2017
13.09.
to overview

Topic: Irma, Rohingya, Hurrikan, ...

Words
Sentences
  • Schwere Jachten hatten "Irma" genau so wenig entgegenzusetzen wie Armensiedlungen mit mobilen Häusern. ( tagesspiegel.de)
  • Menschen stehen vor der Freeman High School in Rockford. ( rp-online.de)
  • Sie muss unabhängigen Menschenrechtsbeobachtern Zugang nach Rakhine gewähren. ( presseportal.de)
  • Die Florida Keys – eine Inselgruppe vor der Südspitze Floridas – wurden besonders stark von Irma getroffen. ( zeit.de)
  • Stars rufen zu Spenden auf Der amerikanische Präsident Donald Trump kündigte an, Florida am Donnerstag besuchen zu wollen. ( nzz.ch)
  • Hunderttausende geflohen Der seit Jahren schwelende Konflikt zwischen Rohingya-Rebellen und Regierungsarmee im Bundesstaat Rakhine war Ende August wieder voll entbrannt. ( aargauerzeitung.ch)
  • Die vergleichsweise niedrige Zahl von Todesopfern durch die und "Irma" in den USA geht Experten zufolge auch auf Verbesserungen im Katastrophenschutz zurück. ( spiegel.de)
  • Überall die gleiche Leier: Der Islam sei böse, Muslime mordeten und vergewaltigten buddhistische Frauen, sie bekämen zu viele Kinder, sie wollten Myanmar, das ehemalige Burma, islamisieren. ( vol.at)
  • Rockford gehört zu dem Bezirk Spokane, der im Osten des Staates Washington liegt. ( stern.de)
  • Insbesondere auf der Inselgruppe Florida Keys könne ihre Zahl aber noch steigen. ( salzburg24.at)
  • Der seit Jahren schwelende Konflikt zwischen Rohingya-Rebellen und Regierungsarmee in Myanmar war Ende August im westlichen Bundesstaat Rakhine wieder voll entbrannt. ( derstandard.at)
  • Die Wirbelstürme "Harvey" und "Irma" hinterlassen Ihre zerstörerischen Spuren auch in den Bilanzen der Versicherer. ( boerse-online.de)
  • Seit den Ausschreitungen im August sind rund 90'000 Rohingya nach Bangladesh geflohen. ( nzz.ch)
  • Das unterstützt natürlich auch den Niederschlagsrekord beim Tropensturm Harvey. ( tagesspiegel.de)
  • Dort spielt sich nach Angaben der UN eine humanitäre Katastrophe ab. Die buddhistische Mehrheit Myanmars betrachtet die Rohingya als illegale, staatenlose Einwanderer aus Bangladesh, obwohl viele bereits über Generationen hinweg in Myanmar leben. ( presseportal.de)
  • Schäden in Milliardenhöhe auf französischen Karibikinseln Der Hurrikan "Irma" dürfte Schäden in Höhe von mindestens 1,2 Milliarden Euro verursacht haben. ( diepresse.com)
  • Die Friedensnobelpreisträgerin steht wegen des brutalen Vorgehens von Myanmars Sicherheitskräften gegen die muslimische Minderheit der Rohingya massiv in der Kritik. ( tagesschau.de)
  • In Myanmar kündigte das Rote Kreuz an, erstmals seit Beginn der jüngsten Gewaltwelle im Unruhegebiet Rakhine Hilfe leisten zu können Die Rohingya gelten als eine der am meisten verfolgten Minderheiten der Welt. ( derstandard.at)
  • Wie viele Menschen, auch Buddhisten, im verarmten Teilstaat Rakhine ist Rahim nicht zur Schule gegangen. ( nzz.ch)
  • Die Ausgrenzung der Rohingya in Myanmar, insbesondere im Rakhaing-Staat, geht bis in die Kolonialzeit zurück. ( tagesspiegel.de)
  • Leitartikel: Vom Katastrophenpräsidenten zum Krisenmanager: Trumps Chance Bei der Bewältigung des Desasters durch den Wirbelsturm Harvey hat es Donald Trump erstmals nicht mit einer hausgemachten Krise zu tun. ( diepresse.com)
  • Insbesondere auf der Inselgruppe Florida Keys könne ihre Zahl noch weiter steigen. ( derstandard.at)
  • Beide Tropenstürme, Harvey und Irma, sind nicht normal. ( tagesspiegel.de)
  • Die Extremistenorganisation Al-Kaida hat Myanmar wegen der Gewalt gegen die muslimische Rohingya-Minderheit mit "Bestrafung" gedroht. ( aargauerzeitung.ch)
  • Im Auge des Sturms, der die Nation für ein paar Tage vereinte Kann in den USA eine Naturkatastrophe wie der Wirbelsturm "Harvey" dazu beitragen, die extreme Polarisierung zu überwinden und der Regierung Trump zu einem Neustart zu verhelfen? ( diepresse.com)
  • Suu Kyi konzentriere sich jetzt darauf, die Lage in der Unruheprovinz Rakhine zu beruhigen. ( tagesschau.de)
  • Das Bild zeigt auch den kleinen Kahn, auf dem sie und Dutzende andere Rohingya sich über den Golf von Bengalen gerettet haben. ( tagesspiegel.de)
  • Die Austragung der Ruder-WM in Florida ist trotz der durch Hurrikan "Irma" verursachten Schäden nicht in Gefahr. ( nrz.de)
  • Zu viel Wind um "Irma"? ( sueddeutsche.de)
  • Die Stimmung ist so aufgeladen, dass man sich in den Moscheen von Rangun dieser Tage nicht mehr traut, für die Rohingya zu beten. ( nzz.ch)
  • Trump hatte nach dem verheerenden Wirbelsturm "Harvey" bereits zweimal die betroffenen Gebiete in Texas besucht, auch im benachbarten Bundesstaat Louisiana machte er Station. ( krone.at)
  • In den meisten Gebieten der Florida Keys gibt es laut Behörden weder Strom noch Wasser. ( zeit.de)
  • Durch den Hurrikan "Irma" sind im US-Bundesstaat Florida mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. ( focus.de)
  • Der Wiederaufbau nach Sturm "Harvey" könnte mehr als 125 Mrd. Dollar kosten. ( diepresse.com)
  • Hurrikanserie erreicht US-Staat Florida Nach seinem Verwüstungszug durch die Karibik trifft Wirbelsturm „Irma“ nun auf die Südspitze der Halbinsel. ( diepresse.com)
  • Burma wird in der Welt nun mit einer ethnischen Säuberung, wenn nicht mit Schlimmerem, assoziiert. ( nzz.ch)
  • Am Mittwoch sollte der Uno-Sicherheitsrat über die Eskalation der Gewalt in Burma beraten. ( spiegel.de)
  • Immerhin agiert er angemessener als noch bei Harvey: Er fordert seine Landsleute auf, den Aufforderungen zur Evakuierung nachzukommen, und spart sich peinliche Kommentare, wie er sie über die Größe des Hurrikans Harvey vom Stapel gelassen hatte. ( neues-deutschland.de)
  • Bereits im März hatten China und Russland eine kritische Stellungnahme des Sicherheitsrats zur Lage im burmesischen Gliedstaat Rakhine, dem Hauptsiedlungsgebiet der Rohingya, abgelehnt. ( nzz.ch)
  • Uno fordert Ende der Gewalt gegen die Rohingya Fast 400.000 Rohingya sind nach Bangladesch geflohen. ( spiegel.de)
  • Bevor «Irma» auf Florida Kurs genommen hat, richtete der Hurrikan grosse Schäden in Kuba an. Für Teile der Karibik hat im wahrsten Sinne die Stunde null geschlagen. ( nzz.ch)
  • Nach Hurrikan "Irma": Auswirkungen für Urlauber Nach Hurrikan "Irma": Auswirkungen für Urlauber Die Auswirkungen des Hurrikans "Irma" für Urlauber sind je nach Region sehr unterschiedlich. ( lvz.de)
  • «Die Regierung von Myanmar soll das zu spüren bekommen, was unsere muslimischen Brüder gespürt haben», erklärten die Islamisten der Beobachtergruppe SITE zufolge. ( blick.ch)
  • Die meisten Häuser im kubanischen Havanna sind alt und baufällig, kaum ein Haus ist isoliert oder gegen einen Hurrikan wie Irma gewappnet. ( zeit.de)
  • Vor allem die Inselkette Florida Keys und die Insel San Marco wurden schwer getroffen. ( neues-deutschland.de)
  • Die muslimische Minderheit der Rohingya wird in Burma unterdrückt. ( nzz.ch)
  • Doch die Regierung der USA unter Präsident Donald Trump zeigt sich auch nach den verheerenden Schäden, die erst Harvey und nun auch Irma verursacht haben, unbeeindruckt. ( neues-deutschland.de)
  • US-Präsident Donald Trump kündigte an, Florida am Donnerstag besuchen zu wollen. ( derstandard.at)
  • Der UN-Sicherheitsrat hat an die Regierung von Myanmar appelliert, "sofortige Schritte" zur Beendigung der Gewalt im dortigen Bundesstaat Rakhine zu ergreifen. ( nachrichten.at)
  • Die Wirbelstürme "Irma" und "Harvey" könnten die ihr Gewinnziel kosten. ( handelsblatt.com)
  • Millionen sahen gefälschte "Irma"-Videos auf Facebook Auf Facebook kursieren gefälschte Videos, die angeblich schwere Schäden infolge des Hurrikans "Irma" zeigen. ( diepresse.com)
  • Hier verbrennen sie ein Plakat vom radikalen buddhistischen Mönch Ashin Wirathu aus Burma. ( nzz.ch)
  • Guterres fordert Ende der Gewalt in Myanmar In der von allen 15 Mitgliedstaaten des Sicherheitsrats unterstützten Erklärung wird ferner ein freier Zugang für humanitäre Hilfsorganisationen zu Notleidenden in Rakhine verlangt. ( dtoday.de)
  • Trump reist am Donnerstag nach Florida Floridas Gouverneur Rick Scott rief die Einwohner seines Bundesstaats dazu auf, sich bei der Rückkehr Zeit zu lassen. ( zeit.de)
  • 30. August: Auch der West Houston Flughafen in Texas steht nach dem Hurrikan «Harvey» unter Wasser. ( nzz.ch)
  • Im Umkreis von mehreren Kilometern um die Lager, in denen schon seit Jahrzehnten Rohingya aus Burma leben, kauern Flüchtlinge am Strassenrand. ( nzz.ch)
  • HurrikanHarvey“ zieht von Texas weiter nach Louisiana. ( diepresse.com)
  • Die Rohingya - auch "Bengalis" genannt - sind in diesem Narrativ die Vorhut einer Islam-Schwemme, die das buddhistische Myanmar zu einem muslimischen Staat macht. ( n-tv.de)
  • In der staatlichen Presse wurden wochenlang Fotos konsterniert dreinblickender Männer in abgewetzten Unterhemden, teilweise auch Kinder, abgebildet, die in den Gefängnissen von Burmas Teilstaat Rakhine sitzen. ( nzz.ch)
  • Damals starben mehr als 1.800 Menschen, durch Irma und Harvey zusammen sind es in den USA bisher weit unter 100. Eine offizielle Bilanz gibt es angesichts der anhaltenden Überschwemmungen noch nicht. ( derstandard.at)