2021
07.04.
to overview

EMA

Sentences
  • Die Europäische Arzneimittelagentur EMA hatte am Mittwoch hingegen empfohlen, den Impfstoff weiter ohne Einschränkungen zu verwenden. ( brf.be)
  • Oder würde die EMA den Impfstoff nur noch für ältere Menschen mit sehr hohem Covid-19-Risiko und wenigen Nebenwirkungen zulassen? ( welt.de)
  • Die EMA nahm jedoch keine Änderung an ihrer uneingeschränkten Empfehlung für den Impfstoff vor. ( focus.de)
  • Der Nutzen des Impfstoffs von Astrazeneca ist laut EMA größer als die Risiken. ( focus.de)
  • Die EMA hatte im März eine Expertengruppe eingesetzt, um diese Fragen zu klären. ( welt.de)
  • Bisher hat die EMA den von der Oxford-Universität und dem britisch-schwedischen Konzern entwickelten wiederholt als sicher und wirksam empfohlen und betont, der Nutzen des überwiege deutlich mögliche negative Folgen. ( come-on.de)
  • Der Nutzen des Wirkstoffes sei daher höher zu bewerten als die Risiken, erklärte die EMA in Amsterdam. ( tagesschau.de)
  • Die Gesundheitsminister der EU planen heute um 19.00 Uhr ein virtuelles Treffen über ihre Impfkampagne, nachdem die europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) eine Entscheidung über die Sicherheit des AstraZeneca Vakzins Vaxzevria getroffen hat. ( tagesschau.de)
  • Laut EMA kommen die Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca nur sehr selten vor. ( fr.de)
  • Doch nun rudert die EMA zurück und ändert die Aussage zum Thrombose-Zusammenhang mit dem Corona-Impfstoff erneut. ( hna.de)
  • Update vom 7. April, 21.18 Uhr: Nach der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat sich auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vorerst für die weitere Verwendung des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca ausgesprochen. ( tz.de)
  • Der EMA wurden bis 22.3. insgesamt 62 Fälle der seltenen Hirnvenenthrombosen gemeldet (aus der EU und Großbritannien) und zusätzlich 24 Fälle von seltenen Thromboseformen im Bauchraum, 18 dieser Fälle verliefen tödlich. ( kurier.at)
  • Die EMA geht nach eigenen Angaben derzeit mehr als 60 Berichten zu Gehirnthrombosen - also Blutgerinnseln - nach. ( krone.at)
  • Nach einer positiven Einschätzung der Europäischen Arzneimittelagentur EMA entschied sich die Bundesregierung jedoch dazu, den Impfstoff von in Deutschland weiter zu verimpfen. ( hna.de)
  • Blutgerinnsel in Kombination mit einer geringen Zahl von Blutplättchen sei aber eine extrem seltene Nebenwirkung des Astrazeneca-Impfstoffs, so die EMA. ( brf.be)
  • EMA hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass sie den Astrazeneca-Impfstoff trotz der seltenen Fälle von Hirnthrombosen weiterhin uneingeschränkt empfiehlt. ( come-on.de)
  • Auch seitens des Gesundheitsministeriums verwies man auf die laufende Evaluierung der EMA. ( kurier.at)
  • Ein Lichtblick ist diesbezüglich, dass nach dem grünen Licht der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) die Impfungen mit Astrazeneca Mitte März wieder aufgenommen werden konnten. ( n-tv.de)
  • Die EMA sieht einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca und sehr selten auftretenden Thrombosen bei Geimpften. ( nachrichten.at)
  • Außerdem erteilte die EMA vergangene Woche die Zulassung für das Vakzin von Johnson & Johnson. ( tz.de)
  • Die EMA habe mit allen Ländern gesprochen, um eine gute und transparente Kommunikation herzustellen. ( fr.de)
  • Die Entscheidung der EU-Arzneimittelbehörde EMA zur uneingeschränkten Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca hat voraussichtlich keine unmittelbare Auswirkung auf das bisherige Votum der Ständigen Impfkommission (STIKO) in Deutschland. ( n-tv.de)