2017
12.09.
zur Übersicht

Themengebiet: Zschäpe, Diemer, Sicherungsverwahrung, ...

Sätze
  • Bundesanwaltschaft fordert Höchststrafe für Beate Zschäpe Seit mehr als vier Jahren läuft der NSU-Prozess. allein das Plädoyer der Anklage dauerte mehrere Tage. ( stern.de)
  • Nach und nach erbrachte die Beweisaufnahme, dass «Blood & Honour» ein straff organisierter Verband war, dass das NSU-Trio eng mit dieser Gruppe verbandelt und Beate Zschäpe eine Affäre mit einem ihrer Anführer hatte. ( bo.de)
  • Im Prozess um die Mordserie der rechtsextremistischen Terrorgruppe NSU hat die deutsche Bundesanwaltschaft lebenslang für die Hauptangeklagte Beate Zschäpe gefordert. ( krone.at)
  • Sie soll außerdem in Sicherungsverwahrung, also dauerhaft hinter Gitter bleiben. ( spiegel.de)
  • Seisenbacher hat sich zu den Anschuldigungen nicht öffentlich geäußert. ( krone.at)
  • Folgen die Richter der Bundesanwaltschaft, wird Zschäpe für viele Jahre hinter Gittern verschwinden. ( taz.de)
  • Der zweifache Olympiasieger Peter Seisenbacher (57) hat nach seiner Haftentlassung in Kiew gute Chancen, dass ihm die Auslieferung nach Österreich erspart bleibt. ( krone.at)
  • Für Diemer war der Brand nicht die Tat einer verzweifelten Frau, sondern ein kalkuliertes Szenario, das die drei NSU-Täter abgesprochen hatten, falls sie auffliegen. ( sueddeutsche.de)
  • Die Bundesanwaltschaft wandte sich dagegen, sie im Prozess einzuführen. ( bo.de)
  • Die Angeklagten Ralf Wohlleben und Carsten S. sollen die Pistole Ceska 83 besorgt haben, mit der die NSU-Mörder Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt neun Migranten erschossen. ( tagesspiegel.de)
  • Fünf Verhandlungstage lang hat die Bundesanwaltschaft ihre Sicht auf den NSU und die Angeklagten im NSU-Prozess dargelegt. ( tagesschau.de)
  • Diemer sagte, insgesamt ließe sich für die von Zschäpe mit dem NSU begangenen Morde, Bombenanschläge und Überfälle 14 Mal eine lebenslange Strafe verhängen. ( n-tv.de)
  • Als es im NSU-Prozess in die Mittagspause geht, löst sich bei Beate Zschäpe das zuvor maskenhafte Gesicht. ( n-tv.de)
  • Vor Prozess geflohen Nach Seisenbacher war international gefahndet worden, nachdem er sich seinem Prozess, der am 19. Dezember 2016 am Landesgericht Wien starten hätte sollen, per Flucht entzogen hatte. ( derstandard.at)
  • Die geforderte Strafe sei unumgänglich, so Diemer. ( spiegel.de)
  • Dem Mitangeklagten Holger G. wirft die Bundesanwaltschaft drei „Unterstützungshandlungen“ vor. Er versorgte das Trio mit Ausweisen und Dokumenten, die Böhnhardt und Mundlos nutzten. ( welt.de)
  • Es sei nicht ausgeschlossen, dass Zschäpe ihre terroristischen Absichten weiter vertritt, betont Diemer. ( taz.de)
  • Die Sicherungsverwahrung ist – anders als die Haft – keine Strafe für ein Verbrechen. ( welt.de)
  • Plädoyer des Bundesanwalts: Lebenslänglich für jeden Einzelnen der zehn Morde fällig München – Im Mordprozess um die deutsche Terrorgruppe NSU hat die Anklage eine lebenslange Freiheitsstrafe für die Hauptangeklagte Beate Zschäpe gefordert. ( derstandard.at)
  • Ralf Wohlleben ist ein ehemaliger NPD-Funktionär aus Jena. ( spiegel.de)
  • Eine sogenannte „schwere seelische Abartigkeit“ liege nicht vor, erklärt Diemer. ( welt.de)
  • Diemer äußerte sich während seines Plädoyers zunächst nicht dazu, ob er eine besondere Schwere der Schuld oder einen Grund für eine Sicherungsverwahrung Zschäpes sieht. ( tagesschau.de)
  • Bei schweren Verbrechen können Richter unter Umständen zusätzlich zur Freiheitsstrafe eine Sicherungsverwahrung anordnen. ( spiegel.de)
  • Für Ralf Wohlleben fordert die Bundesanwaltschaft zwölf Jahre Gefängnis. ( spiegel.de)
  • Zschäpe ist den Ermittlungen zufolge die einzige Überlebende des Trios. ( krone.at)
  • Denn Diemer fordert am Dienstag, nach 382 Verhandlungstagen im NSU-Prozess, für Zschäpe die Höchststrafe: lebenslange Haft mit besonderer Schwere der Schuld und anschließender Sicherungsverwahrung. ( taz.de)
  • Der Bundesanwalt forderte wegen drohender Fluchtgefahr wegen der nun für E. erkennbar drohenden langen Strafe einen Haftbefehl gegen den Neonazi. ( dtoday.de)
  • Diemer beschreibt E. als langjährigen Unterstützer des NSU, „auf ihn war unbedingter Verlass“. ( tagesspiegel.de)
  • Zschäpe verzieht keine Miene, aber es ist dieser Moment, in dem ihr klar werden dürfte: Es wird bitter. ( taz.de)
  • Strafmaß-Forderung im NSU-Prozess"Eiskalt kalkulierender Mensch" Für Beate Zschäpe fordert die Bundesanwaltschaft das härteste Urteil, das in Deutschland möglich ist. ( spiegel.de)
  • Für Carsten S., der die Waffe einst zusammen mit Wohlleben beschafft haben soll, forderte der Ankläger eine Jugendstrafe von drei Jahren. ( stern.de)
  • Zschäpes Verteidiger werden später ihre Plädoyers halten. ( n-tv.de)
  • Außerdem solle das Gericht die besonderer Schwere der Schuld feststellen und eine anschließende Sicherungsverwahrung anordnen. ( stern.de)
  • André E. habe für den NSU ein Wohnmobil angemietet, mit dem auf ein Lebensmittelgeschäft in der Probsteigasse in Köln ein Bombenanschlag verübt wurde. ( spiegel.de)
  • André E. soll zwölf Jahre in Haft Bei den vier Mitangeklagten argumentiert Diemer unterschiedlich - und im Fall von André E. (38) folgt der zweite Paukenschlag. ( tagesspiegel.de)
  • Die Sicherungsverwahrung ist - anders als die Haft - keine Strafe für ein Verbrechen. ( spiegel.de)
  • Auch er hatte sich frühzeitig geäußert, zudem wusste er nach Überzeugung der Bundesanwaltschaft nicht konkret über die Verbrechen des NSU Bescheid. ( blog.zeit.de)
  • Haftbefehl gegen Peter Seisenbacher Der zweifache Judo-Olympiasieger war im Dezember nicht zu seinem Prozess wegen Kindesmissbrauchs erschienen. ( diepresse.com)
  • Er redete nur vom Entsetzen über die Gewalttaten von Mundlos und Böhnhardt. ( spiegel.de)
  • Zschäpe auf Augenhöhe mit beiden Uwes Der Bundesanwalt entscheidet sich dazu, das nach dem mutmaßlichen Suizid von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos 2011 einzige noch lebende NSU-Mitglied fast schon teuflisch darzustellen. ( n-tv.de)
  • Die Hauptangeklagte ließ erklären, dass sie nach dem Inbrandsetzen der Wohnung mehrere DVDs in den Briefkasten geworfen habe - sie enthielten den Film, der als Selbstbezichtigungsvideo des NSU gilt. ( spiegel.de)
  • Böhnhardt und Mundlos nahmen sich bei der Enttarnung der Gruppe 2011 das Leben. ( vol.at)
  • Gegenüber von ihr, rund fünf Meter entfernt, beendet Bundesanwalt Herbert Diemer das achttägige Plädoyer der Anklage. ( blog.zeit.de)
  • Die Vereinigung bestand nach Ansicht der Ankläger aus drei Mitgliedern: Uwe Böhnhardt (Jahrgang 1977), Uwe Mundlos (1973) und Beate Zschäpe (1975). ( spiegel.de)
  • 16. Juli 2014: Beate Zschäpe gibt an, sie habe kein Vertrauen mehr in ihre drei Pflichtverteidiger. ( bo.de)
  • Nichts, sagt Bundesanwalt Herbert Diemer, habe in den vergangenen Jahren des Verfahrens darauf hingedeutet, dass sich von ihrer rassistischen Ideologie abgewendet habe. ( faz.net)
  • Er sei einer der loyalsten Helfer des NSU gewesen, sagt Bundesanwalt Diemer. ( spiegel.de)
  • Wie Zschäpe zeigten auch die anderen Angeklagten im Gerichtssaal keine Regung. ( blog.zeit.de)
  • Darin erklärte sie, dass ihre mutmaßlichen Komplizen Mundlos und Böhnhardt neun Migranten sowie eine Polizistin ermordet und zudem zwei Bombenanschläge und 15 Raubüberfälle begangen hätten. ( spiegel.de)
  • Für jeden der zehn Morde, für die zwei Anschläge und auch für einen Banküberfall, bei dem Zschäpes Kumpanen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt um sich schossen, fordert Diemer jeweils lebenslange Haft. ( taz.de)
  • Jetzt ist klar: Die Bundesanwaltschaft will lebenslange Haft für Beate Zschäpe - und damit nicht genug. ( focus.de)
  • Peter Seisenbacher in Kiew verhaftet Der zweifache Olympiasieger war monatelang untergetaucht, nachdem er nicht zu einem Prozess in Wien erschienen war. ( diepresse.com)
  • Die Kläger bezeichnen Beate Zschäpe als Teil des «verschworenen Triumvirats» der NSU: Nun fordern sie eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen mehrfachem Mordes. ( blick.ch)
  • Darin räumt sie ein, von den Banküberfällen ihrer Freunde Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt gewusst zu haben. ( bo.de)
  • Beweisaufnahme im NSU-Prozess geschlossen, das Ende ist nahe? ( welt.de)
  • Mit ihren Komplizen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt habe die Angeklagte eine fanatische nationalsozialistische Gesinnung geteilt. ( spiegel.de)
  • Das sagte Bundesanwalt Herbert Diemer vor dem Oberlandesgericht München. ( tagesschau.de)
  • Die Verteidigung Zschäpes weist das zurück. 9. Wie schätzt der vom Gericht bestellte psychiatrische Gutachter Beate Zschäpe ein? ( spiegel.de)
  • Bisher ist André E. auf freiem Fuß und schlendert jeden Morgen lässig in den Saal. ( sueddeutsche.de)
  • Den Ermittlungen zufolge töteten Zschäpes Gefährten Böhnhardt und Mundlos neun Männer türkischer und griechischer Abstammung sowie eine Polizistin. ( vol.at)