2021
21.07.
to topic to overview

Branson

Sentences
  • Die beiden Milliardäre Richard Branson (Virgin Galactic) und Jeff Bezos (Blue Origin) liefern sich ein Kopf-Kopf-Rennen, wer als Erster ins All fliegt. ( stuttgarter-zeitung.de)
  • Wenige Tage zuvor hatte bereits der britische Milliardär Richard Branson einen ähnlichen Ausflug in den Weltraum unternommen. ( spiegel.de)
  • Branson setzte daraufhin seinen Trip noch etwas früher an und kam Bezos zuvor. ( faz.net)
  • Nach Branson auch Bezos ins All: Weltraum-Spaß oder Klima-Horror? ( tt.com)
  • Bezos konnte die knacken und damit den Flug des britischen Milliardärs Richard Branson übertreffen. ( derstandard.at)
  • Der als Abenteurer bekannte Richard Branson machte Schlagzeilen, als er am 11. Juli in einer Höhe von etwa 86 Kilometern als Weltraumtourist die Schwerelosigkeit genoss. ( finanzen.net)
  • Richard Branson scheint hier im Hintertreffen: Der Milliardär ist rund eine Woche vor Jeff Bezos mit seinem Virgin-Galactic-Jet auf 86 Kilometer Höhe geflogen – der Jet hat aber nur kleine Fenster. ( bazonline.ch)
  • Jeff Bezos glückt gut eine Woche nach dem britischen Unternehmer Richard Branson der zweite private Weltallflug – und das halbe Internet spricht danach nur über das Design der Rakete namens New Shepard. ( bazonline.ch)
  • Dann hatte sich allerdings der Brite Richard Branson vorgedrängelt. ( fnweb.de)
  • Branson, der mit der Veröffentlichung von Schallplatten, als Flug- und Eisenbahnlinienchef zum Milliardär geworden ist, ist ein Abenteurer. ( welt.de)
  • Ins All fliegen wie die Milliardäre Jeff Bezos und Richard Branson? ( bild.de)
  • Stattdessen würden Unmengen an Treibstoff verbrannt, nur weil Unternehmer wie Branson damit ihr Ego und ihre Geschäftsinteressen befriedigen wollten. ( finanzen.net)
  • Die Ausflüge ins All von Richard Branson und Jeff Bezos ziehen die Wut der linken Reichtumskritiker auf sich. ( welt.de)
  • Bezos‘ Konkurrent, der britische Milliardär Richard Branson, hatte bereits zehn Tage vorher sein eigenes Raumschiff getestet. ( mopo.de)
  • Christoph Seidler, DER SPIEGEL: »Richard Branson mit dem faszinierenden Raketenflugzeug von Virgin Galactic hat eine Lösung für ein Problem, das nicht existiert. ( spiegel.de)
  • Und wie ist Branson so privat? ( bild.de)
  • Nur rund zehn Tage nach Richard Branson will nun auch Amazon-Gründer Jeff Bezos einen Kurztrip in seinem eigenen Raumschiff unternehmen. ( stuttgarter-zeitung.de)
  • Der Chef des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen, David Beasley, rief Branson und Bezos auf, sich neben ihren Weltraum-Abenteuern auch für die Hunger leidenden Menschen auf der Erde einzusetzen. ( giessener-allgemeine.de)
  • Bezos hatte Branson zum All-Ausflug gratuliert - und nun gab Branson die Glückwünsche zurück. ( fnweb.de)
  • Der Flug von Jeff Bezos und jener von Richard Branson vor zehn Tagen markieren den Beginn der privaten Reisen in den Weltraum. ( tt.com)
  • Vielleicht am schwersten wiegt der Einwand, dass Bezos und Branson mit ihren Unternehmen Blue Origin und Virgin Galactic ein Zeitalter von Spaßtrips ins All einzuläuten versuchen, während der Kampf gegen den Klimawandel immer dringlicher wird. ( faz.net)
  • Branson war mit der „VSS Unity“ in eine Höhe von etwa 86 Kilometern aufgestiegen. ( giessener-allgemeine.de)