2020
13.02.
to overview

Klobuchar

Sentences
  • Hinter ihr rangieren der frühere Vizepräsident Joe Biden (15,8 Prozent)Amy Klobuchar (12,3 Prozent). ( hna.de)
  • Klobuchar hat weder genügend Geld noch Organisation vor Ort, um bis zum Super-Dienstag am 3. März in den 15 Bundesstaaten, darunter Kalifornien und Texas, ernsthaft zu konkurrieren. ( weser-kurier.de)
  • Als Drittplatzierte bei der Vorwahl der Demokraten in New Hampshire überraschte sie viele Kommentatoren – und feierte ihren Erfolg am vergangenen Dienstag mit den Worten: „Hallo Amerika, mein Name ist Amy Klobuchar und ich werde Donald Trump schlagen!“ ( faz.net)
  • Ihre gemäßigten Parteikollegen wie Buttigieg, Klobuchar und Biden halten dies für zu radikal und befürchten, damit im November wichtige Wähler des Zentrums abzuschrecken. ( tt.com)
  • Die eben schon erwähnte zum Beispiel sprach im Januar eine Empfehlung sowohl für die linksliberale Warren als auch für die eher konservative Klobuchar aus, und keiner wusste mehr, was daran jetzt noch eine Empfehlung sein soll. ( freitag.de)
  • Auf dem vierten Platz in Iowa landete der frühere Vizepräsident Joe Biden mit sechs Delegierten, gefolgt von der Senatorin Amy Klobuchar mit einem Delegierten. ( focus.de)
  • Egal wie sehr Buttigieg und Klobuchar ihren zweiten beziehungsweise dritten Platz bei den Vorwahlen in New Hampshire hochspielen, für beide ist die Nominierung unwahrscheinlich. ( weser-kurier.de)
  • Der als einer der Favoriten gehandelte Ex-Vizepräsident Joe Biden schaffte es demnach nur auf Platz vier, die Senatorin Amy Klobuchar auf Platz fünf. ( focus.de)
  • Auch ist die Gefahr riesengroß, dass sich moderate Kandidaten wie Buttigieg und Klobuchar, die auf pragmatische Reformen und eine Versöhnung des Landes setzen, gegenseitig verhindern. ( finanznachrichten.de)
  • Amy Klobuchar hat bei der Vorwahl der Demokraten in New Hampshire einen guten dritten Platz errungen. ( faz.net)
  • Den dritten Platz sichert sich überraschend eine bisher weniger bekannte Bewerberin: die Senatorin Amy Klobuchar. ( t-online.de)
  • Zusammengerechnet sind die moderat bis konservativen Democrats – also Biden, Buttigieg, Bloomberg und Klobuchar – immer noch stärker als Sanders, lautet ein oft gehörter Einwand dieser Tage. ( freitag.de)
  • Sanders, Buttigieg und Klobuchar liegen jeweils mit Werten um 20 Prozent so dicht beieinander, dass keiner schnell aufgeben wird. ( boerse-online.de)
  • Der Ex-Vizepräsident hofft in dem Südstaat auf Auftrieb für seine Kampagne, wobei er auf starken Rückhalt durch afroamerikanische Wähler setzt, denn weder Buttigieg noch Klobuchar haben diese Gruppe bisher überzeugen können. ( tt.com)