2017
13.09.
zum Themengebiet zur Übersicht

Rohingya

Sätze
  • Unerträglich ist dieselbe Beharrlichkeit, mit der sie sich bisher weigerte, die ethnische Vertreibung der Rohingya auch nur wahrzunehmen. ( neues-deutschland.de)
  • «Gibt es eine bessere Umschreibung, wenn ein Drittel der Bevölkerung der Rohingya aus dem Land fliehen muss?», sagte er auf die Nachfrage eines Reporters. ( blick.ch)
  • Machtkalkül vor Menschenrechten Protest gegen Rohingya in Yangon. ( n-tv.de)
  • Viele Rohingya versuchen, sich aus Sträuchern eine Unterkunft zu bauen. ( nzz.ch)
  • In den letzten zwei Wochen ist ein gutes Drittel aller Rohingya aus Birma (Myanmar) ins Nachbarland geflohen. ( taz.de)
  • Auf der Flucht vor Gewalt und Verfolgung in Myanmar stranden diese völlig erschöpften Rohingya an der Küste des Nachbarlandes.. ( tagesspiegel.de)
  • So zeigte sich der Dalai Lama traurig über die Gewalt gegen die Rohingya. ( spiegel.de)
  • Wenn das R-Wort fällt «Es gibt keine Rohingya in Burma», heisst es in der noch jungen Demokratie regelmässig und überall. ( nzz.ch)
  • Sie wurde eingesetzt, nachdem im vergangenen Oktober die Konflikte zwischen Sicherheitskräften und Rohingya eskalierten. ( tagesspiegel.de)
  • Bereits 370.000 Rohingya sind nach Bangladesch geflohen Dhaka/Yangon – Angesichts der großen Zahl an Flüchtlingen der muslimischen Rohingya-Minderheit aus Myanmar erwägt Bangladesch, diese auf einer bisher unbewohnten Insel anzusiedeln. ( derstandard.at)
  • Nach Angaben der Vereinten Nationen sind mittlerweile etwa 370.000 Rohingya ins Nachbarland Bangladesch geflohen. ( tagesschau.de)
  • Sie sagte jetzt ihre Teilnahme an der UN-Vollversammlung ab. Die Vereinten Nationen beraten heute über die Lage der Rohingya. ( tagesschau.de)
  • Die Friedensnobelpreisträgerin steht international wegen des brutalen Vorgehens von Myanmars Sicherheitskräften gegen die muslimische Minderheit der Rohingya massiv in der Kritik. ( radio-plassenburg.de)
  • Die Flüchtlinge, die über den Grenzfluss oder das Meer kommen, fliehen vor Schüssen, vor Brandstiftung und Messerattacken durch das Militär, das nach einer Attacke Aufständischer alle Rohingya unter Generalverdacht stellt. ( taz.de)
  • Die Rohingya gehören zur muslimischen Minderheit. ( radio-plassenburg.de)
  • Wirathu, buddhistischer Hassprediger "Buddha hätte Rohingya geholfen" ( vol.at)
  • Zum Leiden der Rohingya schwieg sie zuletzt beharrlich. ( blick.ch)
  • Die Gewalt gegen die muslimische Minderheit der Rohingya müsse gestoppt werden und die Prinzipien des Rechtsstaats aufrecht erhalten. ( spiegel.de)
  • "Gibt es eine bessere Umschreibung, wenn ein Drittel der Bevölkerung der Rohingya aus dem Land fliehen muss?", sagte der UN-Generalsekretär. ( derstandard.at)
  • Reden wir also nun von dem, was als „Rohingya“ derzeit durch Gazetten und TV-Nachrichten geistert. ( zeit.de)
  • Nachdem paramilitärische Rohingya Einheiten einzelne kleine Polizeiposten angegriffen haben, hat die Regierung zurück geschlagen. ( zeit.de)
  • Im Westen des südostasiatischen Landes spielt sich aktuell eine menschliche Tragödie ab. Systematisch wird die muslimische Minderheit der Rohingya unterdrückt, vertrieben, vergewaltigt und getötet. ( n-tv.de)