2020
01.08.
to topic to overview

Infektionsrisiko

Sentences
  • Um das Infektionsrisiko auch außerhalb der Festspielorte zu vermindern, haben sich bisher rund 100 Salzburger Betriebe in Handel, Hotellerie und Gastronomie zur Einhaltung höherer Sicherheitsstandards als gesetzlich vorgeschrieben verpflichtet. ( bnn.de)
  • Skeptisch ist der Virologe, ob der Verzicht auf Gästefans das Infektionsrisiko tatsächlich minimieren kann. ( focus.de)
  • Als ein mögliches Infektionsrisiko nennt Herrmann zudem die Salzburger Festspiele. ( merkur.de)
  • Offenbacherinnen und Offenbacher werden damit auch einem höheren Infektionsrisiko ausgesetzt“, erläutert Dr. Bernhard Bornhofen, Leiter des Stadtgesundheitsamts in einer Pressemitteilung. ( werra-rundschau.de)
  • Was mich zu der Aussage verleitet hat, war die Annahme, dass 3000 Athleten an der Startlinie ein höheres Infektionsrisiko bedeuteten als 75 Profi-Starter. ( salzgitter-zeitung.de)
  • Neu kommt auch hinzu: Jeder Wähler sollte seinen eigenen Kugelschreiber mitbringen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. ( rp-online.de)
  • Um das Infektionsrisiko zu minimieren, haben die Stadtwerke dort ebenfalls ein Schutz- und Hygienekonzept für den Freibadbetrieb während der Corona-Krise eingeführt. ( idowa.de)
  • In Köln bietet die Tafel 36 Ausgabestellen für Lebensmittel an, die zur Zeit fast alle nach draußen verlegt worden sind, um das Infektionsrisiko zu minimieren. ( ksta.de)
  • "Dass Menschen auf die Idee kommen, Gebiete mit einem hohen Infektionsrisiko als Erholungsorte zu nutzen, kann ich nicht nachvollziehen", sagte Mützenich dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". ( extremnews.com)
  • Aber: Dass Menschen auf die Idee kommen, Gebiete mit einem hohen Infektionsrisiko als Erholungsorte zu nutzen, kann ich nicht nachvollziehen. ( landeszeitung.de)
  • Die Sorge, dem Infektionsrisiko mit einer Re-Aktivierung des Regelbetriebs nach den Sommerferien Vorschub zu leisten, sei verständlich, so Preuß. ( solinger-tageblatt.de)
  • Zudem soll das Infektionsrisiko durch Spuckschutzwände, regelmäßiges Reinigen von Oberflächen und Lüften verringert werden. ( ksta.de)
  • "Dass Menschen auf die Idee kommen, Gebiete mit einem hohen Infektionsrisiko als Erholungsorte zu nutzen, kann ich nicht nachvollziehen." ( boerse-online.de)
  • Viel zu viele, hatten vor allem Politiker und Gesundheitsexperten gewarnt und auf das Infektionsrisiko hingewiesen. ( esslinger-zeitung.de)
  • Der Mund-Nasen-Schutz scheint das Infektionsrisiko tatsächlich zu reduzieren, vor allem wenn sich viele Menschen in geschlossenen Räumen drängen. ( derstandard.at)
  • Denn damit steige das Infektionsrisiko wieder. ( weser-kurier.de)
  • Denn wenn Tausende bei Temperaturen bis zu 38 Grad an die Strände ziehen, ohne sich zu schützen, wächst auch das Infektionsrisiko. ( esslinger-zeitung.de)
  • Damit sei zwar ein höheres Infektionsrisiko verbunden, aber die Beschränkungen seien auf Dauer auch nicht durchzuhalten. ( solinger-tageblatt.de)
  • Die kalte Jahreszeit, wenn die Menschen sich wieder in geschlossenen Räumen mit höherem Infektionsrisiko aufhalten werden, sieht sie als "große Herausforderung". ( derstandard.at)
  • «Dass Menschen auf die Idee kommen, Gebiete mit einem hohen Infektionsrisiko als Erholungsorte zu nutzen, kann ich nicht nachvollziehen.» ( stern.de)