2018
13.02.
zur Übersicht

Choi

Sätze
  • Das Zentralgericht in Seoul befand Choi unter anderem für schuldig, Unternehmen genötigt zu haben, von ihr kontrollierte Stiftungen zu fördern, wie südkoreanische Sender berichteten. ( n-tv.de)
  • Das Zentralgericht in Seoul befand Choi unter anderem für schuldig, Unternehmen genötigt zu haben, von ihr kontrollierte Stiftungen zu fördern, wie südkoreanische Sender am Dienstag berichteten. ( aargauerzeitung.ch)
  • Rolle als einflussreiche inoffizielle Beraterin Die zuvor weitgehend unbekannte Choi ist Tochter von Choi Tae Min, eines pseudoreligiösen Beraters. ( nzz.ch)
  • Doch nicht alle Wirtschaftsführer zahlten: Choi wurde etwa verurteilt, von der SK-Gruppe 8,9 Milliarden Won erpresst zu haben. ( nzz.ch)
  • Einmischung in die Regierungsgeschäfte Die Richter sahen es als erwiesen an, dass Park mit Choi zusammengearbeitet hat, um Unternehmen wie die Samsung-Gruppe Zahlungen an die Organisationen der Freundin abzunötigen. ( taz.de)
  • Die Wiederholung des Rennens zeigt jedoch, dass auch Choi zuvor von Kim Boutin aus Kanada angerempelt wurde, da greift der Assistent jedoch nicht ein. ( spiegel.de)
  • Im Korruptionsskandal um die frühere südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye hat ein Gericht deren einstige Vertraute Choi Soon Sil zu 20 Jahren Haft verurteilt. ( n-tv.de)
  • Die Staatsanwaltschaft, die 25 Jahre Haft geforderte hatte, warf ihr unter anderem Bestechung, Machtmissbrauch und Nötigung vor. Choi ist die Tochter eines ehemaligen Sektenführers. ( aargauerzeitung.ch)
  • Nach dem ersten Gold von Lim Hyojun am Samstag griffen die Südkoreaner am Dienstagabend erneut an. Im Finale der Frauen über 500 Meter fuhr die 21-jährige Choi Min-jeong als Zweite ins Ziel, wurde aber disqualifiziert. ( neues-deutschland.de)
  • Korruptionsskandal in Südkorea Vertraute der Ex-Präsidentin verurteilt Die Südkoreanerin Choi Soon Sil wird von einem Gericht in Seoul zu 20 Jahren Haft verurteilt. ( taz.de)
  • Geldstrafe von 13,5 Millionen Euro für Choi Die Staatsanwaltschaft warf Choi unter anderem Bestechung, Nötigung und Machtmissbrauch vor. Berichten zufolge wurde sie in den meisten Punkten schuldig gesprochen. ( spiegel.de)