2020
02.08.
zum Themengebiet zur Übersicht

Kontaktdaten

Sätze
  • Zu viele Restaurants und Kneipen führen aus Sicht des Berliner Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga keine Corona-Listen mit den Kontaktdaten ihrer Gäste. ( bz-berlin.de)
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Darmstädter Stadtmarketinggesellschaft haben festgestellt, dass es „zunehmend Nachlässigkeiten beim Ausfüllen der Kontaktdaten in gastronomischen Betrieben“ gibt. ( fr.de)
  • Nach Angaben des Innenministeriums hat die Thüringer Polizei bei strafrechtlichen Ermittlungen bislang nicht auf Kontaktdaten von Corona-Gästelisten zugegriffen. ( n-tv.de)
  • Strupler forderte eine Ausdehnung der Maskenpflicht, die obligatorische Erfassung von Kontaktdaten in Restaurants und Bars sowie eine Obergrenze von 100 Personen in Ausgehlokalen. ( blick.ch)
  • Das Gesundheitsamt hat nach Angaben der Kreisverwaltung „alle relevanten Kontaktdaten, so dass es im Ernstfall, sprich: bei einem positiven Testergebnis, sofort in der Lage ist, die nötigen Schritte einzuleiten und Quarantänemaßnahmen anzuordnen“. ( fr.de)
  • Laut Verordnung müssen alle Gaststätten die Kontaktdaten ihrer Gäste in Listen eintragen. ( bz-berlin.de)
  • Dabei sind Gastronomen nach der geltenden Infektionsschutzverordnung dazu verpflichtet, die Kontaktdaten ihrer Gäste in Listen einzutragen. ( tagesspiegel.de)
  • Passagiere, die ihre Flüge über Reisebüros (einschließlich Online-Reisebüros) gebucht haben, sollten sich bezüglich ihrer Flüge mit dem Reisebüro in Verbindung setzen, da Wizz Air nicht über deren Kontaktdaten verfügt. ( kurier.at)
  • Die Kontaktdaten werden direkt bei der Buchung abgefragt. ( solinger-tageblatt.de)
  • Außerdem werden darüber die Kontaktdaten erhoben, wozu der Verein Kultur Pur aufgrund der Corona-Pandemie verpflichtet ist. ( ikz-online.de)
  • Normalerweise sind diese Kontaktdaten nur wichtig, um bei einem Corona-Ausbruch die Gäste zu informieren. ( express.de)
  • Dem Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht wiederum liegen bislang mehr als 50 Beschwerden im Zusammenhang mit der Erfassung von Kontaktdaten bei der Corona-Bekämpfung vor. ( spiegel.de)
  • Wer in Cafés und Restaurants Platz nimmt, muss in Corona-Zeiten seine Kontaktdaten hinterlassen. ( spiegel.de)
  • Anderer Ort, Sektoren, Einlasskontrolle und Angabe von Kontaktdaten: Mit diesen und weiteren Schutzmassnahmen feiert die Gemeinde Seuzach den 1. August. ( landbote.ch)
  • Auch der Berliner Hotel- und Gaststättenverband Dehoga sieht mit Sorge, dass zu viele Gastronomen das geltende Recht ignorieren und keine Listen mit den Kontaktdaten ihrer Gäste führen. ( tagesspiegel.de)
  • Touristen müssen an der Grenze lediglich ihre Kontaktdaten und die Dauer ihres Aufenthalts angeben. ( come-on.de)
  • Ein Zettel mit Kontaktdaten hängt an der Eingangstür des Hauses. ( ikz-online.de)
  • Das lasse sich nicht bestimmen, da Detailhändler keine Kontaktdaten speichern. ( blick.ch)
  • Aber: In Hamburg hatte die Polizei nach einem Messerangriff nach Zeugen gesucht – über die hinterlassenen Kontaktdaten in einem Restaurant wurden die Beamten schließlich fündig. ( express.de)
  • So müssen abreisende Gäste ihre Kontaktdaten im Beherbergungsbetrieb hinterlassen. ( come-on.de)