2020
31.07.
zur Übersicht

Aragón

Sätze
  • Sie drohen jetzt zu neuen Risiken zu werden: Jüngst zeigte sich zum Beispiel, dass der Kampf gegen das Virus Aragón und Katalonien überforderte. ( faz.net)
  • Das Auswärtige Amt hat eine offizielle Reisewarnung für die nordspanischen Regionen Katalonien, Aragón und Navarra herausgegeben. ( welt.de)
  • Berlin - Die spanischen Regionen Aragón, Katalonien und Navarra gelten für das Corona-Krisenmanagement in Deutschland nun auch als Risikogebiete. ( bo.de)
  • Betroffen sind Katalonien mit der Touristenmetropole und den Stränden der Costa Brava sowie die westlich davon im Landesinneren liegenden Regionen Aragón und Navarra, nicht aber Mallorca und auch nicht die Kanaren. ( sueddeutsche.de)
  • Während es im Nordosten Kataloniens und in der Provinz Aragón zu neuen Coronavirus-Ausbrüchen gekommen ist, wurde eine ähnliche Entwicklung auf den Inselgruppen bislang nicht registriert. ( kreiszeitung.de)
  • Reise-Rückkehrer aus Katalonien, Aragón und Navarra kann demnach je nach Länderverordnung zur Corona-Krise auch eine Quarantänepflicht bestehen. ( dtoday.de)
  • Am stärksten von der zweiten Coronavirus-Welle betroffen sind die Regionen Aragón, Katalonien und Navarra im Norden. ( kreiszeitung.de)
  • Das Auswärtige Amt warnt ausdrücklich vor Reisen nach Aragón, Katalonien und Navarra. ( bergedorfer-zeitung.de)
  • Katalonien, Aragón und Navarra: Das Auswärtige Amt warnt nun offizielle vor den nordspanischen Regionen. ( stuttgarter-nachrichten.de)
  • Das Auswärtige Amt riet bereits von Reisen nach Aragón, Katalonien und Navarra ab. ( spiegel.de)
  • Die Infektionszahlen auf den Inseln sind im Vergleich zu stärker betroffenen spanischen Regionen wie Barcelona oder Aragón und Navarra relativ niedrig. ( bild.de)
  • Betroffen sind auch die Touristenmetropole Barcelona, die Strände der Costa Brava sowie die Regionen Aragón und Navarra. ( faz.net)
  • Update, Freitag (31. Juli), 15.27 Uhr: Die Urlaubssaison ist eigentlich gerade auch Hochkurs, doch jetzt hat das Reisewarnung für die nordspanischen Regionen Katalonien, Aragón und Navarra herausgegeben, wie Merkur berichtet. ( 24vest.de)
  • Berlin (AFP) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die nordspanischen Regionen Katalonien, Aragón und Navarra als Risikogebiete eingestuft. ( dtoday.de)
  • Nachdem die Zahlen zwischenzeitlich sanken, gibt es nun wieder neue regionale Infektionsherde – vor allem in Aragón, Katalonien und Navarra. ( bergedorfer-zeitung.de)
  • In Katalonien, Aragón und Navarra ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus so stark angestiegen, dass das Robert Koch-Institut sie als Risikogebiete einstuft. ( spiegel.de)
  • Die Infektionszahlen auf den Inseln sind im Vergleich zu stärker betroffenen Regionen wie Katalonien, Aragón und Navarra relativ niedrig. ( welt.de)
  • Seit diesem Freitag gelten die spanischen Regionen Aragón, Katalonien und Navarra für das Corona-Krisenmanagement in Deutschland als Risikogebiete. ( bo.de)
  • Berlin - Das Auswärtige Amt hat eine offizielle warnung für die nordspanischen Regionen Katalonien, Aragón und Navarra herausgegeben. ( stuttgarter-nachrichten.de)
  • Das Auswärtige Amt rät von touristischen Reisen nach Aragón, Katalonien und Navarra wie Großbritannien sie gegen Spanien aussprach gibt es noch nicht. ( wetterauer-zeitung.de)
  • ▶︎ Deutschland hat indes am frühen Freitagnachmittag eine Reisewarnung für Katalonien, Navarra und Aragón verhängt. ( bild.de)
  • Update, 31. Juli, 16 Uhr: Das Auswärtige Amt hat eine offizielle für die nordspanischen Regionen Katalonien, Aragón und Navarra* herausgegeben. ( wetterauer-zeitung.de)