2020
21.11.
to overview

Michigan

Sentences
  • Biden werde in den noch offenen Bundesstaaten Michigan, Wisconsin und Pennsylvania gewinnen, prognostizierte sie. ( t-online.de)
  • In Michigan versuchte Trump laut der Nachrichtenagentur "", über republikanische Landesabgeordnete das Wahlergebnis auszuhebeln. ( focus.de)
  • Allerdings sagte ein Sprecher der in Michigan für die Durchführung von Wahlen zuständigen Staatssekretärin Jocelyn Benson, es gebe gar keinen rechtlichen Mechanismus dafür, dass Mitglieder einer ihre Bestätigung von Ergebnissen rückgängig machen. ( nrz.de)
  • Der Anwalt L. Lin Wood habe Unregelmäßigkeiten bei der Wahl in Michigan festgestellt, heißt es dort. ( focus.de)
  • Die Haltung der führenden Republikaner aus Michigan kommentierte Trump am Samstag auf Twitter wie folgt: "Massiver Wahlbetrug wird ans Licht kommen." ( finanzen.net)
  • Selbst wenn dieser antidemokratische Ansatz Erfolg hätte – Michigan entsendet Wahlleute für Trump, obwohl die Bürger mehrheitlich Biden gewählt haben -, würde das die Mehrheitsverhältnisse im Wahlleutegremium nicht entscheidend ändern. ( tagesspiegel.de)
  • Zwei hochrangige republikanische Landesabgeordnete aus Michigan erklärten nach einem Treffen mit Trump im Weißen Haus, ihnen lägen bisher keine Informationen vor, die zu einer Änderung des Ausgangs führen würden. ( salzburg24.at)
  • Ziel: Seine Parteifreunde sollten dafür sorgen, dass die Wahlleute aus Michigan bei der Präsidentenwahl am 14. Dezember für ihn stimmen statt für den siegreichen Rivalen Joe Biden. ( bild.de)
  • Trump hat auch bei Klagen in Michigan, Pennsylvania und Nevada bereits Niederlagen einstecken müssen. ( handelsblatt.com)
  • Am Freitagabend hatte Trump republikanische Landtagsabgeordnete aus Michigan ins Weiße Haus eingeladen; im offiziellen Terminkalender des Präsidenten ist das Treffen nicht vermerkt. ( tagesspiegel.de)
  • Der rechtskonservative fand allerdings heraus, dass sich Ramsland irrtümlicherweise auf Ortschaften im Bundesstaat Minnesota und nicht auf Michigan bezog. ( fr.de)
  • Von Trump ins Weiße Haus eingeladene republikanische Abgeordnete und Senatoren aus dem Bundesstaat Michigan sprachen sich nach dem Treffen gegen Versuche aus, die Wahlergebnisse mit juristischen Kniffen abzuändern. ( ga.de)
  • In einer Erklärung, die Unregelmäßigkeiten in Michigan belegen soll, werden Wahlbezirke aus Minnesota aufgelistet. ( fr.de)
  • Der republikanische Fred Upton aus Michigan sagte zu Vorwürfen des Wahlbetrugs in seinem Bundesstaat, niemand habe dafür Belege präsentiert. ( lie-zeit.li)
  • So dürfen in Michigan Restaurants vorerst nur noch außer Haus verkaufen und wer kann, soll von Zuhause aus arbeiten. ( nrz.de)
  • Die Haltung der führenden Republikaner aus Michigan kommentierte Trump am Samstag auf Twitter wie folgt: „Massiver Wahlbetrug wird ans Licht kommen.“ ( ga.de)
  • In Michigan hat Trump einen ähnlichen Plan. ( express.de)
  • Giuliani behauptete dennoch, er könne beweisen, dass Trump den wichtigen Bundesstaat Pennsylvania in Wirklichkeit nicht verloren, sondern mit einem Vorsprung von 300.000 Stimmen gewonnen habe, und Michigan mit 50.000 Stimmen. ( express.de)
  • Zwei hochrangige republikanische Landesabgeordnete aus Michigan erklärten nach einem Treffen mit Trump im Weißen Haus, ihnen lägen bislang keine Informationen vor, die zu einer Änderung des Ausgangs führen würden. ( handelsblatt.com)
  • Die bekannte demokratische Gouverneurin von Michigan, Gretchen Whitmer, weist die Forderungen von Donald Trump, die Auszählung der verbleibenden Stimmen zu stoppen, als "anti-amerikanisch" zurück. ( t-online.de)
  • Vorgestern zum Beispiel lud er republikanische Abgeordnete und Senatoren aus dem Bundesstaat Michigan ins Weiße Haus ein. ( bild.de)