2021
10.06.
to overview

Topic: Pawljutschenkowa, Krejcikova, Zidansek, ...

Sentences
  • Paris - Die Russin Anastasia Pawljutschenkowa und Barbora Krejcikova aus Tschechien bestreiten das Überraschungsfinale bei den French Open. ( bo.de)
  • Sie ist die erste Russin seit Maria Sharapova 2015 bei den Australian Open, die bei einem Grand-Slam-Turnier das Endspiel erreicht hat - und das bei ihrer 52. Grand-Slam-Teilnahme. ( kicker.de)
  • Die 29-Jährige setzte sich in Paris gegen die Slowenin Tamara Zidansek mit 7:5, 6:3 durch und steht damit erstmals in ihrer Karriere bei einem Grand-Slam-Turnier im Endspiel. ( bo.de)
  • Steht bei den French Open als erste Finalistin fest: Anastasia Pawljutschenkowa. ( dnn.de)
  • Frauen-Titelverteidigerin Swiatek musste sich Sakkari geschlagen geben. ( tt.com)
  • Zunächst trifft um 15.00 Uhr (Eurosport) die Slowenin Tamara Zidansek auf die Russin Anastasia Pawljutschenkowa. ( fnweb.de)
  • Krejcikova schaltete Elina Switolina aus der Ukraine und Supertalent Cori Gauff aus den USA aus - und könnte sich jetzt als ungesetzte Spielerin in die Geschichtsbücher eintragen. ( n-tv.de)
  • Die 25 Jahre alte Krejcikova gewann ihr Halbfinale gegen die an Nummer 17 gesetzte Griechin Maria Sakkari am Abend 7:5, 4:6, 9:7. ( spiegel.de)
  • Daran arbeiteten auch Pawljutschenkowa und Krejcikova kräftig mit. ( n-tv.de)
  • Paris (dpa) - Die Russin Anastasia Pawljutschenkowa und Barbora Krejcikova aus Tschechien bestreiten das Überraschungsfinale bei den French Open. ( mannheimer-morgen.de)
  • Wir hatten beide unsere Chancen“, resümierte Krejcikova. ( volksblatt.at)
  • Die 29 Jahre alte Pawljutschenkowa setzte sich am Donnerstag in Paris gegen die Slowenin Tamara Zidansek mit 7:5, 6:3 durch. ( faz.net)
  • Der Punkt wird wiederholt und Sakkari zieht fürs Erste den Kopf aus der Schlinge. ( blick.ch)
  • Sie ist die erste Russin seit Maria Scharapowa 2015 bei den Australian Open, die bei einem Grand-Slam-Event das Endspiel erreicht hat - und das bei ihrer 52. Major-Teilnahme. ( nachrichten.at)
  • Pawljutschenkowa und Krejcikova bestreiten French-Open-Finale Beide Spielerinnen erreichten erstmals das Endspiel eines Grand-Slam-Turniers. ( wienerzeitung.at)
  • Anastasia Pawljutschenkowa und Barbora Krejcikova bestreiten am Samstag das Überraschungs-Endspiel bei den Tennis-French-Open. ( volksblatt.at)
  • Die Russin Anastasia Pavlyuchenkova hat bei den French Open als erste Tennisspielerin das Endspiel erreicht. ( kicker.de)
  • Die 29 Jahre alte Pawljutschenkowa setzte sich am Donnerstag in Paris gegen die Slowenin Tamara Zidansek mit 7:5, 6:3 durch und steht damit ebenso zum ersten Mal in ihrer Karriere bei einem Grand-Slam-Turnier im Endspiel wie Krejcikova. ( dnn.de)
  • Nach 3:18 hochklassigen Stunden nutzte sie ihren fünften Matchball, nachdem sie zuvor einen Matchball von Sakkari abgewehrt hatte. ( dnn.de)
  • Die 29-jährige Russin setzte sich am Donnerstag in Paris gegen die Slowenin Tamara Zidansek mit 7:5,6:3 durch und steht damit erstmals in ihrer Karriere bei einem Grand-Slam-Turnier im Endspiel. ( volksblatt.at)
  • Erst bei ihrer 52. Grand-Slam-Turnier-Teilnahme schafft die Russin den Sprung ins Finale. ( kicker.de)
  • Krejcikova und Sakkari lieferten sich ein packendes und emotionales Halbfinale. ( dnn.de)
  • Im ersten Halbfinale trifft die Slowenin Zidansek um 15.00 Uhr (Eurosport) auf die Russin Pawljutschenkowa. ( augsburger-allgemeine.de)
  • Zidansek – vielleicht auch, weil sie sich im zweiten Satz in einer Pause etwas Nervennahrung in Form von Gummibärchen gönnte. ( spiegel.de)
  • Die Russin bezwingt die Slowenin Tamara Zidansek (23, WTA 85) im ersten Halbfinal am Donnerstagnachmittag in 94 Minuten 7:5, 6:3. ( blick.ch)
  • Anastasia Pawljutschenkowa siegte gegen Tamara Zidansek nach 1:34 Stunden 7:5, 6:3. ( kurier.at)
  • Die 29-Jährige setzte sich am Donnerstag in Paris gegen die Slowenin Tamara Zidansek mit 7:5,6:3 durch und steht damit erstmals in ihrer Karriere bei einem Grand-Slam-Turnier im Endspiel. ( bvz.at)
  • Am Samstag misst sich die Tschechin im Final mit Anastasia Pawljutschenkowa (29, WTA 32). ( blick.ch)
  • Zunächst lag das Momentum auf der Seite von Sakkari, die lange Zeit ein Break vorne lag und beim Stand von 5:4 sogar einen Matchball hatte. ( dnn.de)
  • Pawljutschenkowa zieht bei French Open in Finale ein Die Russin Anastasia Pawljutschenkowa hat bei den Tennis-French-Open als erste Spielerin das Endspiel erreicht. ( bvz.at)
  • Damit sind die Frauen-Halbfinali für Donnerstag komplett, das zweite Semifinale bestreiten ebenfalls überraschend Tamara Zidansek aus Slowenien und die Russin Anastasia Pawljutschenkowa. ( bvz.at)
  • Swiatek war die letzte im Bewerb verbliebene Top-15-Spielerin, Sakkari wiederum ist die erste Hellenin in einem Major-Halbfinale. ( bvz.at)
  • Während sich die Tschechin Krejcikova erst nach einem dreistündigen Tennis-Krimi durchsetzt, hat es die Russin Pawljutschenkowa auf dem Weg ins Endspiel von Paris leichter. ( n-tv.de)
  • Sakkari ist als Weltranglisten-18. die Bestplatzierte. ( bvz.at)
  • Krejcikova stand in einem Thriller gegen Sakkari im dritten Satz bei 3:5 vor dem Aus, konnte aber einen Matchball abwehren und fasste dadurch neuen Mut. ( volksblatt.at)
  • Tamara Zidansek verliert ihren Halbfinal gegen Anastasia Pawljutschenkowa. ( blick.ch)
  • Anastasia Pawljutschenkowa und Barbora Krejcikova bestreiten am Samstag das Überraschungs-Endspiel bei den French Open! ( krone.at)
  • Die 29-jährige Russin setzte sich am Donnerstag in Paris gegen die Slowenin Tamara Zidansek mit 7:5, 6:3 durch und steht damit erstmals in ihrer Karriere bei einem Grand-Slam-Turnier im Endspiel. ( krone.at)
  • Paris - Die Russin Anastasia Pawljutschenkowa hat bei den French Open als erste Tennisspielerin das Endspiel erreicht. ( bo.de)
  • Zuletzt hatte in Maria Scharapowa 2014 eine Russin in Roland Garros den Titel gewonnen - und die fünfmalige Majorsiegerin, die ihre Laufbahn bereits beendet hat, gratulierte prompt in den Sozialen Netzwerken. ( n-tv.de)
  • Pawljutschenkowa spielt nun gegen die Tschechin Barbora Krejcikova am Samstag (15 Uhr, TV: Eurosport) um den Titel. ( spiegel.de)
  • Krejcikova geht dagegen mit ganz viel Selbstvertrauen in das Match, hat sie doch im Vorfeld bereits das Turnier in Straßburg gewonnen. ( augsburger-allgemeine.de)
  • Die 29 Jahre alte Pawljutschenkowa setzte sich am Donnerstag in Paris gegen die Slowenin Tamara Zidansek mit 7:5, 6:3 durch und steht damit ebenso zum ersten Mal in ihrer Karriere bei einem Grand-Slam-Turnier im Endspi. ( nnn.de)
  • Im zweiten Satz nahm sie Krejcikova, die im Vorfeld das Turnier in Straßburg gewonnen hatte, früh zwei Mal den Aufschlag ab und schaffte mit 6:4 den Satzausgleich. ( dnn.de)
  • Sakkari trifft im Kampf um den Finaleinzug auf Barbora Krejcikova. ( bvz.at)
  • Bei den Frauen komplettierte Maria Sakkari die griechischen Festspiele, nachdem schon Tsitsipas ins Halbfinale gekommen war. ( bvz.at)
  • Zidansek konnte nicht an ihre zuvor starken Leistungen anknüpfen und leistete sich insgesamt zu viele einfache Fehler. ( volksblatt.at)
  • Danach spielen die Tschechin Barbora Krejcikova und die Griechin Maria Sakkari gegeneinander. ( fnweb.de)
  • Zidansek, die als erste Spielerin aus Slowenien das Halbfinale bei einem der vier wichtigsten Turniere erreicht hatte, erwischte auf dem Court Philippe-Chatrier den besseren Start und nahm der Russin sofort den Aufschlag ab. ( volksblatt.at)
  • Es ist ein Traum, der wahr wird", sagte Sakkari. ( bvz.at)
  • "So gut zu spielen und so weit zu kommen, zeigt mir einfach, dass ich bereit bin um auf der großen Bühne mitzuspielen", zog Zidansek trotz Niederlage ein positives Resümee. ( nachrichten.at)
  • Es ist ein Traum, der wahr wird“, sagte Sakkari. ( tt.com)
  • Im Finale trifft sie am Samstag auf die Gewinnerin des zweiten Halbfinales zwischen der Tschechin Barbora Krejcikova und der Griechin Maria Sakkari. ( faz.net)
  • Die Russin Anastasia Pawljutschenkowa und Barbora Krejcikova aus Tschechien bestreiten das Überraschungsfinale bei den French Open. ( dnn.de)
  • Zunächst trifft um 15 Uhr (Eurosport) die Slowenin Tamara Zidansek (23) auf die Russin Anastasia Pawljutschenkowa (29). ( bild.de)
  • Tamara Zidansek feiert ihren Sieg im Viertelfinale. ( svz.de)
  • Doch Pawljutschenkowa blieb ruhig und fand langsam ihren Rhythmus. ( volksblatt.at)
  • Im zweiten Halbfinale am Donnerstagabend rang die 25 Jahre alte Barbora Krejcikova die an Nummer 17 gesetzte Griechin Maria Sakkari mit 7:5, 4:6, 9:7 nieder. ( faz.net)
  • Im Finale trifft die Russin am Samstag auf die Gewinnerin des zweiten Halbfinales zwischen der Tschechin Barbora Krejcikova und der Griechin Maria Sakkari. ( bo.de)
  • Barbora Krejcikova (25, WTA 33) hat beim Stand von 8:7, 40:30 bei Aufschlag von Maria Sakkari (25, WTA 18) Matchball. ( blick.ch)