2021
22.02.
to overview

Munch

Sentences
  • Die mysteriöse Inschrift: Nun ist klar, dass Munch selbst die Worte auf seinem Gemälde hinterließ. ( t-online.de)
  • Denn nach neuesten Untersuchungen ist klar, von wem die geheimnisvolle Kritzelei „Kann nur von einem Verrückten gemalt worden sein“ auf dem „Schrei“ des Künstlers Edvard Munch († 1944) stammt: nämlich eindeutig von ihm selbst! ( bild.de)
  • Munch verletzte das sehr, wie er nach Angaben des Museums immer wieder in Briefen und Tagebucheinträgen schrieb. ( bnn.de)
  • Jahrzehnte rätselten Fachleute und Kunstkenner über die Entstehung und Herkunft des Satzes „Kann nur von einem Verrückten gemalt worden sein!“ auf dem weltberühmten Gemälde „Der Schrei“ von Edvard Munch. ( rp-online.de)
  • Munch hat zwischen 1893 und 1910 insgesamt vier Versionen davon gemalt, neben dem besagten Original zählt die spätere Version von 1910 zu den berühmtesten dieser Gemälde. ( bild.de)
  • Der kaum sichtbare Schriftzug auf dem Original des Meisterwerkes ist von Edvard Munch selbst auf das Ölgemälde geschrieben worden. ( berliner-kurier.de)
  • «Dass er auf das fertige Gemälde geschrieben hat, zeigt, dass das Erschaffen für Munch ein kontinuierlicher Prozess gewesen ist.» ( fnweb.de)
  • Mit Hilfe von Infrarotaufnahmen fand das norwegische Nationalmuseum in heraus, dass der Satz von Munch persönlich stammt. ( rp-online.de)
  • Oslo (dpa) - Ein rätselhafter und kaum sichtbarer Schriftzug auf dem Original des Meisterwerkes «Der Schrei» ist von Edvard Munch selbst auf das Ölgemälde geschrieben worden. ( fnweb.de)
  • Am Montag erklärte man dort, dass sowohl die Handschrift als auch Ereignisse der Entstehungszeit keinen Zweifel daran ließen, dass die Inschrift von Munch selbst stammt. ( krone.at)
  • Ein rätselhafter und kaum sichtbarer Schriftzug auf dem Original des Meisterwerkes "Der Schrei" ist von Edvard Munch selbst auf das Ölgemälde geschrieben worden. ( otz.de)
  • Sowohl sein Vater als auch seine Schwester litten unter Depressionen, Munch selbst wurde 1908 nach einem Nervenzusammenbruch ins Krankenhaus eingeliefert. ( berliner-kurier.de)
  • Sowohl die Handschrift an sich als auch Ereignisse der Entstehungszeit ließen keinen Zweifel daran, dass die Inschrift von Munch stamme, erklärte das Nationalmuseum an diesem Montag. ( faz.net)
  • Munch sei abnormal, soll der Student gesagt haben. ( spiegel.de)
  • Der für das bloße Auge kaum wahrnehmbare Satz wurde per Bleistift auf die Farbe des Gemäldes geschrieben, nachdem Munch es fertiggestellt hatte. ( bnn.de)
  • Vier Versionen hat Edvard Munch von seinem bekanntesten Werk „Der Schrei“ gemalt – und auf einer einen Bleistiftsatz hinterlassen. ( faz.net)
  • Oslo - Ein rätselhafter und kaum sichtbarer Schriftzug auf dem Original des Meisterwerkes "Der Schrei" ist von Edvard Munch selbst auf das Ölgemälde geschrieben worden. ( bo.de)
  • "Die Handschrift auf dem Gemälde gehört zweifellos Munch", so die Museumskuratorin Mai Britt Guleng zur BBC. ( t-online.de)
  • Sowohl die Handschrift an sich als auch Ereignisse der Entstehungszeit ließen keinen Zweifel daran, dass die Inschrift von Munch stamme, erklärte das Nationalmuseum am Montag. ( sn.at)
  • "Dass er auf das fertige Gemälde geschrieben hat, zeigt, dass das Erschaffen für Munch ein kontinuierlicher Prozess gewesen ist." ( otz.de)
  • Auf dem berühmten Gemälde von Edward Munch »Der Schrei« ist eine mit Bleistift geschriebene Botschaft versteckt. ( spiegel.de)