2017
13.09.
zur Übersicht

Rohingya

Sätze
  • Die Flüchtlinge, die über den Grenzfluss oder das Meer kommen, fliehen vor Schüssen, vor Brandstiftung und Messerattacken durch das Militär, das nach einer Attacke Aufständischer alle Rohingya unter Generalverdacht stellt. ( taz.de)
  • «Gibt es eine bessere Umschreibung, wenn ein Drittel der Bevölkerung der Rohingya aus dem Land fliehen muss?», sagte er auf die Nachfrage eines Reporters. ( blick.ch)
  • Nach Angaben der Vereinten Nationen sind mittlerweile etwa 370.000 Rohingya ins Nachbarland Bangladesch geflohen. ( tagesschau.de)
  • Die Friedensnobelpreisträgerin steht wegen des brutalen Vorgehens von Burmas Sicherheitskräften gegen die muslimische Minderheit der Rohingya in der Kritik. ( nzz.ch)
  • Die Rohingya - auch "Bengalis" genannt - sind in diesem Narrativ die Vorhut einer Islam-Schwemme, die das buddhistische Myanmar zu einem muslimischen Staat macht. ( n-tv.de)
  • Die Rohingya gehören zur muslimischen Minderheit. ( radio-plassenburg.de)
  • Dort spielt sich nach Angaben der UN eine humanitäre Katastrophe ab. Die buddhistische Mehrheit Myanmars betrachtet die Rohingya als illegale, staatenlose Einwanderer aus Bangladesh, obwohl viele bereits über Generationen hinweg in Myanmar leben. ( presseportal.de)
  • Etwa 370 000 Rohingya sind laut UN seit dem Wiederaufflammen der Konflikte Ende August ins Nachbarland Bangladesch geflohen, hunderte ums Leben gekommen. ( tagesspiegel.de)
  • Nach jüngsten UN-Angaben flohen bereits rund 379.000 Rohingya nach Bangladesch. ( zeit.de)
  • Im Vorfeld forderte George William Okoth-Obbo vom Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen "massive Hilfe" für die aus Burma geflohenen Rohingya. ( spiegel.de)
  • Bei den Kämpfen wurden seitdem hunderte Menschen getötet, laut jüngsten UN-Angaben vom Dienstag sind bereits rund 370.000 Rohingya ins Nachbarland Bangladesch geflohen. ( derstandard.at)
  • Die Rohingya sind staatenlos, seit das damalige Birma ihnen 1982 die Staatsbürgerschaft aberkannte. ( radio-plassenburg.de)
  • "Gibt es eine bessere Umschreibung, wenn ein Drittel der Bevölkerung der Rohingya aus dem Land fliehen muss?", sagte er auf die Nachfrage eines Reporters. ( spiegel.de)
  • Die UNO spricht bereits von «ethnischer Säuberung» gegen die Rohingya. ( blick.ch)
  • Viele Rohingya versuchen, sich aus Sträuchern eine Unterkunft zu bauen. ( nzz.ch)
  • Uno: Umsiedlung "komplex und umstritten" Außenminister A. H. Mahmood Ali hatte am Sonntag um internationale Unterstützung für eine Umsiedlung der Rohingya nach Bhashan Char geworben. ( derstandard.at)
  • Die Friedensnobelpreisträgerin steht international in der Kritik, weil sie zum Vorgehen der Armee gegen die muslimische Minderheit der Rohingya in ihrem Land schweigt. ( stern.de)
  • Vorgehen gegen Rohingya in Birma UN verurteilt „ethnische Säuberung“ ( taz.de)
  • "Gibt es eine bessere Umschreibung, wenn ein Drittel der Bevölkerung der Rohingya aus dem Land fliehen muss?", sagte Guterres. ( zeit.de)
  • Sie wurde eingesetzt, nachdem im vergangenen Oktober die Konflikte zwischen Sicherheitskräften und Rohingya eskalierten. ( tagesspiegel.de)
  • Machtkalkül vor Menschenrechten Protest gegen Rohingya in Yangon. ( n-tv.de)
  • Die Friedensnobelpreisträgerin steht wegen des brutalen Vorgehens von Myanmars Sicherheitskräften gegen die muslimische Minderheit der Rohingya massiv in der Kritik. ( tagesschau.de)