2017
11.10.
zur Übersicht

Puigdemont

Sätze
  • Er wirft dem katalanischen Regierungschef Puigdemont im Parlament vor, für die schwerste Krise der jüngeren spanischen Demokratie gesorgt zu haben. ( tagesschau.de)
  • Vor dem Parlament setzte Rajoy Puigdemont schließlich eine Frist. ( spiegel.de)
  • Rajoy beriet sich am Mittwochmorgen mit seinem Kabinett, um die neue Marschroute zu bestimmen, nachdem Puigdemont am späten Dienstag die katalanische Unabhängigkeit erklärt hatte, die Wirkung aber ausgesetzt hat, um einen Dialog zu ermöglichen. ( neues-deutschland.de)
  • Katalonien - Puigdemont verzichtet auf UnabhängigkeitserklärungIn seiner mit Spannung erwarteten Rede hat der katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont die Unabhängigkeit seiner Region gefordert. ( zeit.de)
  • Es wäre aber langfristig klug, Herrn Puigdemont nicht mehr als nötig zu demütigen, den Gesichtsverlust klein zu halten. ( blick.ch)
  • Der Frontalzusammenstoß wurde fürs Erste verhindert: Sowohl Kataloniens Regierungschef Carles Puigdemont als auch Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy haben bei ihren Reden verbal abgebremst, optimistisch ausgelegt: deeskaliert. ( neues-deutschland.de)
  • Zugleich bat er die Abgeordneten im Regionalparlament aber darum, die Erklärung zunächst "auszusetzen" Rajoy sagte nun, Puigdemont habe die Möglichkeit, einen Schlusspunkt in dem Konflikt zu setzen. ( spiegel.de)
  • Weil aber Puigdemont trotz allen Talents zur Wirklichkeitsverzerrung offenbar spürt, dass die Sache aus dem Ruder läuft, hat er sich nun für die Atempause entschieden. ( welt.de)
  • Puigdemont: Katolonien wird sich nicht spalten lassen Puigdemont zeigte sich überzeugt, dass der Konflikt mit Madrid auf dem Verhandlungswege gelöst werden könne. ( derstandard.at)
  • Die hatte der eigentlich bürgerliche Puigdemont ins Boot geholt, da er sie zur absoluten Mehrheit im Parlament brauchte. ( n-tv.de)
  • Und doch kann man Puigdemont abnehmen, dass er anfängt, sich um den sozialen Frieden Kataloniens Sorgen zu machen, und nicht nur sein eigenes Wohl im Sinn hatte, als er gestern warnte: „Meine Festnahme wäre ungerechtfertigt und ein Fehler.“ ( welt.de)
  • Am Dienstagabend hatte Regionalpräsident Carles Puigdemont in einer Rede im katalanischen Parlament zwar die Unabhängigkeit seiner Region gefordert, ihre offizielle Verkündung aber verschoben. ( zeit.de)
  • Verwirrung um Puigdemont-Rede Am Dienstagabend hatte Kataloniens Regionalpräsident Carles Puigdemont mit einer unklaren Aussage für Verwirrung gesorgt. ( tagesschau.de)
  • Puigdemont hatte zuvor gesagt, er nehme das "Mandat" der Katalanen für eine Unabhängigkeit an - bitte aber das katalanische Parlament um eine Aussetzung der Unabhängigkeitserklärung, um in den kommenden Wochen einen Dialog mit Madrid einleiten zu können. ( focus.de)
  • Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hatte am Vorabend zwar das Mandat der Katalanen für eine Unabhängigkeit angenommen - von einer unmittelbaren Unabhängigkeitserklärung aber zunächst abgesehen. ( finanztreff.de)
  • Nichts Ganzes, nur etwas Halbes Premier Carles Puigdemont wagt nur eine gestundete Unabhängigkeit. ( freitag.de)
  • Jedenfalls nicht sofort: Katalonien habe sich zwar durch das Referendum am 1. Oktober das Recht erworben, ein unabhängiger Staat zu werden, sagte Puigdemont. ( n-tv.de)
  • Carles Puigdemont hat davon abgesehen, unmittelbar die Unabhängigkeit auszurufen. ( derstandard.at)
  • So spottet das Netz über die abgewürgte Unabhängigkeit«Katalonien wird zu einem Land – für 8 Sekunden» Die Rede des katalanischen Präsidenten Carles Puigdemont war für viele Separatisten eine Enttäuschung. ( blick.ch)
  • Wenn Puigdemont der Aufforderung nicht nachkommt, wäre vorgesehen, dass Rajoy den Senat einschaltet, in dem seine Volkspartei PP über eine absolute Mehrheit verfügt. ( onetz.de)
  • Einen Tag nach der Ansprache des katalanischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont durften die Investoren jedoch zunächst etwas aufatmen. ( finanztreff.de)
  • Diese habe jeden Versuch des Dialogs von Seiten Kataloniens abgelehnt: "Die Antwort war immer eine radikale und absolute Weigerung, kombiniert mit einer Verfolgung der katalanischen Institutionen", sagte Puigdemont. ( focus.de)