2017
12.09.
zur Übersicht

Themengebiet: Geißler, Heiner, Schulz, ...

Sätze
  • Deshalb habe er Merkel einen Brief geschrieben und Sie aufgefordert, ein nächstes Duell mit ihm zu machen, sagte Schulz am Abend in der ZDF-Sendung „Klartext”. ( fnp.de)
  • Es geht um die Kandidatenliste für die Bundestagswahl. ( welt.de)
  • Bundesfamilienministerin Katarina Barley kritisiert die Kanzerlin scharf: Merkel habe zu nichts eine wirkliche Position. ( welt.de)
  • In der ARD-"Wahlarena" gibt Merkel die Schwulenmutti Ein uraltes Ritual als Nährboden für Homophobie Aktionstag gegen "Marsch für das Leben" ( queer.de)
  • Von den wahlberechtigten Bewohnern im Wahlkreis sind 37,3 Prozent über 60 Jahre alt, aber nur 8,6 Prozent unter 25. Nicht alle sind freiwillig an den westlichen Stadtrand gezogen. ( tagesspiegel.de)
  • In der am Montagabend aus Lübeck gesendeten "Wahlarena" benannte die Merkel Probleme und Chancen in der Flüchtlingspolitik. ( krone.at)
  • Wirklich Neues hatte die CDU-Kanzlerkandidatin kurz vor der Bundestagswahl aber nicht zu sagen. ( de.sputniknews.com)
  • Der langjährige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist tot. ( tagesschau.de)
  • Ihm ging es einzig allein darum, die Regierung Schmidt weidwund zu schießen und Helmut Kohl zum Kanzler zu machen. ( t-online.de)
  • Der CDU-Generalsekretär hatte gemeinsam mit Kurt Biedenkopf und Rita Süssmuth versucht, ein Komplott zum Sturz Kohls zu schmieden. ( spiegel.de)
  • SWR Talk mit Politikwissenschaftler Ulrich Sarcinelli Geißler war ein "radikaler Politikmodernisierer" Der Politikwissenschafter Ulrich Sarcinelli blickt im SWR-Gespräch auf Geißlers Leben und Wirken zurück. ( swr.de)
  • Heiner Geißler war Kumpel, Kritiker und Kämpfer - Politik - Berliner MorgenpostSie haben sich erfolgreich abgemeldet! ( morgenpost.de)
  • Heiner Geißler starb im Alter von 87 Jahren. ( handelsblatt.com)
  • Zehn Jahre lang diente er insgesamt drei Ministerpräsidenten: Peter Altmeier, Helmut Kohl und Bernhard Vogel. ( spiegel.de)
  • 2017-09-12T10:11+02002017-09-12T11:13+0200 Es war ein bemerkenswerter Moment in einer ansonsten routinierten "Wahlarena"-Sendung: Eine junge Frau mit Down-Syndrom stellte Kanzlerin Angela Merkel am Montagabend in der ARD eine sehr persönliche Frage. ( rp-online.de)
  • Trotzdem werde ich am 24. September die PARTEI wählen. ( taz.de)
  • Das Stormarner Tageblatt stellt die aussichtsreichen Kandidaten in den drei Stormarner Wahlkreisen ab heute vor. Wir beginnen mit dem Wahlkreis 10, Kreis Herzogtum Lauenburg und Stormarn Süd. ( shz.de)
  • Bedingung für die kostenlose Fahrt war ein Gespräch über die Bundestagswahl. ( verlagshaus-jaumann.de)
  • Doch die Antwort von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf seine Kritik enttäuscht Alexander Jorde. ( welt.de)
  • Das Ergebnis läge auch unter den 28,5 Prozent, die die Berliner CDU bei der letzten Bundestagswahl 2013 erzielte. ( m.morgenpost.de)
  • Das bislang einzige TV-Duell der beiden Politiker hatte am 3. September stattgefunden. ( spiegel.de)
  • Florian Kirsch soll CDU-Fraktionschef werden - Pinneberg - Hamburger AbendblattSie haben sich erfolgreich abgemeldet! ( abendblatt.de)
  • CDU-Politiker Heiner Geißler ist tot „Das soziale Gewissen der Union“ Der frühere CDU-Generalsekretär und Ex-Bundesminister Heiner Geißler ist gestorben. ( taz.de)
  • Deutschland verliert Einen klugen Kopf - es war immer sehr interessant und teilweise auch erfrischend Heiner Geißler zuzuhören - ein brillianter Politiker mit deutlicher ungerechselder Sprache dem auch der normale Bürger folgen konnte. ( focus.de)
  • Wie Die PARTEI mit einem Plakat provoziert, warum eine ganze Familie Demokratielieder komponiert und die Briefwahl das Wählen privatisiert: Der FAZ. ( faz.net)
  • Von den SPD-Wählenden bezeichneten 33 Prozent Martin Schulz als Gewinner, 22 Prozent Angela Merkel, 16 Prozent keinen von beiden und 26 Prozent hatten nicht zugesehen. ( neues-deutschland.de)
  • Das solle aber nicht als Aussage zu einer Koalition verstanden werden, sagte Barley. ( n-tv.de)
  • Durch Geißlers Beitrag sei „unser Land maßgeblich gerechter und sozialer geworden“, so Schäuble. ( open-report.de)
  • Einige Wochen vor dem Abgang von Alice Weidel aus einer Talkrunde hatte auch CDU-Politiker Wolfgang Bosbach eine Sendung vorzeitig verlassen. ( welt.de)
  • Von Anfang an hat Martin Schulz auf dieses Thema gesetzt, bundesweit spricht der Kanzlerkandidat auf den Wahlkampfbühnen darüber, dass es vielen Menschen in der Republik nicht gut gehe. ( spiegel.de)
  • In einer ihrer wenigen lustigen Aktionen hat die PARTEI das als Wahlziel ausgegeben: FDP und AfD unter 5 Prozent drücken – und „mit ein wenig Glück auch die SPD“. ( taz.de)
  • Am Montagabend fand im Ersten die "Wahlarena" mit Angela Merkel statt. ( meedia.de)
  • Auch Hubertus Heil hat sein Mandat im Wahlkreis Gifhorn-Peine nicht sicher. ( focus.de)
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt sich in der ARD-“Wahlarena“ den Fragen des Publikums. ( welt.de)
  • Sahra Wagenknecht kandidiert für den Wahlkreis II – ihre Chancen für ein Direktmandat stehen schlecht. ( focus.de)
  • Der frühere Bundeskanzler Kohl war im Juni im Alter von 87 Jahren gestorben. ( stuttgarter-zeitung.de)
  • Zwei Wochen lang bis zur Bundestagswahl werden auf Facebook, Twitter und YouTube Videoclips veröffentlicht, in denen Passant*innen und Personen des öffentlichen Lebens spontan und kritisch Stellung zu Äußerungen der AfD nehmen. ( meedia.de)
  • Im Tegernseer Tal gedenkt man Geißlers Tod besonders: Seit Gründung des Internationalen Bergfilmfestivals 2003 in Tegernsee war er der Schirmherr und geschätzter Bergsport-Kamerad. ( merkur.de)
  • Familienministerin Katarina Barley (SPD) will mit einer Reform des Kindergelds Familien mit geringen Einkommen stärker unterstützen und Kinderarmut bekämpfen – sofern ihre Partei an einer künftigen Regierung beteiligt ist. ( haz.de)
  • Er hat als CDU-Generalsekretär nie gezögert, wenn es darum ging, den politischen Gegner zu diffamieren. ( spiegel.de)
  • Neben der Politik galt Geißlers große Leidenschaft dem Bergsteigen und der Gleitschirmfliegerei, bis er sich 1992 bei einem Absturz schwer verletzte. ( merkur.de)
  • Die deutsche Spionageabwehr richtet sich aber auch auf gezielte Desinformationskampagnen vor der Bundestagswahl ein. ( nzz.ch)
  • Die SPD-Frauen aus dem Kabinett haben allesamt wenig Chancen, das Rennen in ihrem Wahlkreis zu machen: Barbara Hendricks in Kleve, Andrea Nahles in Ahrweiler und Katarina Barley in Trier haben kaum Chancen. ( focus.de)
  • Auch ProSieben will ein Stück vom Buzz rund um die Bundestagswahl und schickt Klaas Heufer-Umlauf ins Rennen. ( meedia.de)
  • 1965 kam Geißler im Wahlkreis Reutlingen-Tübingen erstmals in den Bundestag. 1967 wurde er Sozialminister in Rheinland-Pfalz und war zunächst ein treuer Weggefährte von Helmut Kohl, als dieser 1969 dort Ministerpräsident wurde. ( swr.de)
  • Bei einem Wahlkampfauftritt in Hessen sagte Weidel laut der "Oberhessischen Presse": "Wir zerren Merkel vor den Kadi!" ( faktenfinder.tagesschau.de)
  • Mein Grund: Es gibt - abgesehen von der PARTEI natürlich - keine seriösen Parteien in Deutschland. ( taz.de)
  • Bundestagswahl - Angst im Kiez - Politik - Süddeutsche.deSie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. ( sueddeutsche.de)
  • CDU-General, Familienminister, Querdenker Ab 14.30 Uhr wird sich Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Sender Phoenix zum Tod von Heiner Geißler äußern. ( spiegel.de)
  • Geißlers Karriere ist eng mit Kohl verknüpft. ( m.abendblatt.de)
  • 1989 kam es wegen Differenzen über den Kurs der Partei zum Bruch mit Kohl. ( spiegel.de)
  • SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will ein zweites TV-Duell mit Kanzlerin Merkel. ( handelsblatt.com)
  • Wegen seines Auftritts in der ARD-„Wahlarena“ lag er aber erst gegen drei Uhr im Bett. ( welt.de)
  • Den Vorwurf, das TV-Duell sei mehr eine Kuschel-Diskussion als ein Kampf gewesen, wollte Schulz offenbar widerlegen. ( t-online.de)
  • Ein Nachruf von Vera Schmidberger, SWR Demokratie war für Heiner Geißler keine Harmonieveranstaltung - und er selbst kein Typ für leise Töne. ( tagesschau.de)
  • Eine AfD-Kandidatin sieht das anders – sie lockte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in die „Selfie-Falle“. ( focus.de)
  • Sie laufen zudem Gefahr, die Zusatzleistung rasch wieder zu verlieren, wenn sie ein paar Euro mehr verdienen – eine Tatsache, die Barley für extrem leistungsfeindlich hält. ( welt.de)
  • Der "Herz-Jesu-Marxist" - wie ihn Strauß und Helmut Kohl gerne verspottet haben - zog gegen den Kapitalismus ebenso engagiert zu Felde, wie früher gegen den Kommunismus. ( spiegel.de)
  • Peter Glotz und Erhard Eppler bei der gehören dazu, bei der CDU sind es Kurt Biedenkopf – und Heiner Geißler. ( handelsblatt.com)
  • Barley will nun "die Einfachheit des Kindergelds mit der Zielgenauigkeit des Kinderzuschlags" verbinden. ( sueddeutsche.de)