2020
13.02.
to overview

Dresdens

Sentences
  • Dresdens Altstadt nach der ersten Angriffswelle am 13. Februar 1945. ( bergedorfer-zeitung.de)
  • Bei der Bombardierung Dresdens war Petra Roschinski erst wenige Stunden alt und überlebte. ( spiegel.de)
  • Beim Erinnern an die Bombardierung Dresdens hat der Bundespräsident vor Angriffen auf die Demokratie gewarnt. ( zeit.de)
  • Beim Gedenken an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg sind die ehemaligen Kriegsgegner vereint. ( fr.de)
  • Auch Dresdens Oberbürgermeister lobte die Menschenkette als "kraftvolles Zeichen". ( sueddeutsche.de)
  • Rößler zeigte sich empört: „Wir gedenken hier der Zerstörung Dresdens und den vielen, vielen tausend Opfern in einer angemessenen Form, wie es in Dresden seit Generationen einfach dazugehört“, so der Landtagspräsident. ( bild.de)
  • Einwohner von Dresden versammeln sich vor der Frauenkirche zur Auftaktveranstaltung zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg. ( fr.de)
  • Steinmeier verknüpfte das Gedenken an die Zerstörung Dresdens vor mit einem Appell zur Verteidigung der Demokratie. ( sueddeutsche.de)
  • Es stellt sich jedoch die Frage, wie Antifaschistinnen und Antifaschisten mit dem eigentlichen Anlass des Gedenkens umgehen sollen — der Bombardierung Dresdens. ( marx21.de)
  • "Mein Vater hat mir immer wieder vom Schrecken und Leiden Dresdens erzählt", sagt Smith. ( focus.de)
  • Das Ehepaar Steinmeier bildet gemeinsam mit zahlreichen anderen Teilnehmern eine Menschenkette bei der Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens. ( bnn.de)
  • Daran nahmen neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auch der Herzog von Kent, Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer und Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert teil. ( n-tv.de)
  • Im Februar 1945, drei Monate vor Ende des Zweiten Weltkrieges, ließen amerikanische und britische Bomber 200.000 Spreng- und 650.000 Brandbomben auf die historische Altstadt Dresdens niederregnen. ( marx21.de)
  • Jens Wehner, Kurator im Militärhistorischen Museum Dresden, sagt: „Die Bombardierung Dresdens war kein singuläres Ereignis.“ ( bergedorfer-zeitung.de)
  • Mehr als ein Dutzend Quadratkilometer der Innenstadt Dresdens wurden schwer zerstört. ( t-online.de)
  • Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) rief zum Auftakt der Menschenkette dazu auf, nicht zuzulassen, "wenn sich heute Extremismus und Hass in unserer Gesellschaft breit machen". ( dtoday.de)
  • Am Abend des 13. Februar 1945 rufen die Sirenen die Bürger Dresdens in die Luftschutzräume. ( focus.de)
  • "Verbrannte, Verkohlte, Zerstückelte": Überall in den Straßen Dresdens lagen teils ausgedörrte, mumifizierte Leichen. ( spiegel.de)
  • Frank-Walter Steinmeier hat in seiner Rede bei der Gedenkveranstaltung zur Bombardierung Dresdens vor 75 Jahren zur Verteidigung der aufgerufen. ( zeit.de)
  • Auch Dresdens Oberbürgermeister lobte die Menschenkette als „kraftvolles Zeichen“. ( bild.de)
  • Vor 75 Jahren wurden große Teile Dresdens bei alliierten Luftangriffen zerstört, heute missbrauchen Rechtsextreme die Erinnerung. ( t-online.de)
  • Steinmeier verknüpfte das Gedenken an die Zerstörung Dresdens vor 75 Jahren mit einem Appell zur Verteidigung der Demokratie. ( bnn.de)