2021
21.07.
zur Übersicht

Themengebiet: Hochwasser, Flutkatastrophe, Hochwasserkatastrophe, ...

Wörter
HochwasserFlutkatastropheHochwasserkatastropheEuskirchenKreis EuskirchenRheinland-PfalzAhrweilerFlutenUnwetterHochwasser-KatastropheKatastrophengebietWassermassenAhrUnwetterkatastropheErftstadtSchädenÜberschwemmungenZhengzhouFlutopferFlutHochwassergebietenStarkregenSteinbachtalsperrePegelMünstereifelAufräumarbeitenBad MünstereifelHochwassersWasserBlessemKreis AhrweilerSirenenKatastrophenschutzBaerbockNordrhein-WestfalenBundestagswahlAhrtalÜberflutungenHenanUnwetternRegenfälleKatastrophengebietenHochwassergebietüberflutetenüberflutetSchlammHochwasserschutzWiederaufbauWupperKatastrophenKatastropheRheinbachElementarschädenGrünen-KanzlerkandidatinTalsperreBrückenFlut-KatastropheAnnalenaAnnalena BaerbockHochwasserlageBad Neuenahr-AhrweilerNeuenahr-AhrweilerLandkreis AhrweilerMisstrauensvotumTHWverheerendenSachspendenHäuserWarn-SMSFlutopfernSwisttalRegenfällenWasserstandUnwetter-KatastropheEvakuierungenSoforthilfenHochwasserschädenUnions-KanzlerkandidatImpftempoHab und GutMeldestufeunterspültevakuiertUnwettersPegelstandHochwasseropferWeilerswistKiesgrubeÜberflutungOrtschaftenAuspumpenHilfswerksKlimawandelsVermisstenHochwassergebieteAutobahngesellschaftDernauRamersreißendenHochwassernB265überschwemmtenAbsicherungssystem
Sätze
  • Mit Blick auf die Folgen des Klimawandels sagte Laschet: „Wir werden anerkennen müssen, dass in den nächsten Jahren solche Unwetter immer wieder passieren werden. ( derwesten.de)
  • Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte am Dienstagmorgen angekündigt, 50 Millionen Euro für Hochwasseropfer seines Bundeslands bereitzustellen. ( azonline.de)
  • Sieben Menschen waren damals gestorben, allein in Simbach am Inn etwa 500 Häuser zerstört worden. ( sueddeutsche.de)
  • Viele Menschen stellen sich daher die Frage, ob die Hochwasser-Katastrophe nicht absehbar gewesen sei und sogar rechtzeitig verhindert hätte werden können. ( hna.de)
  • Schwerpunktmäßig würden jetzt Liegenschaften in Blessem und die Bundesstraße 265 untersucht. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Wie lange die Menschen nach der Katastrophe in Altenahr im Landkreis Ahrweiler noch ohne Strom und Wasser auskommen müssen, ist völlig unklar. ( derwesten.de)
  • Von den Überschwemmungen seit Donnerstag betroffen waren rund 120 Gemeinden besonders im Osten des Landes. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Die Situation an der Steinbachtalsperre im Kreis Euskirchen bleibt weiter angespannt. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • "Das Land Nordrhein-Westfalen wird 200 Millionen Euro bereitstellen, die dann der Bund verdoppeln will", sagte er. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Die Minister sagten am Mittwoch, das Hilfspaket des Bundes orientiere sich sowohl in der Höhe als auch in der Struktur an der Hochwasserhilfe, die nach den Überflutungen im Sommer 2016 geleistet worden sei. ( faz.net)
  • Der Bund habe angeboten, sich an Soforthilfen zu beteiligen. ( sueddeutsche.de)
  • Bundesinnenminister (CSU) will morgen die von der Unwetter-Katastrophe besonders betroffenen Gebiete in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz besuchen. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • In den besonders betroffenen Regionen im Süden und Osten des Landes gehen Polizisten von Tür zu Tür, um mögliche weitere Hochwasseropfer zu finden. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Mit Blick auf den Hochwasserschutz und Gewässer betonte er: „Wir wollen aufforsten an den Oberläufen, wir wollen den Flüssen mehr Raum geben.“ ( saechsische.de)
  • Durch seine Lage nahe der Alpen sei Bayern besonders von den Folgen des Klimawandels betroffen. ( focus.de)
  • »Wenn Menschen in den Hochwassergebieten ihr Hab und Gut verloren haben, sollen sie nicht auch noch um den Arbeitsplatz bangen.« ( nd-aktuell.de)
  • Der SPD-Kanzlerkandidat zeigte sich am Donnerstag in Bad Neuenahr-Ahrweiler betroffen von der "gewaltigen Zerstörung, die die Natur angerichtet hat". ( morgenpost.de)
  • Bis zu 200 Millionen Euro Soforthilfen hat der Bund für die vom Hochwasser betroffenen Gebiete zur Verfügung gestellt. ( jungefreiheit.de)
  • Eine Woche nach der verheerenden Flut mit inzwischen mehr als 170 Todesopfern macht die Bundesregierung Millionen für eine Soforthilfe locker. ( welt.de)
  • Angela Merkel ist mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet nach Bad Münstereifel gereist – und sagte den Flut-Opfern Hilfe zu. ( bild.de)
  • Unions-Kanzlerkandidat (CDU) hatte am Vortag Steuersenkungen vorerst ausgeschlossen. ( morgenpost.de)
  • Dort waren in einem Stadtteil zahlreiche Häuser und Autos weggespült worden. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hält nichts von solchen Angeboten. ( morgenpost.de)
  • Nun wohnt natürlich nicht jeder Deutsche in einem potenziellen Flut- oder einem sonstigen Katastrophengebiet, deshalb lehnt Thofern auch eine gesetzliche Pflicht zu einer Elementarschadenversicherung ab. ( spiegel.de)
  • Angesichts der großen Unwetterschäden im Kreis Ahrweiler hat die Bonner Oberbürgermeisterin Menschen in ihrer Stadt dazu aufgerufen, Hilfe anzubieten: "Liebe Bonnerinnen und Bonner, bitte stellt Unterkünfte zur Verfügung! ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Das Unwetter und die daraus entstandenen Überflutungen sorgten weiterhin für Ausfälle in der Stromversorgung in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, teilte der zum Eon-Konzern gehörende Energieversorger Westenergie in Essen mit. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Nach den heftigen Unwettern in Bayern befasste sich das Kabinett mit den Flutfolgen. ( come-on.de)
  • Corona-Infektionszahlenhat SPD-Gesundheitsexperte davor gewarnt, Flutopfer in den Hochwasserregionen in Sammelunterkünften unterzubringen. ( nrz.de)
  • Die Unwetter seien deutliche Warn- und Weckrufe. ( faz.net)
  • Bei den Kommunen Erftstadt und Swisttal hatten die Wassermassen Teile der Fahrbahn weggerissen. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Armin Laschet feixte während Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier über die verheerenden Folgen der Flutkatastrophe sprach. ( merkur.de)
  • Bei der letzten Bundestagswahl, am 24. September 2017, erzielte die CDU mit 26,9 Prozent das beste Ergebnis aller Parteien. ( rp-online.de)
  • Die Aufräumarbeiten sollten nur mit Schutzhandschuhen durchgeführt werden. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • So zeigte der Sender um 20.15 Uhr die „ZDFzeit“-Doku „Trauer, Zerstörung, Hilfe – Die Tage nach der Flut“. ( derwesten.de)
  • In Rheinland-Pfalz meldete die Polizei am Samstagmorgen über 90 Opfer allein im Raum Ahrweiler. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Nur 24 Prozent meinten, Baerbock solle Kanzlerkandidatin bleiben. ( tagesspiegel.de)
  • Sirenen alleine seien kein Allheilmittel, denn "es reicht ja nicht aus, nur akustisch zu warnen, die Bevölkerung muss ja auch wissen, was sie tun soll". ( augsburger-allgemeine.de)
  • Überflutungen werde es immer wieder geben, „selbst wenn man sofort die kompletten Vorstellungen von Fridays for Future übernehmen würde. ( tagesspiegel.de)
  • Nach der Bundestagswahl 2017 hatte die FDP eine Regierungsbeteiligung in einer Koalition mit CDU/CSU und Grünen noch abgelehnt. ( focus.de)
  • Nach der schweren Hochwasserkatastrophe werden im Kreis Bad Neuenahr-Ahrweiler 1300 Menschen vermisst. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Laut Seehofer hat das Kabinett aber auch beschlossen, dass eine breite Debatte über ein «Absicherungssystem der Zukunft» geführt werden müsse. ( azonline.de)
  • Dass der konsequente Kampf gegen den Klimawandel nicht Industrielobbyisten überlassen werden darf, ist in den Tagen der Unwetterkatastrophe wohl allen klar geworden - außer vielleicht Armin Laschet. ( nd-aktuell.de)
  • Da fiel die vereinbarte Neuwahl des Landtages, die am Tag der Bundestagswahl stattfinden sollte, ins Wasser." ( focus.de)
  • Im Zuge der Flut-Katastrophe der letzten Tage haben viele Politiker mehr Tempo beim Thema Klimaschutz gefordert. ( derwesten.de)
  • Das Misstrauensvotum ist eine namentliche Abstimmung, zu der jeder Abgeordnete einzeln aufgerufen wird – dem wollen sich die CDU-Landtagsabgeordneten so entziehen. ( spiegel.de)
  • Gegen Mittag will Seehofer dann nach Bad Neuenahr-Ahrweiler in Rheinland-Pfalz fahren, um ein Krankenhaus zu besuchen. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Die eigene Partei macht Glauber zudem Probleme beim Hochwasserschutz. ( tz.de)
  • NRW und Rheinland-Pfalz sind von einer nie da gewesenen Flut-Katastrophe getroffen worden. ( nrz.de)
  • Die einzige Frau mit Aussichten auf das bedeutsamste politische Amt in Deutschland ist Annalena Baerbock von den Grünen. ( rp-online.de)
  • Der Präsident des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, Karl Haeusgen, hat sich von der Kampagne der Lobbyorganisation Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft gegen Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock distanziert. ( morgenpost.de)
  • Die Grünen hatten nach der Bekanntgabe der Kanzlerkandidatur von Annalena Baerbock zunächst sehr hohe Zustimmungswerte in Umfragen bekommen. ( morgenpost.de)
  • Sirenen alleine seien kein Allheilmittel, denn „es reicht ja nicht aus, nur akustisch zu warnen, die Bevölkerung muss ja auch wissen, was sie tun soll“. ( aerzteblatt.de)
  • Auf einer Bundesstraße bei Erftstadt hat die Bundeswehr mit Radpanzern begonnen, die von den Fluten eingeschlossenen Fahrzeuge zu bergen. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Es gehe nach den tragischen Unwettern aber nicht um Schuldzuweisungen. ( merkur.de)
  • Berlin – Nach der verheerenden Flutkatastrophe im Westen Deutschlands geht Bundesinnenminister Horst Seehofer davon aus, dass die Bevölkerung vor Gefahren künftig auch per SMS gewarnt wird. ( aerzteblatt.de)
  • Zerstörte Brücken, Gleise, Straßen und Mobilfunkmasten in den Hochwasser-Katastrophengebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sollen schnellstmöglich wieder instandgesetzt werden, hatte es zuvor aus dem Bundesverkehrsministerium geheißen. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Er betonte, die Katastrophe sei eine Folge des Klimawandels. ( tagesschau.de)
  • Im einzelnen verlor Armin Laschet zwei Prozentpunkte (liegt jetzt bei 23 Prozent), Annalena Baerbock büßte ebenfalls zwei Punkte ein (jetzt 17 Prozent). ( derwesten.de)
  • Sirenen spielen bei der Warnung vor Katastrophen nach Ansicht des Präsidenten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Armin Schuster, einen wichtige Rolle. ( braunschweiger-zeitung.de)
  • Nach der Hochwasserkatastrophe will die Polizei in den besonders schwer zugänglichen Regionen im Raum Ahrweiler mit Hubschraubern nach weiteren Opfern der Flut suchen. ( braunschweiger-zeitung.de)