2021
21.07.
to overview

Nuland

Sentences
  • Nuland sagte, Deutschland habe sich in der Einigung unter anderem zu Maßnahmen verpflichtet, "sollte Russland versuchen, Energie als Waffe einzusetzen oder weitere aggressive Handlungen gegen die Ukraine zu begehen". ( focus.de)
  • Nuland betonte, die Regierung von US-Präsident Joe Biden sei weiterhin der Überzeugung, dass Nord Stream 2 "ein schlechter Deal" sei, der die Abhängigkeit Europas von russischer Energie verstärke. ( focus.de)
  • Die Top-Diplomatin Victoria Nuland aus dem US-Außenministerium sagte bei einer Anhörung im Kongress in Washington, die Einigung werde im Laufe des Tages offiziell vorgestellt werden. ( n-tv.de)
  • Das Abkommen zwischen Deutschland und den USA sehe Sanktionen gegen Russland für den Fall vor, dass Moskau »Energie als Waffe einsetzt«, sagte Nuland bei einer Anhörung im Senat. ( spiegel.de)
  • Das Abkommen zwischen Deutschland und den USA sehe zudem Sanktionen gegen Russland für den Fall vor, dass Moskau „Energie als Waffe einsetzt“, sagte Nuland im Senat. ( nrz.de)
  • Die Top-Diplomatin Victoria Nuland aus dem US-Außenministerium sagte am Mittwoch bei einer Anhörung im Kongress in Washington, dass eine Einigung erzielt worden sei. ( volksblatt.at)
  • Das Abkommen zwischen Deutschland und den USA sehe Sanktionen gegen Russland für den Fall vor, dass Moskau "Energie als Waffe einsetzt", sagte Nuland bei einer Anhörung im Senat. ( pnp.de)
  • Über den Durchbruch habe Außenamtssekretär Nuland den auswärtigen Ausschuss des US-Kongresses informiert, schreibt unter anderem die ARD-Tagesschau. ( hna.de)
  • Das Abkommen zwischen Deutschland und den USA sehe zudem Sanktionen gegen Russland für den Fall vor, dass Moskau „Energie als Waffe einsetzt“, sagte Nuland. ( mannheimer-morgen.de)
  • Wie das "Wall Street Journal" berichtete, noch bevor Nuland die Vereinbarung offiziell bestätigte, haben sich die USA und Deutschland auf Bedingungen verständigt, zu denen die Pipeline zu Ende gebaut werden kann. ( derstandard.at)
  • Wie die US-Spitzendiplomatin Victoria Nuland am Mittwoch berichtete, besteht die Vereinbarung unter anderem darin, dass parallel zur Ostseepipeline die Beförderung von russischem Gas durch die Ukraine um zehn Jahre verlängert werden soll. ( spiegel.de)
  • Die Top-Diplomatin Victoria Nuland aus dem US-Aussenministerium sagte am Mittwoch bei einer Anhörung im Kongress in Washington, die Einigung werde im Laufe des Tages offiziell vorgestellt werden. ( cash.ch)
  • Man werde außerdem daran arbeiten, die Abhängigkeit der Ukraine vom russischen Gas und den Transit-Einnahmen zu verringern, sagte Nuland. ( tagesschau.de)
  • Laut Nuland wird nun aber der Vertrag zwischen (Ukraine) über den Gas-Transit bis 2034 verlängert. ( nrz.de)
  • Laut Nuland wird nun aber der Vertrag zwischen Gazprom (Russland) und Naftogaz (Ukraine) über den Gas-Transit bis 2034 verlängert. ( mannheimer-morgen.de)
  • Wie die US-Spitzendiplomatin Victoria Nuland am Mittwoch in Washington sagte, besteht die Vereinbarung unter anderem darin, dass parallel zu Nord Stream 2 die Beförderung von russischem Gas durch die Ukraine um zehn Jahre verlängert werden soll. ( pnp.de)
  • Beide Regierungen würden Einzelheiten der Vereinbarung im Laufe des Abends bekanntgeben, sagte Nuland. ( tagesschau.de)
  • Nuland sagte, Deutschland habe sich in der Einigung unter anderem zu Massnahmen verpflichtet, "sollte Russland versuchen, Energie als Waffe einzusetzen oder weitere aggressive Handlungen gegen die Ukraine zu begehen". ( cash.ch)
  • Demnach sieht das Abkommen allerdings Sanktionen gegen Russland vor, falls das Land „Energie als Waffe“ einsetze, wird Nuland zitiert. ( hna.de)
  • Nuland sagte, Deutschland habe sich in der Einigung unter anderem zu Maßnahmen verpflichtet, "sollte versuchen, Energie als Waffe einzusetzen oder weitere aggressive Handlungen gegen die Ukraine zu begehen". ( sueddeutsche.de)
  • Nuland betonte, Bidens Regierung sei weiterhin der Überzeugung, dass Nord Stream 2 "ein schlechter Deal" sei, der die Abhängigkeit Europas von russischer Energie verstärke. ( derstandard.at)
  • Nuland betonte, die Regierung von US-Präsident Joe Biden sei weiterhin der Überzeugung, dass Nord Stream 2 „ein schlechter Deal“ sei, der die Abhängigkeit Europas von russischer Energie verstärke. ( volksblatt.at)