2017
11.10.
zur Übersicht

Themengebiet: Rohingya, Santa Rosa, Napa, ...

Wörter
Sätze
  • Vor allem in den weltbekannten Weinanbaugebieten Napa und Sonoma ist die Zerstörung gross. ( nzz.ch)
  • "Es ist die reine Zerstörung", sagte Kaliforniens Feuerwehrchef Ken Pimlott. ( weser-kurier.de)
  • In der am schlimmstem betroffenen Stadt Santa Rosa wurden ein Spital sowie das Hilton Hotel evakuiert. ( aargauerzeitung.ch)
  • Bewaffnete buddhistische Aktivisten hätten den Soldaten und Polizisten bei der brutalen Verfolgung der Rohingya geholfen, hieß es. ( tagesschau.de)
  • Dicker Rauch über den Hügeln nordöstlich des Weinanbaugebiets Napa Valley. ( nzz.ch)
  • Innert anderthalb Monaten sind über eine halbe Million Rohingya von Burma nach Bangladesh geflüchtet. ( nzz.ch)
  • Mehr als 8000 Feuerwehrleute kämpften gegen zahlreiche grosse Buschbrände, die nach Behördenangaben insbesondere in den berühmten Weinbaugebieten Sonoma und Napa Valley zehntausende Hektar Land und hunderte Gebäude zerstörten. ( aargauerzeitung.ch)
  • Zwei Personen kamen im Landkreis Napa ums Leben, meldeten die Behörden bis am späten Montagnachmittag (Ortszeit). ( nzz.ch)
  • Die Feuer haben in Santa Rosa und anderswo ganze Stadtteile zerstört. ( nzz.ch)
  • Mindestens 21 Tote bei Waldbränden Mindestens 21 Tote bei Waldbränden Im Norden Kaliforniens kämpfen 8000 Feuerwehrleute gegen schwere Waldbrände. ( haz.de)
  • Die Zahl der Toten bei den Wald- und Buschbränden im Norden Kaliforniens hat sich auf mindestens 17 erhöht. ( tagesschau.de)
  • Darunter befand sich auch ein seit 75 Jahren verheiratetes Paar aus Napa County. ( spiegel.de)
  • Aus 65 Befragungen von Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch zogen die UN-Menschenrechtler außerdem die Schlussfolgerung, dass die Armeeaktionen schon begonnen hatten, bevor aufständische Rohingya am 25. August Polizeistationen überfielen. ( derstandard.at)
  • Bei den beiden Toten in Napa handelte es sich lokalen Medien zufolge um ein Ehepaar im Alter von 100 und 98 Jahren. ( zeit.de)
  • Dies teilte der Sheriff des Bezirks Sonoma am späten Dienstagabend (Ortszeit) mit. ( zeit.de)
  • Das Haus dieser Frau aus Santa Rosa wurde vollständig zerstört. ( zeit.de)
  • »Das UN-Menschenrechtsbüro macht sich große Sorgen über die Sicherheit von Hunderttausenden Rohingya, die noch in der nördlichen Rhakine-Region sind«, heißt es in dem Bericht. ( neues-deutschland.de)
  • Die besonders betroffenen Gebiete Sonoma und Napa liegen nördlich der Bucht von San Francisco. ( zeit.de)
  • Grossen Schaden richteten die Flammen vor allem in den berühmten Wein-Tälern Napa und Sonoma an. Die Behörden melden mindestens 17 Todesopfer und 2000 zerstörte Gebäude. ( nzz.ch)
  • Gemäss den Behörden gab es insgesamt 21 Tote, elf davon allein im Bezirk Sonoma. ( aargauerzeitung.ch)
  • Waldbrände in Kalifornien"Es ist die reine Zerstörung" Bei den Waldbränden im Norden Kaliforniens sind mittlerweile mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen - darunter ein seit 75 Jahren verheiratetes Ehepaar. ( spiegel.de)
  • Die Brände zählen zu den folgenschwersten in der Geschichte Kaliforniens und sind weitgehend außer Kontrolle. ( tagesschau.de)
  • Viele Rohingya versuchen, sich aus Sträuchern eine Unterkunft zu bauen. ( nzz.ch)
  • Ein Fahrradfahrer fährt in Santa Rosa an den Überresten eines Hilton-Hotels vorbei. ( svz.de)
  • Die Zerstörung von Dörfern muslimischer Rohingya in Burma seit Ende August wurde auf eine «gut organisierte, koordinierte und systematische Weise» durchgeführt. ( nzz.ch)
  • Kaliforniens Gouverneur Jerry Brown hat für alle betroffenen Landkreise den Notstand ausgerufen. ( nzz.ch)
  • Bild: Jeff Chiu / AP) Das Hotel Hilton Sonoma Wine Country in Santa Rosa ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. ( nzz.ch)
  • Mehr als 20 Tote bei den Bränden in Kalifornien Bei den schweren Bränden im Norden Kaliforniens sind Schätzungen zufolge mindestens 3500 Häuser zerstört worden. ( fnp.de)
  • Verfolgte muslimische Rohingya fliehen zu Hunderttausenden aus hat sich ein Bild vor Ort gemacht - die Experten berichten von purer Gewalt. ( abendzeitung-muenchen.de)
  • Eine Frau sucht in den Trümmern ihres Hauses in Santa Rosa nach Resten ihrer Existenz. ( nzz.ch)
  • Anwohner flüchten am Montag vor den Flammen, die ihre Häuser in Napa bedrohen. ( nzz.ch)
  • Anwohner des Stadtteils Coffey Park in Santa Rosa im Sonoma Valley durchkämmen am Montag die Ruine ihres abgebrannten Hauses. ( nzz.ch)
  • Im Napa County starb ein Ehepaar, das seit 75 Jahren verheiratet war. ( neuepresse.de)
  • Besonders stark sind die Weinanbaugebiete in Napa und Sonoma betroffen. ( tagesschau.de)
  • Diese Luftaufnahme zeigt die besonders betroffene Stadt Santa Rosa. ( zeit.de)
  • Im Napa County nördlich von San Francisco starb ein Ehepaar, das seit 75 Jahren verheiratet war. ( abendzeitung-muenchen.de)
  • Seit neusten Schätzungen sind bis am 11. September bereits 300'000 Rohingya aus Burma geflüchtet. ( nzz.ch)
  • Nach Angaben der Polizei von Sonoma wurden in dem Landkreis rund 150 Menschen vermisst. ( aargauerzeitung.ch)
  • In der Kleinstadt mit rund 175.000 Menschen brannten mehrere Wohngebiete ab. Viele vermisste Personen Allein im Bezirk Sonoma County starben nach Angaben der Polizei sieben Einwohner. ( derstandard.at)
  • Die aus Myanmar geflüchteten muslimischen Rohingya sind nach einer Untersuchung von UN-Menschenrechtsexperten mit Gewalt vertrieben worden. ( neues-deutschland.de)
  • Bei den Flächenbränden im Norden Kaliforniens sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen, neun davon allein im Bezirk Sonoma. ( tagesschau.de)
  • Trump: Regierung ist an der Seite der Kalifornier In der Stadt Santa Rosa wurde eine Ausgangssperre verhängt, um Plünderungen zu verhindern. ( nzz.ch)
  • Die Flächenbrände sind die schlimmsten in der Geschichte Kaliforniens. ( nzz.ch)
  • Die Zahl der Toten bei den Wald- und Buschbränden im Norden Kaliforniens hat sich auf mindestens 21 erhöht. ( spiegel.de)
  • Eine Frau sucht nach Wertgegenständen und brauchbaren Überresten in ihrem abgebrannten Haus in Santa Rosa. ( nzz.ch)
  • In der Stadt Santa Rosa wurde eine Ausgangssperre verhängt, um Plünderungen zu verhindern. ( tagesschau.de)
  • Ein von den Bränden zerstörtes Haus in den Hügeln östlich der Stadt Napa im berühmten Weinanbaugebiet Napa Valley. ( nzz.ch)
  • Seitdem militante Rohingya im August 30 Sicherheitsposten überfielen, rollt eine Gewaltwelle über die Rhakine-Region. ( sn.at)
  • In der Stadt Santa Rosa sowie in den Weinregionen Napa und Sonoma nördlich der Metropole San Francisco hinterließen die Feuer vielerorts nur noch Schutt und Asche. ( neuepresse.de)
  • Eine Luftaufnahme zeigt einen Stadtteil von Santa Rosa, in dem alleine am Montag Hunderte von Häusern von Flächenbränden verwüstet wurden. ( nzz.ch)
  • Zudem werden mindestens 185 Menschen wegen Rauchvergiftungen, Atemproblemen oder Verletzungen behandelt, wie das Santa Rosa Memorial Krankenhaus mitteilte. ( zeit.de)
  • Mehr als 20 Tote bei den Bränden in Kalifornien Mehr als 20 Tote bei den Bränden in Kalifornien Hinterlasse einen Kommentar (dpa) – Die Zahl der Toten bei den schweren Bränden im Norden Kaliforniens ist auf mindestens 21 angestiegen. ( landeszeitung.de)
  • Aber auf schnelle humanitäre Hilfe kann die von einer Gewaltwelle betroffene Minderheit der Rohingya noch nicht hoffen. ( nzz.ch)
  • 3500 Häuser zerstört Mehr als 20 Tote bei den Bränden in Kalifornien Bei den schweren Bränden im Norden Kaliforniens sind Schätzungen zufolge mindestens 3500 Häuser zerstört worden. ( svz.de)
  • So hat dasselbe Quartier in Santa Rosa vorher ausgesehen. ( nzz.ch)
  • Die aus Myanmar geflüchteten muslimischen Rohingya sind nach einer Untersuchung von UNO-Menschenrechtsexperten mit Gewalt vertrieben worden. ( sn.at)
  • Rauch in San Francisco spürbar Die Brände hätten viele Regionen einfach überrollt, sagte Kaliforniens Feuerwehrchef Ken Pimlott bei einer Pressekonferenz. ( derstandard.at)
  • Das mehrheitlich buddhistische Myanmar verweigert den meisten Rohingya die Staatsbürgerschaft und betrachtet sie als illegale Einwanderer, obwohl viele seit Generationen dort leben. ( radio-plassenburg.de)
  • Insgesamt wüten mehr als ein Dutzend Brände seit der Nacht auf Montag weitgehend unkontrolliert in elf Bezirken Kaliforniens. ( nzz.ch)
  • Später waren noch 99'000 Kunden von der Stromversorgung abgeschnitten, insbesondere in den Bezirken Sonoma und Napa. ( aargauerzeitung.ch)