2017
13.09.
to overview

Topic: Irma, Rohingya, Hurrikan, ...

Words
Sentences
  • Nach Behördenangaben starben im gesamten Bundesstaat Florida mindestens zwölf Menschen durch "Irma". ( stern.de)
  • Mindestens fünf weitere Menschen seien bei dem Vorfall in Rockford verletzt worden, berichtet die Zeitung „The Spokesman Review“ unter Berufung auf die Polizei. ( rhein-zeitung.de)
  • Rockford gehört zu dem Bezirk Spokane, der im Osten des Staates Washington liegt. ( stern.de)
  • In Myanmar kündigte das Rote Kreuz an, erstmals seit Beginn der jüngsten Gewaltwelle im Unruhegebiet Rakhine Hilfe leisten zu können Die Rohingya gelten als eine der am meisten verfolgten Minderheiten der Welt. ( derstandard.at)
  • In den meisten Gebieten der Florida Keys gibt es laut Behörden weder Strom noch Wasser. ( zeit.de)
  • Hunderttausende geflohen Der seit Jahren schwelende Konflikt zwischen Rohingya-Rebellen und Regierungsarmee im Bundesstaat Rakhine war Ende August wieder voll entbrannt. ( aargauerzeitung.ch)
  • Leitartikel: Vom Katastrophenpräsidenten zum Krisenmanager: Trumps Chance Bei der Bewältigung des Desasters durch den Wirbelsturm Harvey hat es Donald Trump erstmals nicht mit einer hausgemachten Krise zu tun. ( diepresse.com)
  • Ihr Effekt auf Burma ist gering. ( nzz.ch)
  • Deshalb bietet der Reiseveranstalter dorthin voraussichtlich bis einschließlich 30. September keine Reisen an. Auf den Florida Keys wurden Bewohner und Gäste evakuiert. ( lvz.de)
  • Die Stimmung ist so aufgeladen, dass man sich in den Moscheen von Rangun dieser Tage nicht mehr traut, für die Rohingya zu beten. ( nzz.ch)
  • Die humanitäre Lage in Burma sei "katastrophal", warnte Guterres. ( spiegel.de)
  • So zeigte sich der Dalai Lama traurig über die Gewalt gegen die Rohingya. ( spiegel.de)
  • Karibik und USA bangen jetzt vor Hurrikan Irma Nach Harvey rauscht der nächste Wirbelsturm heran. ( diepresse.com)
  • Hunderttausende Rohingya, eine etwa eine Million Menschen umfassende muslimische Minderheit in Burma, flüchtet vor der Gewalt des Militärs in den Nachbarstaat Bangladesch. ( spiegel.de)
  • 2. September: Zehntausende von Rohingya sind auf der Flucht aus Burma. ( nzz.ch)
  • Die Wirbelstürme "Harvey" und "Irma" hinterlassen Ihre zerstörerischen Spuren auch in den Bilanzen der Versicherer. ( boerse-online.de)
  • “Die Regierung von Myanmar soll das zu spüren bekommen, was unsere muslimischen Brüder gespürt haben”, erklärten die Islamisten der Beobachtergruppe SITE zufolge. ( salzburg24.at)
  • Kampf gegen Überschwemmungen, Jacksonville unter Wasser Jacksonville/Miami – Während die Einwohner von Florida nach Rekordsturm Irma nach und nach in ihre Häuser zurückkehren, kämpfen einige Gebiete im Südosten der USA weiter mit Überflutungen. ( derstandard.at)
  • Hier verbrennen sie ein Plakat vom radikalen buddhistischen Mönch Ashin Wirathu aus Burma. ( nzz.ch)
  • In Sint Maarten, einer Karibikinsel, die zum Königreich der Niederlande gehört, verursachte Irma schwere Schäden. ( zeit.de)
  • Der seit Jahren schwelende Konflikt zwischen Rohingya-Rebellen und Regierungsarmee in Myanmar war Ende August im westlichen Bundesstaat Rakhine wieder voll entbrannt. ( derstandard.at)
  • Viele Rohingya versuchen, sich aus Sträuchern eine Unterkunft zu bauen. ( nzz.ch)
  • Die Austragung der Ruder-WM in Florida ist trotz der durch Hurrikan "Irma" verursachten Schäden nicht in Gefahr. ( nrz.de)
  • Die Florida Keys – eine Inselgruppe vor der Südspitze Floridas – wurden besonders stark von Irma getroffen. ( zeit.de)
  • Dort spielt sich nach Angaben der UN eine humanitäre Katastrophe ab. Die buddhistische Mehrheit Myanmars betrachtet die Rohingya als illegale, staatenlose Einwanderer aus Bangladesh, obwohl viele bereits über Generationen hinweg in Myanmar leben. ( presseportal.de)
  • Doch die Regierung der USA unter Präsident Donald Trump zeigt sich auch nach den verheerenden Schäden, die erst Harvey und nun auch Irma verursacht haben, unbeeindruckt. ( neues-deutschland.de)
  • Apropos Irma, es war der stärkse jemals gemessene Hurrikan, stärkere werden folgen. ( focus.de)
  • Die bangalische Regierung plant den Bau eines neuen Flüchtlingslagers in der Nähe zu Burma. ( nzz.ch)
  • Die meisten Häuser im kubanischen Havanna sind alt und baufällig, kaum ein Haus ist isoliert oder gegen einen Hurrikan wie Irma gewappnet. ( zeit.de)
  • Am Mittwoch sollte der Uno-Sicherheitsrat über die Eskalation der Gewalt in Burma beraten. ( spiegel.de)
  • Die Verfolgung der Rohingya sehe aus wie „ein Paradebeispiel für ethnische Säuberungen“, sagte Seid al Hussein, UN-Kommissar für Menschenrechte in Genf. ( tagesspiegel.de)
  • In der staatlichen Presse wurden wochenlang Fotos konsterniert dreinblickender Männer in abgewetzten Unterhemden, teilweise auch Kinder, abgebildet, die in den Gefängnissen von Burmas Teilstaat Rakhine sitzen. ( nzz.ch)
  • »Es ist gut, dass deutsche Feuerwehrangehörige nun in Florida vor Ort Hilfe leisten. ( neues-deutschland.de)
  • Alles in allem scheint aber die diesjährige Hurrikan Saison, die noch bis Ende November gehen wird, zu einer der kostspieligsten in der Geschichte der USA zu werden. ( heise.de)
  • Mindestens fünf weitere Menschen sind bei dem Vorfall am Mittwoch in Rockford verletzt worden. ( rp-online.de)
  • Bereits im März hatten China und Russland eine kritische Stellungnahme des Sicherheitsrats zur Lage im burmesischen Gliedstaat Rakhine, dem Hauptsiedlungsgebiet der Rohingya, abgelehnt. ( nzz.ch)
  • Bei den Kämpfen wurden seitdem hunderte Menschen getötet, laut jüngsten UN-Angaben vom Dienstag sind bereits rund 370.000 Rohingya ins Nachbarland Bangladesch geflohen. ( derstandard.at)
  • War das auch eine Ethnische Säuberung?) UN-Sicherheitsrat fordert Ende der Gewalt in Myanmar. ( zeit.de)
  • Die vergleichsweise niedrige Zahl von Todesopfern durch die und "Irma" in den USA geht Experten zufolge auch auf Verbesserungen im Katastrophenschutz zurück. ( spiegel.de)
  • Florida zieht Schreckensbilanz nach Hurrikan "Irma" ( sueddeutsche.de)
  • Die Regierung treibt derzeit Arbeiten auf der Insel Bhashan Char voran, um möglicherweise hunderttausende Rohingya dort unterzubringen. ( derstandard.at)
  • Die Stigmatisierung der muslimischen Rohingya in Myanmar durch die buddhistische Bevölkerungsmehrheit hat historische Gründe und zieht sich durch alle Bevölkerungsschichten. ( pnn.de)
  • Besonders schlimm: Claudia und viele andere Einwohner erfahren erst heute, in welchem Zustand sich ihr Haus befindet, oder ob der Hurrikan alles in Schutt und Asche zerlegt hat. ( vol.at)
  • Militär holt zum Gegenschlag aus Die meisten der Flüchtlinge, die es ins Nachbarland Bangladesch schaffen, stammen aus dem Norden der Provinz Rakhine, der Region in Myanmar, in der bislang die größte Konzentration der islamischen Minderheit siedelte. ( haz.de)
  • Beide Tropenstürme, Harvey und Irma, sind nicht normal. ( tagesspiegel.de)
  • "(Bangladesch und Myanmar gehörten ja auch mal zu Pakistan (britisch. ( zeit.de)
  • Mindestens fünf weitere Menschen seien bei dem Vorfall am Mittwoch in Rockford verletzt worden, berichtete die Zeitung „The Spokesman Review“ unter Berufung auf die Polizei. ( merkur.de)
  • Harvey: Mindestens sieben Tote durch Sturm, Milliardenschaden US-Präsident Donald Trump reist heute nach Texas, wo im Großraum Houston nach heftigen Regenfällen große Gebiete unter Wasser stehen. ( diepresse.com)
  • Die jüngste Gewaltwelle hatte am 25. August mit Angriffen von Rohingya-Rebellen auf Polizei- und Militärposten in der Unruheprovinz Rakhine begonnen. ( radio-plassenburg.de)
  • Insbesondere auf der Inselgruppe Florida Keys könne ihre Zahl aber noch steigen. ( salzburg24.at)
  • Myanmar hatte im Laufe des August seine Truppen in der Region verstärkt. ( haz.de)
  • Die Ausgrenzung der Rohingya in Myanmar, insbesondere im Rakhaing-Staat, geht bis in die Kolonialzeit zurück. ( tagesspiegel.de)
  • Überall die gleiche Leier: Der Islam sei böse, Muslime mordeten und vergewaltigten buddhistische Frauen, sie bekämen zu viele Kinder, sie wollten Myanmar, das ehemalige Burma, islamisieren. ( vol.at)
  • Erste Bewohner waren am Dienstag auf die Florida Keys, eine Inselkette an der Südspitze des US-Bundesstaats, zurückgekehrt. ( focus.de)
  • Doch letztlich müsse Burma die Rohingya wieder zurücknehmen. ( nzz.ch)
  • Sie muss unabhängigen Menschenrechtsbeobachtern Zugang nach Rakhine gewähren. ( presseportal.de)
  • "Harvey" könnte nach ersten Schätzungen zur teuersten Naturkatastrophe in der Geschichte der USA werden. ( diepresse.com)
  • Wenn das R-Wort fällt «Es gibt keine Rohingya in Burma», heisst es in der noch jungen Demokratie regelmässig und überall. ( nzz.ch)
  • Mindestens fünf weitere Menschen seien bei dem Vorfall in Rockford verletzt worden, berichtet die Zeitung «The Spokesman Review» unter Berufung auf die Polizei. ( prignitzer.de)
  • In einem Pflegeheim in Hollywood nördlich von Miami sind nach Medienberichten wegen einer defekten Klimaanlage fünf Insassen ums Leben gekommen, weil es nach Hurrikan Irma keinen Strom gab und andere lokale Medien beriefen sich auf Behörden vor Ort. ( zeit.de)