2018
13.02.
zur Übersicht

Remington

Sätze
  • Die Probleme bei Remington sind einerseits hausgemacht - andererseits hat sich die Lage des Traditionsunternehmens im vergangenen Jahr noch verschärft. ( spiegel.de)
  • Eine geringere Nachfrage nach Gewehren und Pistolen aber auch hohe Schulden und Gerichtsfälle machen dem US-Waffenhersteller Remington zu schaffen. ( basellandschaftlichezeitung.ch)
  • Remington beliefert die US-Armee und andere Streitkräfte seit langer Zeit mit Waffen und Munition. ( neues-deutschland.de)
  • Für die Insolvenz von Remington allerdings spielten noch andere Gründe eine Rolle: Das seit 1816 bestehende Unternehmen gehört der Beteiligungsgesellschaft Cerberus. ( zeit.de)
  • Weniger Waffen in den USA nachgefragt Remington kündigt Insolvenz an Donald Trump gilt als waffenfreundlich. ( taz.de)
  • Nun muss Remington Insolvenz anmelden. ( tagesspiegel.de)
  • Remington sitzt in Madison, North Carolina, und ist mit rund 3.500 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen einer der größten US-Hersteller von Munition und Schusswaffen. ( zeit.de)
  • Die Remington Outdoor Company kündigte am Montag einen Antrag auf Gläubigerschutz an. ( basellandschaftlichezeitung.ch)
  • Remington sitzt in Madison, North Carolina, und ist mit rund 3500 Mitarbeitern einer der größten US-Hersteller von Munition und Schusswaffen. ( manager-magazin.de)
  • Dann muß sich die Remington Outdoor Company halt endlich wieder auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, die Herstellung von -nicht schießenden- Rasierapparaten. ( focus.de)
  • Die Remington Outdoor Company kündigte am Montag einen Antrag auf Gläubigerschutz an. Das Verfahren soll dem Unternehmen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1816 zurückreichen, bei laufendem Geschäftsbetrieb den Abbau eines großen Schuldenbergs ermöglichen. ( manager-magazin.de)
  • Bislang gehört Remington der Beteiligungsgesellschaft Cerberus. ( taz.de)
  • Remington geriet jedoch schon früher in Schwierigkeiten. ( spiegel.de)
  • »Wir haben ein hervorragendes Portfolio an Marken und Produkten und die uneingeschränkte Unterstützung der gesamten Branche«, erklärte Anthony Acitelli, Geschäftsführer der Remington Outdoor Company, gegenüber Reuters. ( neues-deutschland.de)
  • Die Hoffnung von Cerberus-Chef Stephen Feinberg, der als Unterstützer von Trump gilt, auf gute Geschäfte über den Einstieg bei Remington geht zumindest in dem Fall der Waffenfirma nicht auf. ( welt.de)
  • Remington meldete für das dritte Quartal 2017 einen Umsatzeinbruch auf 154 Millionen Dollar (130 Millionen Euro). ( tagesspiegel.de)
  • Cerberus sucht bereits seit Längerem nach einem Käufer für Remington, wurde bislang aber nicht fündig. ( welt.de)