2020
15.09.
to overview

Spahn

Sentences
  • BioNTech und CureVac haben laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bereits die Förderbescheide erhalten. ( tagesschau.de)
  • Bundesgesundheitsminister Spahn hat am Sonntag im " erneut verteidigt. ( focus.de)
  • Spahn wies darauf hin, dass auch nach Entwicklung eines Corona-Mittels die Pandemie noch nicht eingedämmt sei. ( sueddeutsche.de)
  • Die Steuerzahler sollen den Krankenkassen helfen: Der Bundeszuschuss wird um ein Drittel steigen, Gesundheitsminister Spahn will gut aufgestellte Kassen verdonnern, hohe Reserven abzuführen. ( spiegel.de)
  • Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) rechnet mit einem Zeitpunkt innerhalb der „ersten Monate“ des kommenden Jahres. ( welt.de)
  • So gab Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vor kurzem zu, dass der „mit dem Wissen heute“ nicht nötig gewesen wäre. ( come-on.de)
  • Zudem betonte Spahn erneut, dass es eine Impfpflicht nicht geben werde. ( welt.de)
  • Zahlreiche Politiker, darunter Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), aber auch der Vize-Ministerpräsident von NRW, Joachim Stamp (FDP), haben sich für eine Absage des Karnevals ausgesprochen. ( come-on.de)
  • Für die Rückkehr der Fans in alle Arenen könne er noch "kein genaues Datum nennen", sagte Spahn. ( focus.de)
  • Nach der Zulassung eines Impfstoffs sei es das Ziel, ihn „innerhalb weniger Tage oder maximal sehr weniger Wochen“ verfügbar zu machen“, sagte Spahn. ( aerzteblatt.de)
  • Mit Hinweis auf Russland betonte Bundesgesundheitsminister Spahn, dass abgeschlossene Phase-III-Studien – und das sei auch Konsens in der europäischen Union – Voraussetzung für die Zulassung eines Coronaimpfstoffes seien. ( aerzteblatt.de)
  • Das würde zunächst für rund 27 Millionen Menschen hierzulande ausreichen, wie Spahn sagte, weil voraussichtlich zwei Impfungen mit gewissem zeitlichen Abstand durchgeführt werden müssten. ( augsburger-allgemeine.de)
  • Jens Spahn eilt durch die Berliner Friedrichstraße, vorbei an einem Musicaltheater, vorbei an Passanten. ( landeszeitung.de)
  • Spahn und Karliczek informieren über Corona-Impfstoff. ( sueddeutsche.de)
  • Weitere acht Milliarden Euro will Spahn aus den Rücklagen der Krankenkassen entnehmen. ( faz.net)
  • Es liegt nicht an Spahn, die Sache ist größer geworden. ( landeszeitung.de)
  • Spahn betonte erneut, dass es in Deutschland keine Impfpflicht geben wird. ( augsburger-allgemeine.de)
  • «Wir wollen einen sicheren und wirksamen Impfstoff und nicht per se die Ersten sein», sagte Spahn. ( azonline.de)
  • In einer Pressekonferenz mit Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) sagte Spahn am Dienstag in Berlin, Deutschland habe bereits insgesamt 94 Millionen Impfdosen von verschiedenen Anbietern vorbestellt. ( faz.net)
  • Mit Blick auf Proteste gegen die Corona-Politik bei Demonstrationen wie in Berlin und bei eigenen Wahlkampfterminen sprach Spahn von einer „lauten aggressiven Minderheit“. ( ksta.de)
  • Spahn sagte, er habe keine Antwort darauf, welche Situation in den vergangenen Monaten solchen Hass und Frust ausgelöst habe. ( ksta.de)
  • Auch Spahn und Karliczek gehen davon aus, dass es dann ein Medikament für große Teile der Bevölkerung geben wird. ( tagesschau.de)