2020
01.08.
to overview

Elektra

Sentences
  • Unter ganz besonderen Vorzeichen beginnen am Samstag um 17 Uhr mit der Premiere der Strauss-Oper Elektra die 100. Salzburger Festspiele. ( salzburg.orf.at)
  • Samstagabend besucht Ministerin Edtstadler zusammen mit der Vizepräsidentin der Kommission und dem Vizepräsidenten der EVP noch die Premierenvorstellung der Strauß-Oper „Elektra“ bei den Salzburger Festspielen. ( salzburg.orf.at)
  • Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler (l), Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Ehefrau Christina Rößlhuber vor Beginn der "Elektra"-Premiere. ( salzgitter-zeitung.de)
  • Der Besuch des Staatsoberhaupts steht an diesem Wochenende ganz im Zeichen der Festspiele, auf dem Programm stehen der gemeinsame Besuch von "Elektra" in der Felsenreitschule und der Landessausstellung "Großes Welttheater" im Salzburg Museum. ( salzburg24.at)
  • "Elektra" in Zeiten von Corona: Bei der Freiluft-Übertragung sind die Reihen gelichtet. ( sueddeutsche.de)
  • Nach der heutigen Eröffnung mit „Elektra“ wird er mit seiner Frau auch Peter Handkes „Zdeněk Adamec“ und den „Jedermann“ anschauen. ( krone.at)
  • Aušrinė Stundytė feiert bei den Salzburger Festspielen ihr Rollendebüt in der Titelpartie von Richard Strauss' "Elektra" ( derstandard.at)
  • Am Abend besucht die Ministerin zusammen mit der Vizepräsidentin der Kommission und dem Vizepräsidenten der EVP noch die Premierenvorstellung der Strauß-Oper "Elektra" bei den Salzburger Festspielen. ( salzburg24.at)
  • Salzburg (dpa) – Die Salzburger Jubiläumsfestspiele 2020 sind am Samstagabend mit einer frenetisch bejubelten Neuinszenierung von Richard Strauss‘ einaktiger Oper «Elektra» eröffnet worden. ( radio-plassenburg.de)
  • Den künstlerischen Auftakt zur außergewöhnlichen Festspielsaison machte am Samstagnachmittag Richard Strauss' mythische Oper «Elektra». ( morgenweb.de)
  • Das gleiche Schauspiel wiederholt sich zwischen 16 und 17 Uhr zur Premiere der Oper „Elektra“. ( krone.at)
  • Die Salzburger Jubiliäumsfestspiele beginnen in der Felsenreitschule mit der Oper «Elektra» von Richard Strauss. ( rhein-zeitung.de)
  • Die erste Opernpremiere der Salzburger Festspiele, "Elektra", steht am Samstag an. ( derstandard.at)
  • Die Salzburger Jubiläumsfestspiele 2020 sind am Samstagabend mit einer frenetisch bejubelten Neuinszenierung von Richard Strauss' einaktiger Oper "Elektra" eröffnet worden. ( salzgitter-zeitung.de)
  • Den künstlerischen Auftakt zur außergewöhnlichen Festspielsaison machte am Samstagnachmittag Richard Strauss' mythische Oper "Elektra". ( bo.de)
  • Die Salzburger Jubiläumsfestspiele 2020 sind am Samstagabend mit einer frenetisch bejubelten Neuinszenierung von Richard Strauss' einaktiger Oper „Elektra“ eröffnet worden. ( rhein-zeitung.de)
  • Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler (l), Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Ehefrau Christina Rößlhuber vor Beginn der «Elektra»-Premiere. ( morgenweb.de)
  • Den künstlerischen Auftakt zur außergewöhnlichen Festspielsaison machte am Samstagnachmittag Richard Strauss’ mythische Oper „Elektra“. ( faz.net)
  • Besucher sitzen während der Freiluft-Übertragung der Festspiel-Premiere von „Elektra“ von Richard Strauss in der Felsenreitschule auf dem Kapitelplatz in Salzburg. ( faz.net)
  • Zur Eröffnung steht am Samstagnachmittag Richard Strauss' mythische Oper "Elektra" auf dem Programm. ( sueddeutsche.de)
  • Den künstlerischen Auftakt zur außergewöhnlichen Festspielsaison machte am Samstagnachmittag Richard Strauss‘ mythische Oper «Elektra». ( radio-plassenburg.de)
  • Die ersten beiden szenischen Premieren sind die “Elektra” in der Regie von Krzysztof Warlikowski in der Felsenreitschule sowie am Domplatz der “Jedermann” mit der neuen “Buhlschaft” Caroline Peters. ( volksblatt.at)