2021
12.10.
to overview

Afghanistan

Sentences
  • Unterschiede gibt es auch in der politischen Zielsetzung: Die Taliban wollen Afghanistan gemäß ihrer Auslegung des islamischen Rechts beherrschen, der IS-K strebt ein globales islamisches "Kalifat" an. ( wienerzeitung.at)
  • Nach der Machtübernahme der Taliban droht in Afghanistan eine humanitäre Katastrophe. ( welt.de)
  • Sie wollen keine neue westliche Militärpräsenz in Afghanistan. ( luzernerzeitung.ch)
  • Man müsse alles tun, um einen schweren humanitären und sozioökonomischen Zerfall in Afghanistan zu verhindern, kommentierte von der Leyen. ( volksblatt.at)
  • Nach einem Treffen mit einer deutschen Delegation in Doha haben die in Afghanistan herrschenden radikalislamischen Taliban für Dienstag (12. Oktober) Gespräche mit EU-Vertretern angekündigt. ( euractiv.de)
  • Xi Jinping und Wladimir Putin lassen sich bei dem G20-Sondergipfel zu Afghanistan und dem Umgang mit den Taliban vertreten. ( bo.de)
  • Ramstein - Nach mehrwöchiger Pause fliegen die wieder Schutzsuchende aus Afghanistan vom Stützpunkt im pfälzischen Ramstein in die Vereinigten Staaten. ( merkur.de)
  • China hat das Ende aller Sanktionen gegen Afghanistan und internationale humanitäre Unterstützung für das Land in der Krise gefordert. ( rp-online.de)
  • Taliban in Afghanistan: „Sie schlugen mich, weil ich schwul bin“ ( fr.de)
  • Die Teilnehmerstaaten seien sich einig gewesen, dass die Hilfen für Afghanistan unter dem Schirm von den Vereinten Nationen erfolgen sollten. ( tagesschau.de)
  • Draghi hatte wochenlang dafür geworben, dass sich die Welt möglichst schnell der humanitären Not in Afghanistan annehme, zumal der abrupte Abzug der Einsatzmächte dazu beigetragen habe. ( bazonline.ch)
  • Virtueller G20-Sondergipfel zu Afghanistan / G20-Handelsminister treffen sich in Sorrento. ( euractiv.de)
  • Peking/Moskau - Die Präsidenten Russlands und Chinas, Wladimir und Xi Jinping, nehmen nicht persönlich an dem virtuellen Sondergipfel der Gruppe der führenden Industrienationen (G20) zu Afghanistan teil. ( merkur.de)
  • Al-Kaida selbst benötigt Afghanistan nicht mehr. ( luzernerzeitung.ch)
  • Das G20-Sondertreffen zu Afghanistan startete am Dienstag. ( rp-online.de)
  • Khalili fing bereits kurz nach dem Einmarsch der USA in Afghanistan 2001 an, für die US-Truppen als Dolmetscher zu arbeiten. ( derstandard.at)
  • Das Weiße Haus revanchiert sich nun und hilft ihm aus Afghanistan zu fliehen. ( fr.de)
  • Afghanistan dürfe kein Rückzugsort für Terroristen werden. ( volksblatt.at)
  • Dieselben Länder hatten sich vor ein paar Wochen auch gegen die Berufung eines «Sonderberichterstatters» der UN für die Menschenrechtssituation in Afghanistan gewehrt. ( bazonline.ch)
  • Alle hätten ihren Willen klar gemacht, dass Afghanistan nicht erneut zu einem Rückzugsort für Terroristen werden dürfe. ( tagesschau.de)
  • Wie verhindert werden kann, dass Afghanistan wieder zum sicheren Hafen für islamistische Terroristen wird, darüber berieten am Dienstag auch die G20 bei einem Sondergipfel. ( wienerzeitung.at)
  • Der Welthungerhilfe zufolge haben 14 Millionen Menschen in Afghanistan nicht genug zu essen. ( welt.de)