2018
13.02.
zur Übersicht

Zijlstra

Sätze
  • Auf Grundlage der vermeintlichen Äußerungen von Putin hatte Zijlstra vor der Aggression Russlands gewarnt. ( n-tv.de)
  • Zijlstra musste dann einräumen, „gelogen“ zu haben. ( taz.de)
  • Zijlstra (l.) mit Rutte nach seiner Rücktrittsverkündung Ruttes Vier-Parteien-Koalition hat nur eine Ein-Stimmen-Mehrheit im Parlament. Niederländische Medien hatten aber bereits vorab mit einem Scheitern des Misstrauensvotums gerechnet. ( dtoday.de)
  • Putin habe gesagt, dass er zu "Groß-Russland" zurück wolle und dass dazu gehöre: "Russland, Weißrussland, die Ukraine und die baltischen Staaten", sagte Zijlstra. ( dtoday.de)
  • Auf Grundlage der vermeintlichen Äußerungen Putins hatte Zijlstra vor der Aggression Russlands auch gegenüber der Ukraine, der baltischen Staaten und Kasachstan gewarnt. ( vol.at)
  • "Ich sehe heute keine andere Möglichkeit, als meinen Rücktritt einzureichen", sagte Zijlstra während einer Parlamentssitzung in Den Haag. ( stern.de)
  • "Ich sehe keine andere Möglichkeit, als meinen Rücktritt einzureichen", sagte Zijlstra am Dienstag in Den Haag. ( krone.at)
  • Der niederländische Aussenminister Halbe Zijlstra ist wegen einer Lüge zu einem angeblichen Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin zurückgetreten. ( blick.ch)
  • "Ich sehe heute keine andere Möglichkeit, als meinen Rücktritt einzureichen", sagte Zijlstra am Dienstag während einer Parlamentssitzung vor den niederländischen Abgeordneten. ( finanztreff.de)
  • Er habe die Geschichte "geborgt" Zijlstra musste dann einräumen, "gelogen" zu haben. ( focus.de)
  • Laut Zijlstra soll Putin auf die Frage nach seiner Definition von Groß-Russland gesagt haben: "Das ist Russland, Weißrussland, die Ukraine und die baltischen Staaten." ( derstandard.at)
  • Ministerpräsident Mark Rutte tadelte die Lüge seines Ministers, wandte sich aber nicht von ihm ab. Zijlstra "hätte nicht behaupten sollen, irgendwo gewesen zu sein, wo er nicht war", sagte Rutte am Montag. ( tagesspiegel.de)
  • Nach dem Rücktritt des niederländischen Außenministers Halbe Zijlstra hat sich Regierungschef einem Misstrauensvotum im Parlament stellen müssen. ( stern.de)
  • Der niederländische Außenminister Halbe Zijlstra ist nach einer Lüge über ein Treffen mit dem russischen Präsidenten zurückgetreten. ( spiegel.de)
  • "Mit der Lüge habe er denjenigen schützen wollen, der ihm von dem Gespräch mit Putin erzählt habe, sagte Zijlstra. ( spiegel.de)
  • Dieser war im Raum während sich Zijlstra in einem Nebenraum aufhielt, also persönlich gar nicht wahrgenommen haben kann. ( focus.de)
  • Zijlstra hatte gesagt, mit der Lüge habe er denjenigen schützen wollen, der ihm von dem Gespräch erzählt habe. ( vol.at)
  • Dienstag, 13. Februar 2018 Niederländischer Außenminister: Zijlstra tritt wegen Putin-Lüge zurück Anders als behauptet hat Halbe Zijlstra sich im Jahr 2006 nicht mit dem russischen Präsidenten Putin getroffen. ( n-tv.de)
  • Nach dem Rücktritt des niederländischen Außenministers Halbe Zijlstra muss sich Regierungschef Mark Rutte einem Misstrauensvotum im Parlament stellen. ( tagesspiegel.de)
  • Am Montag musste Zijlstra gegenüber der Zeitung "De Volkskrant" zugegeben, dass er über das Treffen mit Putin gelogen hatte. ( krone.at)
  • Russland, Weißrussland, die Ukraine und die baltischen Staaten Auf Grundlage der vermeintlichen Äußerungen von Putin hatte Zijlstra demnach vor der Aggression Russlands gewarnt. ( derstandard.at)
  • «Ich sehe heute keine andere Möglichkeit, als meinen Rücktritt einzureichen», sagte Zijlstra am Dienstag während einer Parlamentssitzung in vor den niederländischen Abgeordneten. ( blick.ch)