2020
13.02.
to overview

Hertha

Sentences
  • Weil er erkennbar denkt: Wenn ein Fußballklub es schaffen kann, Berlins ganz großer Klub zu werden – dann Hertha. ( tagesspiegel.de)
  • Meine Zukunft ist allen überlassen bei der Hertha, da habe ich gar kein Problem damit. ( focus.de)
  • Klinsmann wollte bei Hertha mehr Kompetenzen: „War ein Himmelfahrtskommando“ ( bz-berlin.de)
  • Leverkusen (dpa) - Trainer Jürgen Klinsmann hat Gerüchte über ein Interesse seines Vereins Hertha BSC an Mario Götze nicht dementiert. ( fussball24.de)
  • Zuvor hatte Klinsmann am Mittwochabend die Umstände seines plötzlichen Rücktritts als Trainer von Hertha BSC selbst als „fragwürdig“ bezeichnet. ( morgenpost.de)
  • Der war schon Ende November ein Trainerkandidat in Berlin, sagte der Hertha aber ab. ( focus.de)
  • Hertha BSC nach Trainer-Abgang "Weitere Zusammenarbeit mit Klinsmann nicht vorstellbar" ( n-tv.de)
  • Oder, Klinsmann wäre weiter Trainer geblieben und Windhorst möchte aber ein anderes, schnelleres Tempo gehen als es die Hertha für richtig hält (was wohl in den letzten 6 Monate schon teils der Fall war). ( rbb24.de)
  • «Für uns als Investor bei Hertha BSC ist das zunächst ein Thema, was nicht wirklich relevant ist», sagte Windhorst. ( fussball24.de)
  • Er hat sich zur Partnerschaft mit Hertha bekannt - und auch zu ihrer Langfristigkeit und dem Ausbau des Invest-Volumens. ( kicker.de)
  • Die andere Frage ist die, der Sorgfalt, wer zu Hertha BSC passt. ( sport1.de)
  • Mit einer schallenden verbalen Ohrfeige beendete Investor Lars Windhorst die unrühmliche Kurzzeit-Ära von Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC endgültig. ( morgenpost.de)
  • Hertha BSC: Wer wird Nachfolger von Jürgen Klinsmann in Berlin? ( hna.de)
  • Windhorst bezeichnete es als Gewinn, Klinsmann für Hertha engagiert zu haben. ( tagesspiegel.de)
  • Und natürlich sei der ehemalige Bundestrainer ein Gewinn für Hertha BSC gewesen. ( n-tv.de)
  • Berlin - Mit einer schallenden verbalen Ohrfeige beendete Investor Lars Windhorst die unrühmliche Kurzzeit-Ära von Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC endgültig. ( nw.de)
  • Nach mehr als sechs Jahren wird Mittelfeldspieler Per Skjelbred Hertha BSC im kommenden Sommer verlassen. ( bz-berlin.de)
  • Für den Moment ist der ehemalige Trainer nicht mehr im Aufsichtsrat der Hertha. ( hna.de)
  • Aber die überwiegende Mehrheit will, dass die Hertha oben mitspielt. ( sport1.de)
  • Daran müsste sich Hertha allerdings mal ein Beispiel nehmen. ( rbb24.de)
  • Jürgen Klinsmann ist weg, Alexander Nouri vorerst neuer Trainer: Im Sommer soll ein renommierter Coach bei Hertha BSC übernehmen. ( kicker.de)
  • Nach seinem Rücktritt als Trainer des Bundesligisten sitzt der Ex-Nationalspieler auch nicht mehr Aufsichtsrat der Hertha BSC GmbH & Co. KGaA. Das gab der Verein am Donnerstagmittag bekannt. ( landeszeitung.de)