2020
31.07.
zur Übersicht

Regelbetrieb

Sätze
  • Grundsätzlich haben die Freibäder seit dem 21. Mai zunächst testweise, später im Regelbetrieb geöffnet. ( ksta.de)
  • Vor diesem Hintergrund ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt zuversichtlich, dass die Profilschule sowohl in Ascheberg als auch in Herbern nach den Sommerferien unter klar definierten Corona-Schutzvorgaben wieder in den Regelbetrieb einsteigen kann. ( wn.de)
  • Am kommenden Montag, 8. Juni, starten die Kindertagesstätten in NRW den „eingeschränkten Regelbetrieb“, der die bisherige Notbetreuung ablöst. ( rga.de)
  • Das Paar hatte beklagt, dass bei eingeschränktem Regelbetrieb und gleichzeitig eingestelltem Notbetrieb eine berufliche Tätigkeit nicht mehr möglich sei. ( ksta.de)
  • Auch in Hamburg ist “in allen Schulformen und Jahrgangsstufen” wieder Regelbetrieb geplant. ( landeszeitung.de)
  • Und wie soll der Regelbetrieb in den NRW-Kitas in Zeiten des Coronavirus konkret aussehen? ( 24vest.de)
  • Das Leitungsteam der Profilschule ist zuversichtlich, dass nach den Sommerferien der Regelbetrieb in Verbindung mit klar definierten Corona-Schutzmaßnahmen starten kann. ( wn.de)
  • Am 8. Juni startet der Regelbetrieb in nordrhein-westfälischen Kindertageseinrichtungen, jedoch mit reduzierter StundenzahlBetreuung bei Tagespflegepersonen wird dann wieder aufgenommen. ( rga.de)
  • Auf die Nachricht vom eingeschränkten Regelbetrieb der ab Montag, 8. Juni, haben tausende Familien in NRW gewartet. ( soester-anzeiger.de)
  • Deshalb spricht Joachim Stamp von einem "Regelbetrieb in der Pandemie". ( 24vest.de)
  • In Hamburg geht es ab sofort schrittweise wieder in den Regelbetrieb über. ( mopo.de)
  • Der geplante Regelbetrieb ohne Abstandsregelungen steht zu aktuellem Zeitpunkt jedoch auf der Kippe. ( express.de)
  • Man sei nun in der zweiten Phase so weit, einen improvisierten Regelbetrieb ins Auge fassen zu können. ( mopo.de)
  • Die 5500 Schulen mit ihren rund 2,5 Millionen Schülern im bevölkerungsreichsten Bundesland sollen nach Aussage von Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) nach den Sommerferien “in einen verantwortungsvollen Regelbetrieb zurückkehren”. ( landeszeitung.de)
  • Update, 15. Juni, 16.38 Uhr: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat sich zum ersten Tag der zurück im Regelbetrieb geäußert. ( soester-anzeiger.de)
  • Zunächst sollen aber die Schulen am 31. August in den Regelbetrieb starten. ( otz.de)
  • Die Kindergärten in Sömmerda sind für die Rückkehr in den Regelbetrieb vorbereitet. ( otz.de)
  • Die Länder hatten vor dem Sommer gemeinsam die Absicht erklärt, im neuen Schuljahr wieder in den Regelbetrieb zurückzukehren. ( stern.de)
  • "Wir sollten nicht der Illusion erliegen, dass die Schulen zu einem "Regelbetrieb" zurückkehren können, wie er vor Corona üblich war", sagte sie im Interview mit "Zeit Online" (Freitag). ( stern.de)
  • Am 17. August nehmen die Kindergärten und -tagesstätten in NRW wieder den Regelbetrieb auf. ( ad-hoc-news.de)
  • Kulturminister (SPD) zeigt sich zufrieden über die Erkenntnisse aus dem eingeschränkten Regelbetrieb der vergangenen vier Wochen. ( az-online.de)
  • Auch müsse jedem müsse klar sein: „Es ist ein Regelbetrieb unter den Bedingungen der Pandemie.“ ( express.de)