2020
29.06.
to overview

Trzaskowski

Sentences
  • Laut einer vom Sender TVN am Sonntagabend veröffentlichten Studie kann Duda mit 45,5 Prozent und Trzaskowski mit 44,7 Prozent rechnen - der Rest der Stimmberechtigten waren demnach aber noch unentschieden. ( dtoday.de)
  • Sein Herausforderer, der Warschauer Oberbürgermeister Rafal Trzaskowski, kam auf 30,4 Prozent der Stimmen. ( 24vest.de)
  • Trzaskowski muss in der Stichwahl noch deutlich zulegen, um eine Chance zu haben. ( landeszeitung.de)
  • Trzaskowski und die bürgerlich-liberale, aber auch die linke Opposition wollen dies verhindern. ( bergedorfer-zeitung.de)
  • Das Momentum allerdings scheint eher auf Seiten von Trzaskowski zu sein. ( bergedorfer-zeitung.de)
  • Als Präsident kann Trzaskowski sein Veto gegen Gesetzesvorhaben einlegen - und hat bereits angekündigt, gegen die umstrittene Justizreform der Regierung vorzugehen. ( vol.at)
  • Duda kam auf 41,8 Prozent der Stimmen, Trzaskowski auf 30,4 Prozent. ( faz.net)
  • Anlass zu Hoffnung gibt das Trzaskowski, der in der Kampagne davon sprach, dass Polen einen starken Präsidenten brauche, der die Regierung im Auge behalte. ( wienerzeitung.at)
  • Genau diese Situation ist es andererseits, die dem weltoffenen Politologen Trzaskowski viele Wählerinnen und Wähler zutreiben könnte, denen an einer Destabilisierung dieser Machtkonstellation gelegen ist. ( derstandard.at)
  • Während Trzaskowski die von PiS durchgesetzten Änderungen im Justizwesen verurteilte und sich offen für die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe zeigte, attackierte Duda die Schwulen- und Lesben-Bewegung und die Europäische Union. ( euractiv.de)
  • Sein liberaler Herausforderer Rafal Trzaskowski von der »Bürgerkoalition« konnte im ersten Anlauf 30,34 Prozent der Wähler von sich überzeugen, damit erhielt er drei Punkte weniger als 2015 der damals amtierende Staatschef Bronislaw Komorowski. ( jungewelt.de)
  • Keine absolute Mehrheit für den aktuellen Präsidenten Andrzej Duda im Wahlkampf mit Rafal Trzaskowski. ( landeszeitung.de)
  • Trzaskowski forderte Amtsinhaber Duda zu einer fair organisierten TV-Debatte auf. ( faz.net)
  • Mehr Zustimmung als Duda erhielt Trzaskowski auch bei Wählern mit Hochschulausbildung. ( wienerzeitung.at)
  • Driftet das Land unter der rechtskonservativen PiS-geführten Duda-Regierung weiter in Richtung Autoritarismus oder wird dieser von einem Präsidenten Trzaskowski ausgebremst? ( bild.de)
  • So ist die große Überraschung der Analysen, dass 47 Prozent der Bosak-Wähler sich angeblich in der Stichwahl für Trzaskowski entscheiden würden, 20 Prozent für Duda, weitere 20 Prozent blieben zu Hause. ( jungewelt.de)
  • Dagegen sieht der Warschauer Politologe Stanislaw Mocek für Trzaskowski "gute Chancen" auf einen Sieg bei der Stichwahl. ( vol.at)
  • In der ersten Runde am Sonntag kam Regierungskandidat Duda laut einer Ipsos-Nachwahlbefragung mit 41,8 Prozent auf den ersten Platz, der Warschauer Bürgermeister Trzaskowski folgte an zweiter Stelle mit 30,4 Prozent der Stimmen. ( euractiv.de)
  • Obwohl Trzaskowski also um knapp 15 Prozentpunkte zurückliegt, räumen ihm viele politische Beobachter eine reelle Chance ein. ( derstandard.at)
  • Das lässt sich noch nicht sicher beantworten, aber die Wahrscheinlichkeit ist gewachsen, dass Trzaskowski den größeren Nutzen von dieser Dynamik hat. ( tagesspiegel.de)
  • Wer in der ersten Runde nicht für Duda stimmte – und das waren weit über 50 Prozent -, ist noch lange nicht bereit, an der Stichwahl teilzunehmen und Trzaskowski die Stimme zu geben. ( tagesspiegel.de)
  • Denn im erzkatholischen Polen kommt etwa sexuelle Liberalität, wie sie Trzaskowski z.B. in der Causa „LGBT-Rechte“ propagiert, nicht überall gut an: „Eine der größten Stärken von Trzaskowski ist seine Glaubwürdigkeit bei urbanen Liberalen. ( bild.de)