2020
01.08.
to overview

Hülkenberg

Sentences
  • Sollten die britischen Gesundheitsbehörden auf eine zehntägige Quarantäne für Pérez bestehen, käme Hülkenberg ein weiteres Mal zum Zug. ( spiegel.de)
  • Hülkenberg fuhr bis 2016 mehrere Jahre für Racing Points Vorgänger Force India. ( spiegel.de)
  • Gestern noch "Ruheständler", heute wieder Formel-1-Fahrer: Hier sind die ersten Bilder vom sensationellen Grand-Prix-Comeback von Nico Hülkenberg in Silverstone, wo er bei Racing Point für Sergio Perez einspringt! ( motorsport-total.com)
  • Ob Hülkenberg am kommenden Wochenende erneut für Racing Point in Silverstone startet, entscheidet sich in den nächsten Tagen. ( n-tv.de)
  • Womöglich erhält Hülkenberg sogar am nächsten Wochenende noch eine zweite Chance, denn Teamchef Otmar Szafnauer kündigte bei Falls Perez für beide Rennen ausfällt, wird Nico in beiden Rennen fahren." ( sport1.de)
  • Hülkenberg fuhr bereits 2012 und dann erneut von 2014 bis 2016 für den Racing-Point-Vorgänger Force India. ( focus.de)
  • Der 32-jährige Hülkenberg springt beim Grand Prix von für den mit dem Coronavirus infizierten Mexikaner Sergio Perez ein. ( sueddeutsche.de)
  • Auf Umarmungen und nette Plaudereien musste Nico Hülkenberg wegen den Corona-Regeln zwar zunächst verzichten, doch die Freude über seine Rückkehr ins Formel-1-Fahrerlager war groß. ( augsburger-allgemeine.de)
  • "Es war nicht einfach, den Rhythmus zu finden", sagte Hülkenberg bei Sky: "Es war aber auch utopisch zu erwarten, dass nach acht Monaten Pause auf Anhieb alles glatt geht." ( n-tv.de)
  • Formel-1-Routinier Nico Hülkenberg wird den positiv auf Corona getesteten Mexikaner Sergio Perez bei Racing Point ersetzen. ( sueddeutsche.de)
  • Blitz-Comeback: Hülkenberg trägt jetzt das Teamoutfit von Racing Point. ( blick.ch)
  • Nico Hülkenberg ersetzt Sergio Perez, der sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. ( az-online.de)
  • Ersatz für Sergio Perez: Hülkenberg kommt unverhofft zu seinem Comeback, weil Perez positiv auf Covid-19 getestet wurde. ( bernerzeitung.ch)
  • Bricht Nico Hülkenberg beim Comeback seinen Podiumsfluch? ( express.de)
  • Und Hülkenberg selbst hat gemischte Gefühle, wenn er bei 'Sky' über seine Qualifyingleistung spricht. ( motorsport-total.com)
  • Sein Interims-Teamkollege Hülkenberg fuhr beim Blitz-Comeback gleich auf einen starken neunten Platz (1,170 Sekunden Rückstand). ( az-online.de)
  • Rückkehrer Nico Hülkenberg kam am zweiten Tag im Wagen von Racing Point erneut gut zurecht und lag zeitlich nur noch knapp hinter seinem Teamkollegen Lance Stroll. ( augsburger-allgemeine.de)
  • Auf Umarmungen und nette Plaudereien musste Nico Hülkenberg wegen den Corona-Regeln zwar zunächst verzichten, doch die Freude über seine Rückkehr ins Formel-1-Fahrerlager war gross. ( bernerzeitung.ch)
  • Bricht Hülkenberg beim Comeback seinen Podiumsfluch? ( express.de)
  • Im letzten Qualifying-Abschnitt verbesserte sich Stroll dann deutlich und fuhr auf den sechsten Rang, weshalb der Abstand zu Teamkollege Hülkenberg in der Startaufstellung am Sonntag deutlich sein wird. ( sport1.de)
  • Nico Hülkenberg kam im Wagen von Racing Point nicht in den entscheidenden dritten Abschnitt der Qualifikation und musste sich mit Platz 13 begnügen. ( focus.de)
  • Jetzt muss der Racing Point-Mercedes-Star in der Isolation mindestens das erste Silverstone-Rennen auslassen – und öffnete so dem Deutschen Nico Hülkenberg (bald 33) die Comeback-Türe. ( blick.ch)