2020
31.07.
zur Übersicht

Robert-Koch-Institut

Sätze
  • Bisher sind laut Robert-Koch-Institut (RKI) rund 180 000 Fälle bestätigt. ( mopo.de)
  • Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin hat die Zahl der in Deutschland mit dem infizierten Menschen am Freitag mit 208.698 angegeben - seit dem Vortag. ( come-on.de)
  • Außerdem macht das Landratsamt Ostalbkreis darauf aufmerksam, dass das Robert-Koch-Institut die Corona-Risikogebiete inzwischen auf Tirol und Madrid/Spanien erweitert hat. ( gmuender-tagespost.de)
  • Am Freitag hatte das Robert-Koch-Institut stark gestiegene Zahlen an Corona-Neuinfektionen in Deutschland gemeldet. ( euractiv.de)
  • "Die neueste Entwicklung der Fallzahlen macht mir und allen im Robert-Koch-Institut große Sorgen", sagte RKI-Präsident Lothar Wieler in Berlin. ( bergedorfer-zeitung.de)
  • Eine bestätigte Erkrankung wird zusätzlich an das Robert-Koch-Institut gemeldet. ( gmuender-tagespost.de)
  • In der Pflegeeinrichtung war bei einem bereits im April positiv getesteten Bewohner der Abstrich erneut angeschlagen, woraufhin das Robert-Koch-Institut eingeschaltet wurde. ( wa.de)
  • Insgesamt 92 Auslandsrückkehrer, die ihren Urlaub in einem vom Robert-Koch-Institut (RKI) eingestuften Corona-Risikogebiet verbracht haben, stehen derzeit ebenfalls unter Quarantäne des Gesundheitsamtes. ( come-on.de)
  • Auf den Anstieg der Fallzahlen reagierte das Robert-Koch-Institut (RKI) alarmiert und rief in einer eigenes angesetzten Pressekonferenz am 28. Juli eindringlich zur Einhaltung grundlegender Schutzregeln auf. ( n-tv.de)
  • Das Robert-Koch-Institut hat die Liste der Risiko-Gebiete um die spanischen Regionen Katalonien, Aragon und Navarra erweitert. ( euractiv.de)
  • Dort übernehmen die Behörden die aus Berlin für ihr Land ermittelte Schätzung, während die übrigen Länder bei der Schätzung per RKI-Methode auf einen jeweils niedrigeren Wert kommen als das Robert-Koch-Institut selbst. ( n-tv.de)
  • Das Robert-Koch-Institut hat seine Liste der Corona-Risikogebiete um drei Regionen in Spanien erweitert. ( welt.de)
  • Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen in Deutschland hat sich das Robert-Koch-Institut (RKI) alarmiert gezeigt. ( bergedorfer-zeitung.de)
  • Denn die vom Robert-Koch-Institut geforderten „stabilen Lerngruppen“ sind im Kurssystem der Oberstufe unmöglich: „Ein Schüler der Q1 sitzt in zehn Kursen und damit in ebenso vielen Lerngruppen. ( ksta.de)
  • Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin hat die Zahl der in Deutschland mit dem Coronavirus infizierten Menschen am Donnerstag mit 166.091 angegeben - ein Plus von 1284 seit dem Vortag. ( mopo.de)
  • Die Zahl der Covid-19-Fälle der letzten sieben Tage, gemessen an 100 000 Einwohnern, wird vom Robert-Koch-Institut veröffentlicht. ( wa.de)
  • Für welche Länder weiterhin eine Reisewarnung besteht bzw. welche als Risikogebiete eingestuft sind, entscheidet das Auswärtige Amt und das Robert-Koch-Institut. ( 24vest.de)
  • Erst am Dienstag hatte das Robert-Koch-Institut sich jedoch angesichts der Entwicklung der Fallzahlen in den vergangenen Tagen besorgt gezeigt. ( faz.net)
  • Insbesondere, wenn die Reisenden in einem der Länder unterwegs sind, die das Robert-Koch-Institut als Risikogebiet deklariert hat, kann die Lage kompliziert werden. ( otz.de)
  • Die Einschätzung der Risikogebiete erfolgt nicht durch die Schulaufsichtsbehörden, sondern durch das Robert-Koch-Institut. ( 24vest.de)
  • Das Robert-Koch-Institut (RKI) möchte umfassende Tests von Urlaubern, die in Risikogebiete reisen. ( ksta.de)
  • Das Robert-Koch-Institut hält den jüngsten Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland für gefährlich. ( welt.de)