds ESM schrittweise zu einem Europäischen Währungsfonds (EWF) ausbauen, wie es in ähnlicher Weise auch schon der Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem und der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble angeregt haben. ( nzz.ch)
  • Empört reagierte dagegen die Spitzenkandidatin der Linkspartei, Sahra Wagenknecht: "Juncker scheint von allen guten Geistern verlassen zu sein", sagte die der Nachrichtenagentur dpa. ( tagesschau.de)
  • Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will nur kleine Reformen der Europäischen Union, aber eine engere Zusammenarbeit. ( focus.de)
  • Die AfD hält die Vorschläge von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker für eine Ausweitung der Eurozone für grundfalsch und unrealistisch. ( welt.de)
  • Er werde nicht akzeptieren, dass den Menschen in manchen Teilen Europas qualitativ schlechtere Lebensmittel verkauft würden, betonte Juncker nun. ( nzz.ch)
  • Juncker will nun ein "Beitrittsinstrument" einführen, das Länder bei der Einführung der Währung unterstützt. ( spiegel.de)
  • Eine EU-Mitgliedschaft der Türkei schloss Juncker auf “absehbare Zeit” aus. ( euractiv.de)
  • Keine Grenzkontrollen in der EU Auch für den Schengen-Raum der grenzenlosen Reisefreiheit hatte Juncker gute Nachrichten parat. ( morgenpost.de)
  • Juncker, der große Berufseuropäer, hat in seine Rede zwei Jahre vor dem Ende seiner Amtszeit schon einmal ein vorzeitiges Vermächtnis gepackt. ( tagesspiegel.de)
  • Juncker äußerte sich nicht zu deutschen Forderungen, die Beitrittsgespräche mit der Türkei abzubrechen oder zu suspendieren. ( tagesschau.de)