2020
31.07.
zur Übersicht

Briefwahl

Sätze
  • In seinem Tweet wiederholte Trump seine Befürchtung, dass eine starke Zunahme der Briefwahl zur "betrügerischsten Wahl" der Geschichte führen könnte. ( bielertagblatt.ch)
  • Republikaner stehen dem Instrument der Briefwahl traditionell skeptisch gegenüber, nicht zuletzt weil es vor allem von ärmeren Menschen (die kein Auto haben oder am Wahltag arbeiten müssen) und Studenten genutzt wird. ( focus.de)
  • Der Möglichkeit zur Briefwahl kommt dieses Jahr wegen des Ansteckungsrisikos in Zeiten der eine besondere Bedeutung zu. ( t-online.de)
  • Jüngst hatte Donald Trump eine Verschiebung der Präsidentenwahl in den USA ins Spiel gebracht und die Briefwahl kritisiert. ( stern.de)
  • Sie greifen unser Wahlrecht mit chirurgischer Präzision an und untergraben sogar die Post, im Vorfeld einer Wahl, die von der Briefwahl abhängig sein wird, weil die Menschen so nicht krank werden." ( spiegel.de)
  • In seinem Tweet wiederholte Trump seine Befürchtung, dass eine starke Zunahme der Briefwahl zur «betrügerischsten Wahl» der Geschichte führen könnte. ( bzbasel.ch)
  • Wie wenig Trumps Behauptung auf Tatsachen beruht, weist die konservative Heritage Foundation nach: In den vergangenen 20 Jahren wurden rund 1.200 Fälle von Wahlbetrug festgestellt, und da nur 204 Fälle bei einer Briefwahl. ( derstandard.at)
  • Wenige Stunden nach seinem Vorstoß für eine Verschiebung der US-Präsidentenwahl legt Amtsinhaber bei seiner Kritik an einer Briefwahl nach. ( t-online.de)
  • Überdies wiederholte seine Befürchtung, dass eine starke Zunahme der Briefwahl zur „betrügerischsten Wahl“ der Geschichte führen könnte. ( fr.de)
  • Bei der Briefwahl gehe es dieses Mal nicht nur um Demokratie, sondern angesichts der Pandemie auch um gesundheitliche Fragen. ( focus.de)
  • Der hatte zuletzt bei Twitter den Termin für die Präsidentschaftswahl am 3. November in Frage gestellt – aus Sorge vor Verschiebungen durch verstärkte Briefwahl. ( landeszeitung.de)
  • Angemeldete Aktionärinnen und Aktionäre haben die Möglichkeit, ihr Stimmrecht per schriftlicher und elektronischer Briefwahl auszuüben und die gesamte Hauptversammlung im Internet zu verfolgen. ( gmuender-tagespost.de)
  • Keinesfalls, so die Demokratin Zoe Lofgren, werde man einem Präsidenten, der Unwahrheiten über angeblichen Betrug bei der Briefwahl verbreitet, entgegenkommen. ( derstandard.at)
  • Seit Monaten schimpft Trump über die Briefwahl, die wegen der ausgeweitet werden soll. ( stern.de)
  • In Florida zum Beispiel, wo im Jahr 2016 Trump knapp gewonnen hatte, verkündeten die Demokraten, sie hätten bereits 1,86 Millionen ihrer Anhänger dazu bewegen können, Briefwahl zu beantragen – die Republikaner liegen hier angeblich um 500 000 zurück. ( fr.de)
  • Das ist eine Anspielung darauf, dass die Auswertung von Stimmen, die per Briefwahl abgegeben werden, länger dauern könnte als die Auszählung der Stimmzettel aus den Wahlkabinen. ( spiegel.de)
  • In einem Tweet schrieb er am Donnerstag mit Blick auf den von ihm befürchteten Wahlbetrug durch eine Zunahme der Briefwahl infolge der Corona-Pandemie: “Die Wahl hinausschieben, bis die Menschen ordentlich, sorgenfrei und sicher wählen können? ( landeszeitung.de)
  • Am Wahlsonntag sind die Wahllokale in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet - natürlich ist auch eine Briefwahl möglich. ( 24vest.de)
  • Die Demokraten wiederum schätzen die Briefwahl als Option, weil damit möglicherweise mehr ihrer Anhänger abstimmen werden. ( 24vest.de)
  • Der führende Republikaner im Repräsentantenhaus, Kevin McCarthy, sagte, er teile die Sorgen Trumps, dass eine weit verbreitete Briefwahl zu Problemen führen könnte. ( ga.de)
  • Die meisten Wahlexperten gehen davon aus, dass Briefwahl im Grundsatz sicher ist - auch wenn eine Änderung des Wahlmodus wegen der Pandemie nur wenige Monate vor der Abstimmung eine grosse Herausforderung darstellt. ( bielertagblatt.ch)
  • Obama verteidigte auch die wegen der Corona-Pandemie wichtige Option, per Briefwahl abzustimmen, um die eigene Gesundheit nicht zu riskieren. ( ga.de)